Fibertec Green Guard – Nachimprägniermittel…

Fibertec Green Guard –

Nachimprägniermittel…

Anbei einige Produktinformationen zum Green Guard Nachimprägniermittel aus dem Hause Fibertec. Früher oder später perlen Regen und Schnee von Bekleidung aus GORE-TEX® und ähnlichen Funktionsmaterialien nicht mehr richtig ab. Man muss nachimprägnieren. Nur womit? Viele derzeit erhältliche Nachimprägniermittel enthalten gesundheits- und umweltschädliche Wirkstoffe oder sind nicht biologisch abbaubar. Nicht so Fibertec GreenGuard. Dessen einzigartiger Wirkstoff ist in Wasser gelöst UND biologisch abbaubar. Fibertec® GreenGuard ist “Made in Germany”, eignet sich für alle Synthetikfasern und ist zum Aufsprühen oder Einwaschen erhältlich.

Untersuchungen der Eidgenössischen Materialprüfungsanstalt EMPA ergaben, dass die Atmungsaktivität von Materialien wie GORE-TEX® & Co. um bis zu 60 % nachlässt, wenn der Oberstoff durchnässt ist. Außerdem nimmt durch die Nässe auch die Wärmeableitung stark zu. Schnell fühlt man sich nass, kalt und unwohl. Leider hält selbst die Originalimprägnierung der besten Funktionsmaterialien nicht ewig: Man muss nachimprägnieren!

Fibertec stellt mit GreenGuard ein absolut umwelt- und gesundheitsverträgliches Nachimprägniermittel her: Es ist biologisch abbaubar UND basiert nicht auf Fluorkohlenstoff-Verbindungen, sondern auf Polyurethan-Dendrimeren. Fibertec- Chef Guido Augustiniak sagt: “Die Wasser abweisenden Eigenschaften sind praktisch so gut, wie bei konventionellen Mitteln, allerdings wirkt GreenGuard nicht Ohl oder Fett abweisend. Wichtig auch: GreenGuard braucht Hitze (30 Minuten im Trockner bei etwa 60°C), um seine volle Wirkung zu entfalten. Außerdem muss man ehrlich sagen, dass keine Imprägnierung ewig hält. Das Entscheidende aber ist: GreenGuard funktioniert gut, und man kann es guten Gewissens einsetzen.

Fibertec empfiehlt, die Bekleidung vor der Anwendung von GreenGuard mit ProWash zu waschen, um sicherzustellen, dass die Imprägnierung die beste Wirkung entfaltet. Mit normalem Pulverwaschmittel klappt das in der Regel nicht. Greenguard gibt es als Spray-On (Pumpsprühflasche mit 500 ml Inhalt) oder als GreenGuard Wash-In (Flasche mit 250 ml Inhalt). Spray-On eignet sich besser für atmungsaktive Bekleidung, weil die Imprägnierung nur auf der Außenseite aufgetragen wird, Wash-In ist dagegen einfacher in der Anwendung.

Fibertec Green Guard SprayOn

Foto: Fibertec

_______________________________________________

Nachimprägnierung mit FIBERTEC® GreenGuard

Anwendungs-Tipps

Warum nachimprägnieren?
Selbst die Originalimprägnierung der besten Funktionsmaterialien hält nicht ewig. Wegen des nassen Oberstoffes geschieht folgendes:

1. Die Atmungsaktivität von GORE-TEX® & Co. lässt bis zu 60 % nach.
2. Die Wärmeableitung nimmt stark zu. Schnell fühlt man sich nass, kalt und unwohl.
3. Das Trocknen nasser Bekleidung dauert viel länger.

Wann nachimprägnieren?
Die serienmäßige Ausrüstung der meisten Funktionsmaterialien kann man nach den ersten Wäschen durch Wärme reaktivieren (30 min Trockner bei 60°C oder bügeln)  Wenn trotz dieser Behandlung kein Abperleffekt eintritt, ist der Zeitpunkt zur Nachimprägnierung gekommen.

