Testbericht – Marmot Guides Down Hoody – Praxistest, Test?

Testbericht –

Marmot Guides Down Hoody

Praxistest, Test

Die Marmot Guides Down Hoody ist ein Klassiker unter den Daunenjacken. Mit einer 700er Gänsendauenfüllung hält die schicke Jacke bei winterlichen Outdooraktivitäten oder auch im Alltag warm.

Marmot Guides Down Hoody

Foto: Mario Hübner

 

Was der Hersteller sagt:

“Der Guides Down Hoody mit 700er Gänsedaunenfüllung hält auch dann noch zuverlässig warm, wenn das Thermometer weit unter den Gefrierpunkt fällt und ist damit für ein breites Einsatzspektrum von Skifahren über Eisklettern zu Schneeschuhwandern bestens geeignet.“

Testdauer & Testgebiete:

Die Marmot Guides Down Hoody testeten wir im Winter in Chamonix Mont-Blanc bei Biwakieren, Wandern und Tourenski gehen sowohl als Freizeitjacke bei minus 15 Grad.

Einige Impressionen von den diversen Einsätzen in der Praxis:

Praxistest:

Erster Eindruck:

Wie schlug sich die Marmot Guides Down Hoody beim Einsatz in der Praxis? Wie immer der erste Eindruck, beim Auspacken der Isolationsjacke: Die Jacke erhielten wir in der Farbe Platinum: hellgrau. Sie wirkte voluminös aber ist gleichzeitig leicht.

Sie hat zwei seitlichen RV-Taschen mit Windschutzleiste. Der Reißverschluss samt Zipper sind auch grau. Unter der linken Tasche ist der Marmot Schriftzug in einem dunklen Grauton eingestickt. Die Bundweite der Jacke kann dank eines elastischen Kordelzuges angepasst werden. Oberhalb der rechten Pobacke ist das Marmot Logo eingearbeitet.

Die Ärmel am Handgelenk können mit einem Klettverschluss eingestellt werden. Der graue Frontreißverschluss ist aus Plastik. Die Innenseite der Jacke ist anthrazit und hat auf der linken Innenseite eine tiefe großzügige Brusttasche. Die Kapuze lässt sich mit einem Kordelzug einstellen.

Praxiseinsatz:

Im Praxiseinsatz konnte die Marmot Guides Down Hoody überzeugen. Beim Anziehen fühlte sie sich sofort bequem an und bietet eine optimale Bewegungsfreiheit. Beim Zeltaufbauen in der Nacht bei Minusgraden war der gute Schnitt der Jacke von Vorteil.

Dazu erfüllte sie hervorragend ihre Wärmefunktion: nach 2 Stunden Aufstieg mit einem schweren Trekkingrucksack kühlten wir uns beim Einrichten unseres Lagerplatzes überhaupt nicht ab.

Die Innentasche und beide Außentasche sind großzügig geschnitten, so dass viele Sachen reinpassen wie Halstuch, Mütze und Sonnenbrille sollten diese nicht gerade notwendig sein. Beim Pausieren und Landschaft Genießen halten die Außentasche die Hände sehr warm. Die Windabdeckleiste hält den Schnee gut draußen.

Die Klettverschlüsse an den Ärmeln stoppen hervorragend Wind und Kälte. Alle Reißverschlüsse lassen sich durch die verlängerten Zipper auch gut mit Skihandschuhen bedienen.

Die Kapuze ist zum Glück großzügig geschnitten und erlaubt das Tragen eines dicken Zopfes und deckt dabei komplett den Kopf zu, so dass ein optimaler Schutz gegen widrige Witterungsverhältnisse garantiert ist.

Einige Detailfotos der Marmot Guides Down Hoody:

Produktdetails:

Modell:
– Marmot Guides Down Hoody

Konstruktion:
– Daunenjacke

Farben:
– Platinum (Damenmodell / getestetes Modell)
– Black (Damenmodell/Herrenmodell)
– Dark Atomic (Damenmodell)
– Gator (Damenmodell)
– Dark Raspberry (Damenmodell)
– Slate Grey / Cinder (Herrenmodell)
– Cobalt Blue / Blue Night (Herrenmodell)
– Vermouth / Rain Forest (Herrenmodell)
– Team Red / Dark Crimson (Herrenmodell)

Material/Membran:
– Außenmaterial: 100% Polyester Mini Ripstop; DWR imprägniert
– Isolation: Entendaune mit 700 cuin Bauschkraft (Down Defender)

Einsatzbereiche:
– Ideal zum Bergsteigen

Preis:
– ca. 199,95€

Herstellungsland:
– Vietnam

Größen/Gewichte/Volumen:
– Größe (Damen): XS bis XL
– Gewicht (Damen): 658 Gramm (in Größe M)
– Größe (Herren): S bis XXL
– Gewicht (Damen): 660 Gramm (in Größe M)

Größe (wie fällt Sie aus):
– Regular Fit (Fällt unser Meinung nach großzügig aus.)

Details/Ausstattung:
– 2 RV-Handwärmertaschen
– angeschnittene, gefütterte Kapuze
– 1 Innentasche mit RV
– Gefütterter Kragen und Kinnschutz
– Abdeckleiste hinterm Front-Reißverschluss
– verstellbare Klettverschlüsse an den Ärmelbündchen
– Elastischer Saum Kordelzug

Unser Eindruck:

Die Marmot Guides Down Hoody ist eine sehr bequeme Daunenjacke, die hervorragend bei Minustemperaturen wärmt und eignet sich super für die Pausen bei Skitouren, Wanderungen oder sogar Spaziergängen bei kaltem Wetter.

Beurteilung:

Marmot Guides Down Hoody

ca. 199,95 €
Marmot Guides Down Hoody
85.5

Beweglichkeit:

9/10

    Tragekomfort:

    10/10

      Winddichtigkeit

      9/10

        Trocknung:

        8/10

          Ventilation:

          8/10

            Strapazierfähigkeit:

            8/10

              Verarbeitung:

              9/10

                Gewicht:

                9/10

                  Packmass:

                  8/10

                    Preis/Leistung:

                    9/10

                      Pro

                      • Guter Schnitt
                      • Leichtes Gewicht
                      • Sehr gute Isolation
                      • Große Bewegungsfreiheit
                      • Hoher Tragekomfort

                      Kontra

                      • Großes Packvolumen

                       

                      Im deutschsprachigen Raum haben wir bei den diversen Bloggern keine weiteren Tests oder Reviews zur Marmot Guides Down Hoody gefunden. Findet Ihr einen Test oder habt selber einen Testbericht verfasst, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

                      Rechtlicher Hinweis:

                      Die Marmot Guides Down Hoody wurde uns von der Firma Marmot zur Verfügung gestellt. Alle Tests auf “Schöne Bergtouren – Das Bergsportportal” werden gewissenhaft durchgeführt. Sie werden äußerlich nicht beeinflusst und zeigen sowohl positive als auch negative Eigenschaften der getesteten Produkte auf.

                       

                      Schöne Bergtouren Team

                      About Schöne Bergtouren Team