Testbericht – Helly Hansen Elevate Shell Pant – Praxistest, Test…

Testbericht –

Helly Hansen Elevate Shell Pant…

Praxistest, Test

Die Helly Hansen Elevate Shell Pant ist aus der neuen ULLR Serie einer Freeride Kollektion von Helly Hansen, welche nach dem nordischen Gott des Schnees „Ullr“ benannt wurde. Eine Hommage an das verschneite Erbe von Helly Hansen, da die Marke ihre Wurzeln 1877 in Norwegen hat.

Helly Hansen Elevate Shell Pant

Foto: Mario Hübner

 

Was der Hersteller sagt:

Die Elevate Pant überzeugt powervolle Skifahrer mit ihrem unverkennbaren, komfortablen Relaxed Fit. Für die perfekte Kombination aus Wärme und Komfort sorgt das innovative Helly Tech Professional 3L mit nuer, extrem atmungsaktiver und luftdurchlässiger Membrane. Außergewöhnliche, Freeridespezifische Features wie eine Vorrichtung zur Verbindung von Jacke und Hose, ein breiter, mit Velcro® verstellbarer Hüftbund für sicheren Sitz sowie ein RECCO® Advanced Rescue System gehören zu den vielzähligen Details der Freeride-Hose.“

Testdauer & Testgebiete:

Die Helly Hansen Elevate Shell Pant testeten wir im Winter in den französischen Alpen.

Einige Impressionen von den diversen Einsätzen in der Praxis:

Praxistest:

Erster Eindruck:

Wie schlug sich die Helly Hansen Elevate Shell Pant beim Einsatz in der Praxis? Wie immer der erste Eindruck, beim Auspacken der Skihose. Die Hose kommt in einem unauffälligen Grauton daher. Wir sehen auf der rechten Wade das Helly Hansen Logo in grau, zwei RV-Hosentaschen mit wasserfesten YKK®-Reißverschlüssen.

Am Hüftbund sind zwei seitliche Klettverschlüsse angebracht um die Bundweite der Skihose zu regulieren, zusätzlich sind noch sehr breite und große Gürtelschlaufen vorhanden. Man erkennt das alle Nähte verschweißt und von innen mit einem Tape versehen wurden. An den Beinseiten ist jeweils in Wadenhöhe eine lange Belüftungsöffnung vorhanden, welche durch einen wasserfesten YKK®-Reißverschluss bedient wird.

Das Obermaterial der Skihose ist ein 3-lagiges Gewebe mit FLOW-Membran, welches sehr qualitativ aussieht. In den Hosenbeinenden sind Stiefelgamaschen mit Stretch-Silikongummierung eingearbeitet und die Innenseiten der Hosenbeine sind scheinbar mit Cordura verstärkt worden.

Ein Blick in das Innere der Hose gewährt uns Sicht auf die vielen Tapes über den Nähten. Im Inneren der Skihose ist kein weiteres Innenmaterial oder Isolation verarbeitet. Wenn man keine lange Unterhose trägt, hat man direkten Hautkontakt mit dem 3-lagigen Gewebe.

Praxiseinsatz:

Das erste Anprobieren ohne lange Unterhose ist etwas ungewohnt. Man hat die nackte Innenseite einer Hardshellhose oder Hardshelljacke ja selten ohne Zwischenschicht auf der Haut. Den Hosenschnitt würden wir als Relaxed Fit und sehr angenehm sitzend beschreiben. Mit den XL-Klettverschlüssen kann man die Skihose sehr einfach anpassen. Zusätzlich gibt es noch große Gürtelschlaufen, welche für einen Gürtel oder das Verbinden mit einer Skijacke benutzt werden können.

Die zwei RV-Taschen auf der Vorderseite der Skihose sind etwas tiefer angesetzt, liegen auf den Oberschenkeln auf und man hat somit auch Zugang zu den Taschen, wenn eine Skijacke anhat oder irgendwo sitzt. Das Helly Tech Professional 3 Layer ist wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv, trotzdem gibt es auf Rückseite an den Oberschenkeln auf jeder Außenseite eine Belüftungsöffnung mit Reißverschluss. Diese Anordnung verhindert die Chancen, das Schnee in die Skihose gelangt. Diese Lüftungsschlitze sind nicht mit einem zusätzlichen Mesh hinterlegt.