Wie oft nachimprägnieren?
Immer dann, wenn keine Reaktivierung durch Hitze mehr möglich ist. Die Aussage, dass man GORE-TEX® so selten wie möglich waschen soll, ist Unfug! Auch Schmutz verringert den Wasserdampfdurchgang. Und die Absonderungen der Haut können Funktionsjacken sogar so stark schädigen, dass es zur Delaminationen oder zum Lösen der Naht-Tapes kommt. Also: Waschen Sie Ihre Funktionsbekleidung ruhig oft – mit ProWash und GreenGuard brauchen Sie wenigstens kein schlechtes Gewissen zu haben, dass Sie Umwelt, Gesundheit oder Natur belasten.

Wie waschen?
Grundsätzlich gilt: Die Waschanleitung der Bekleidung beachten!

Die Wirksamkeit JEDES Nachimprägniermittels hängt wesentlich davon ab, wie gut der Stoff “vorbereitet” ist. Fibertec hat zum Beispiel festgestellt, dass GreenGuard mit bislang keinem Waschpulver eine zufriedenstellende Imprägnierwirkung erzielt. Die Empfehlung, Funktionsbekleidung mit Fibertec ProWash zu waschen, ist daher keine “Geldmacherei“, sondern sorgt dafür, dass GreenGuard die bestmögliche Wirkung entfaltet.

Falls Sie ohne ProWash waschen, empfehlen sich Feinwaschmittel ohne Weichspülerzusatz. Weichspüler ist ohnehin “Gift” für alle Funktionsmaterialien. In jedem Fall sollten Sie Flüssigwaschmittel verwenden. Die zurückbleibenden Schwebeteilchen von Pulverwaschmitteln verhindern, dass sich Imprägniermittel gleichmäßig gut auf dem Stoff haften. Folge: Der Abperleffekt leidet.

Gönnen Sie der Bekleidung nach der Wäsche einen weiteren Spülgang NUR mit Wasser.

Oft befinden reichlich Waschpulverreste im Einfüllschacht der Waschmaschine. Reinigen Sie diesen vor der Wäsche mit ProWash.

Bekleidung mit Membranen oder Beschichtungen NICHT schleudern.

Wash-In oder Spray-On?
GreenGuard gibt es als Spray-On (Pumpsprühflasche) oder Wash-In (zum Einwaschen in der Maschine). Spray-On eignet sich besser für atmungsaktive Bekleidung, weil die Imprägnierung nur auf der Außenseite aufgetragen wird. Wash-In ist dagegen einfacher in der Anwendung.

Auftragen von GreenGuard
Da die Wirkstoffe von GreenGuard (sog. Polyurethan- Dendrimere) in Wasser gelöst sind, zieht GreenGuard Spray-On manchmal etwas unwillig in den Stoff ein. Helfen Sie nach, massieren Sie es per Hand in den Stoff ein.

Hitzebehandlung
Stecken Sie die Bekleidung danach für mindestens 30 Minuten bei 60°C in den Trockner. Erst Hitzeeinwirkung aktiviert die Polyurethan-Dendrimere. Falls sie keinen Trockner haben, können Sie im Notfall auch Bügeln oder Föhnen. Aber Vorsicht, dass es nicht zu heiß wird und Sie das Kleidungsstück gleichmäßig an allen Stellen mit Wärme behandeln. Steht Ihnen keine “Wärmequelle” zur Verfügung, können Sie sich die Anwendung von GreenGuard sparen: Keine Hitze = keine Imprägnierwirkung!

Haltbarkeit
Wäre bereits die Original-DWR-Ausrüstung perfekt (= “ewig” haltbar), gäbe es auch keinen Bedarf zur Nachimprägnierung. Erwarten Sie daher auch von GreenGuard keine Wunder. Wir versichern Ihnen jedoch, dass es zu den haltbarsten Nachimprägniermitteln auf dem Markt gehört.

Sonstiges
GreenGuard vor Frost schützen und angebrochene Flaschen bald aufbrauchen.

Quelle: Fibertec

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team