Testbericht – Marmot Alpinist Jacket – Praxistest, Test…

Testbericht –

Marmot Alpinist Jacket

Praxistest, Test

Schon 1986 begann die Firma Marmot mit der Herstellung der Expeditionsjacke “Alpinist” und setzte neue Standards im Bereich Extrembergsteigen. Es war die Geburt des bis heute sehr erfolgreichen Klassikers “Marmot Alpinist Jacket“. Die neueste Version der Hardshelljacke kam letztes Jahr heraus und ist das “Flaggschiff” der Marmot Shell Kollektion. Wir organisierten uns für die anstehenden Herbst- und Winteraktivitäten ein Exemplar dieser 3-Lagen-Jacke mit der neuen Gore-Tex Pro Shell.

Marmot Alpinist Jacket - Test in Allgaeuer Alpen

Das Marmot Alpinist Jacket beim Herbsteinsatz in den Allgäuer Alpen – Foto: Mario Hübner

Was der Hersteller sagt:

Die Alpinist Jacket ist das Flaggschiff der Marmot Shell-Kollektion und optimal für alle alpinen Herausforderungen unter extremen Bedingungen geeignet. Die neue Pro Technologie aus dem Hause GORE® ist nun noch robuster, deutlich atmungsaktiver und bietet damit noch mehr Schutz und Performance. Mit Helm-kompatibler Kapuze.”

Testdauer & Testgebiete:

Das Marmot Alpinist Jacket testeten wir jetzt über 7 Monate bei verschiedenen Outdoor Aktivitäten. Beim mehrtägigen, herbstlichen Trekkingtouren in den Allgäuer Alpen, beim Wintersport in den italienischen Dolomiten und im Gsiesertal, bei Frühjahrstouren in Tirol, sowie zweckentfremdet beim Biken in der City und Flanieren in Chamonix.

Einige Impressionen von den diversen Einsätzen in der Praxis:

Praxistest:

Erster Eindruck:
Wie schlug sich das Marmot Alpinist Jacket beim Einsatz in der Praxis? Wie immer der erste Eindruck, beim Auspacken der Hardshelljacke: Unser Marmot Alpinist Jacket in der Farbe “Green Lichen” kommt in einem angenehmen Grünton daher. Auf der Frontseite fallen beim ersten Betrachten die beiden 19 cm langen Reißverschlüsse der beiden Brusttaschen neben dem Frontreißverschluss auf, ideal für Smartphone, GPS, Kleenex und andere Utensilien. Für Wanderkarten, Handschuhe, Skibrille, Skihandschuhe, Mütze, Geldtasche sogar Kompaktkamera eignen sich die beiden Seitentaschen mit ihren 23 cm langen Reißverschlüssen oder nur um einfach seine Hände aufzuwärmen. Überall an den Reißschlüssen sind Verlängerungen zum Öffnen und Schließen angebracht. Dadurch lassen sich alle Reißverschlüsse auch gut mit den Handschuhen bedienen. Das Gore-Tex Pro Shell Material fühlt sich beim Anfassen angenehm weich an.

Die Kapuze ist helmkompatibel und die Gesichtsöffnung kann über zwei Kordelzüge gut reguliert werden. Im Schirm der Kapuze ist eine Verstärkung eingearbeitet, womit der Sitz des Kapuzenschirmes individuell angepasst werden kann. Am Hinterkopf sind ein weiterer Kordelzug und ein Klettverschluss angebracht, mit dem der Sitz der Kapuze feinjustiert werden kann. Betrachtet man den Saum der Marmot Alpinist Jacket, so fallen die auf beiden Seiten angebrachten Kordelzüge ins Auge, mit welchen der Sitz der Jacke den Witterungsverhältnissen entsprechend anpassen lässt. An den Ärmelenden sind Klettverschlüsse zum Verschließen der Ärmelbündchen angebracht.

Öffnet man den Frontreißverschluss der Jacke, so entdeckt man dahinter eine 3 1/2 Zentimeter breite Sturmleiste. Das Innere der Drei-Lagen-Jacke besteht aus DriClime Mesh, welche die Feuchtigkeit aufnimmt und nach außen weiterleitet. Die einzelnen Teile der Jacke sind an der Innenseite mit einem 13 mm Tape, die Taschen und Reißverschlüsse sind mit einem 23 mm breiten Tape, versehen. Auf Halshöhe gibt es eine große und sehr stabile Aufhängschlaufe, womit das Marmot Alpinist Jacket auch ohne Bügel auf gehangen werden kann. An der linken Innenseite ist eine offene Netztasche in Bauchhöhe angebracht. Darüber befindet sich in Brusthöhe im Inneren der Hardshelljacke ein Loch, wo aus der linken Seitentaschen die Kopfhörerkabel eines Smartphones durchgeführt werden können. Auf der rechten Innenseite ist eine Netztasche mit Reißverschluss angebracht.