Die Einsatzverhältnisse bei unseren Tests reichten von Schlechtwettertagen mit viel Wind, windstillen Wintertagen mit knackigen Minusgraden bis hin zu Schönwettertagen mit Sonnenschein und Plusgraden.

Die Atmungsaktivität der überzeugt an warmen Tagen und bei viel Bewegung. Ist der Himmel blau und die Sonne brennt, dann nutzt man die zusätzliche Möglichkeit der seitlichen Belüftungsöffnungen auf den Wadenrückseiten. Die Winddichtigkeit der Skihose ist sehr gut. Bei schlechten und sehr kalten Wetter, sollte man dann auf jeden Fall eine Zwischenschicht als Isolation anziehen.

Das geringe Gewicht der Skihose und die Strapazierfähigkeit machten die Skihose zu unserem Favoriten in dieser Wintersaison.

Einige Detailfotos der Helly Hansen Elevate Shell Pant:

Produktdetails:

Modell:
– Helly Hansen Elevate Shell Pant

Konstruktion:
– Hardshellhose

Farben:
– Charcoal (Herrenmodell / getestetes Modell)
– 246 Chrome Yellow (Herrenmodell)

Material/Membran:
– Außenmaterial: 3-lagiges Helly Tech® Professional-Gewebe
– Innenmaterial/Isolation: Keines

Einsatzbereiche:
Ideal zum Freeriding und auch normalen Skifahren

Preis:
– 399,95€

Herstellungsland:
– China

Größen/Gewichte/Volumen:
– Größe (Herren): S bis XXL
– Gewicht (Herren): 546 Gramm (in Größe XL)

Größe (wie fällt Sie aus):
– Relaxed Fit (Fällt unser Meinung nach großzügig aus.)

Details/Ausstattung:
– Helly Tech® Professional
– Komplett verschweißte Nähte
– Dauerhaft wasserabweisende Behandlung (DWR)
– Weit sichtbare Details für mehr Sicherheit
– Äußere Ventilationsreißverschlüsse
– System um Jacke und Hose zu verbinden
– Wasserfeste YKK®-Reißverschlüsse
– XL-Regulierung am Bund
– Doppelte Einschubtaschen und Cargo-Tasche
– Verstärkter Saum
– 3-lagiges Gewebe mit FLOW-Membran, Stiefelgamaschen mit Stretch-Silikongummierung
– Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv

Unser Eindruck:

Die Helly Hansen Elevate Shell Pant ist eine minimalistische Skihose für die aktiven Wintertage. Sehr leicht, wasserfest und atmungsaktiv ist sie ein treuer Begleiter.

Beurteilung:

Helly Hansen Elevate Shell Pant

ca €399,95
Helly Hansen Elevate Shell Pant
8.7

Passform

9/10

    Tragekomfort

    9/10

      Atmungsaktivität

      9/10

        Wasserdichtigkeit

        9/10

          Winddichtigkeit

          9/10

            Trocknung

            9/10

              Ventilation

              9/10

                Strapazierfähigkeit

                9/10

                  Gewicht/Packmaß

                  9/10

                    Preis/Leistung:

                    8/10

                      Pro

                      • geringes Gewicht
                      • Atmungsaktiv
                      • Strapazierfähig
                      • guter Tragekomfort
                      • Wasserfest

                      Kontra

                      • keine zusätzliche Isolation

                       

                      Im deutschsprachigen Raum haben wir bei den diversen Bloggern keine weiteren Tests oder Reviews zur Helly Hansen Elevate Shell Pant gefunden. Findet Ihr einen Test oder habt selber einen Testbericht verfasst, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

                      Rechtlicher Hinweis:

                      Die Helly Hansen Elevate Shell Pant wurde uns von der Firma Helly Hansen zur Verfügung gestellt. Alle Tests auf “Schöne Bergtouren – Das Bergsportportal” werden gewissenhaft durchgeführt. Sie werden äußerlich nicht beeinflusst und zeigen sowohl positive als auch negative Eigenschaften der getesteten Produkte auf.

                       

                      Schöne Bergtouren Team

                      About Schöne Bergtouren Team