Im angezogenen Zustand überprüften wir den Sitz und die Länge der jeweiligen Jackendetails. Das Marmot Alpinist Jacket ist körperbetont geschnitten, fällt aber normal aus, so dass man je nach Jahreszeit darunter die isolierenden Schichten verstärken kann oder nicht. Die Jacke reicht bis über den Po, die Ärmel sind lang geschnitten und die Ärmelbündchen weit genug, sodass ohne Probleme warme Handschuhe darunter passen. Die Jacke fühlt sich aufgrund des weichen DriClime Meshs auf der Innenseite und des äußeren Gore-Tex Pro Shell Materials angenehm an. Sehr gute Bewegungsfreiheit ist auch gegeben. Alle Außentaschen sind so platziert, das man Sie auch beim Tragen eines Rucksacks oder Klettergurtes leicht bedienen kann. Die Unterarmreißverschlüsse gehen leicht auf, zum Schließen bedarf es einiger Armverrenkungen. Die Ärmelbündchen an den Ärmelenden lassen sich mit den vorhandenen Klettverschlüssen sehr gut abdichten. Der Kragen der Jacke, liegt sehr hoch und die Kapuze lässt sich sehr gut justieren und bedienen. Hervorragend für schlechte Wind- und Wetterverhältnisse.

Praxiseinsatz:

Im Praxiseinsatz kann das Marmot Alpinist Jacket überzeugen. Das Klima im Inneren der Jacke ist angenehm und die Körperfeuchtigkeit wird auch bei intensiver, körperlicher Betätigung abtransportiert. Im Sommer, auf Höchstlast oder bei starker Betätigung mit großem Rucksack sind die Unterarmreißverschlüsse/Pit Zips zur zusätzlichen Belüftung unbedingt notwendig. Bei schlechten Wetterverhältnissen wie starkem Wind, Dauerregen, Schneetreiben fühlt man sich trotzdem wohl. Das Außenmaterial ist robust und bis jetzt wurden keine Abnutzungen oder Beschädigungen durch das Tragen von großen Rucksäcken bemerkt. Für Skitouren fehlt allerdings ein abnehmbarer Schneefang

Einige Detailfotos des Marmot Alpinist Jacket´s:

Produktdetails:

Modell:
– Marmot Alpinist Jacket

Konstruktion:
– Hardshelljacke, 3-Lagen-Jacke

Farben:
– Black
– Peak Blue
– Green Lichen (getestetes Modell)
– Team Red

Material/Membran:
– Gore-Tex Pro Shell®
– DriClime Mesh
– YKK-Reißverschlüsse
– Velcro-Klettverschlüsse

Einsatzbereiche:
– Ideal für alpine, sportliche Aktivitäten wie Wandern, Klettern, Hochtouren und Skitouren

Preis:
– 549,95€

Herstellungsland:
– China

Größen/Gewichte/Volumen:
– Herren: S bis XL
– Gewicht gewogen: 568 Gramm (Grösse: XL)
– Volumen zusammengerollt: ca. 1,9l

Größe (wie fällt Sie aus):
– athletischer Schnitt (Fällt unser Meinung nach normal aus.)

Details/Ausstattung:
– Wind- und Wasserdicht
– regulierbare, helmkompatible Kapuze mit Schild
– getapte Nähte
– Unterarmreißverschlüsse zur Belüftung
– durchgehender 2-Wege Front-RV, wasserabweisend
– 2 RV-Brusttaschen
– 2 RV-Seitentaschen (linke Seitentasche mit Kopfhöreröffnung in den Innenbereich)
– 1 RV-Innentasche
– 1 Mesh-Innentasche
– Kordelzug am Saum
– Klettverschlüsse an der Ärmeln
– athletischer Schnitt

Unser Eindruck:

Das Marmot Alpinist Jacket ist ein vielseitiger Allrounder. Egal ob im Herbst, Winter, Frühjahr, mit Rucksack oder ohne, beim Wandern, Trekking, den vielen Winteraktivitäten, die 3-Lagen-Jacke ist ein treuer Begleiter, ein Klassiker schlechthin. Der Klimakomfort ist sehr gut, der Wetterschutz gut und die Hardshelljacke ist sehr robust verarbeitet. Eine leistungsfähige Hardshelljacke, mit einem stolzen Preis, der für Jacken dieser Art und Qualität leider heute normal ist. Also am besten irgendwo als Schnäppchen im WSV, SSV oder bei irgendeiner Gutscheinaktion kaufen.

Beurteilung:

Marmot Alpinist Jacket

ca €.549,95
Marmot Alpinist Jacket
9.1

Beweglichkeit

10/10

    Tragekomfort

    10/10

      Atmungsaktivität

      9/10

        Wasserdichtigkeit

        9/10

          Winddichtigkeit

          9/10

            Trocknung

            9/10

              Ventilation

              10/10

                Strapazierfähigkeit

                9/10

                  Gewicht/Packmaß

                  9/10

                    Preis/Leistung:

                    8/10

                      Pro

                      • sehr gute Verarbeitung
                      • sehr gute Bewegungsfreiheit
                      • angenehmes, weiches Tragegefühl
                      • sehr guter Klimakomfort

                      Kontra

                      • hoher Preis

                       

                      Im deutschsprachigen Raum haben wir bei den diversen Bloggern keine weiteren Tests oder Reviews zum aktuellen Marmot Alpinist Jacket gefunden. Findet Ihr einen Test oder habt selber einen Testbericht verfasst, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

                      Rechtlicher Hinweis:

                      Das Marmot Alpinist Jacket wurde uns von der Firma Marmot zur Verfügung gestellt. Alle Tests auf “Schöne Bergtouren – Das Bergsportportal” werden gewissenhaft durchgeführt. Sie werden äußerlich nicht beeinflusst und zeigen sowohl positive als auch negative Eigenschaften der getesteten Produkte auf.

                      Schöne Bergtouren Team

                      About Schöne Bergtouren Team