Testbericht – The North Face NFZ Insulated Jacket – Praxistest, Test…

Testbericht –

The North Face NFZ Insulated Jacket…

Praxistest, Test

Das The North Face NFZ Insulated Jacket ist eine wasserdichte, atmungsaktive 2-lagige Snowboard- und Skijacke mit vielen technischen Details, welche die das Leben im weißen Gold vereinfachen. Das PrimaLoft® Silver-Futter soll auch bei nassem und kaltem Wetter für eine hohe Isolierung sorgen.

The North Face NFZ Insulated Jacket

Foto: Mario Hübner

 

Was der Hersteller sagt:

Diese stylische und zugleich technisch ausgestattete GORE-TEX® 2L Snowboard- und Skijacke bietet dank PrimaLoft® Silver-Futter beste Wärmeisolierung, auch bei nassem Wetter. Diese wasserdichte, atmungsaktive Jacke aus der Steep Series® überzeugt mit vollverschweißten Nähten, einem einknöpfbaren Schneefang, einer helmkompatiblen, festen Kapuze, Belüftungsschlitzen unter den Armen und einer Brusttasche fürs Funkgerät, jeweils mit wasserabweisenden Reißverschlüssen.”

Testdauer & Testgebiete:

Das The North Face NFZ Insulated Jacket testeten wir beim Skifahren in den französischen Alpen.

Einige Impressionen von den diversen Einsätzen in der Praxis:

Praxistest:

Erster Eindruck:

Wie schlug sich das The North Face NFZ Insulated Jacket beim Einsatz in der Praxis? Wie immer der erste Eindruck, beim Auspacken der Ski- und Snowboardjacke: Die Jacke kommt in einem auffälligen aber schönen Farbdesign daher. Beim ersten Anfassen und in die Hand nehmen fällt einem das hohe Gewicht und robuste Material auf. Die Größe XL fällt sehr groß und weit aus.

Auf der Frontseite sehen wir zwei große, tief angebrachte RV-Seitentaschen, einen RV-Brusttasche und das The North Face Logo auf der Brust. Auf dem linken Oberarm ist der Serienname “Steep Series” gedruckt, am linken Ärmelsaum dezent der Gore-Tex Schriftzug und auf dem rechten Schulterblatt noch einmal das The North Face Logo.

Unter den Armen befinden sich große Belüftungsöffnungen, welche mit einem Mesh hinterlegt sind. Die Ärmelbündchen haben zur Weitenregulierung Klettverschlüsse und innen an den Ärmelenden fallen uns elastische Daumenschlaufen auf. An der Kapuze sind vorne zwei Kordelzüge zum Justieren angebracht und am Hinterkopf ist unter einer kleinen Lasche ein weiterer Stopper versteckt. Die Kapuze hat außerdem einen sehr breiten, stabilen Schirm.

Der Hauptreißverschluss ist unter einer fast 5cm breiten Abdeckleiste geschützt verborgen. Alle Reißverschlüsse sind außerdem mit einer Zipperverlängerung versehen. Das Öffnen der Skijacke gibt uns den Blick auf das Innere der Jacke frei mit einem beigefarbenen Innenstoff. Im Kinnbereich wurde ein weicher Fleecestoff verarbeitet.

Wir sehen einen Schneefang welche durch zusätzliche Haken mit der Skihose verbunden werden kann. Zwei Kordelzüge lassen die Bundweite der Skijacke einstellen. Auf der rechten Brustseite ist innen eine RV-Tasche mit Kopfhörerausgang für ein Smartphone oder MP3-Player vorhanden. Darunter ist eine Meshtasche für Handschuhe oder Skibrille eingenäht. Eine zweite Meshtasche befindet sich auch noch auf der anderen Seite des Inneren der Jacke.

Praxiseinsatz:

Beim Anziehen der Skijacke bestätigt sich unser Empfinden, das die Jacke sehr groß und weit ausfällt. Mit diesem coolen und lässigen Schnitt kommt sich gleich wie einer von diesen ganz verrückten, jungen Menschen vor, welche sich waghalsig irgendwelche steilen Abhänge hinunterstürzen.

Die richtigen Tests erfolgten beim Skifahren in den französischen Alpen. Egal ob Plusgrade und Sonnenschein oder nass und kalt. Die Skijacke fühlte sich in allen Wettersituationen zu Hause. Im warmen Wetter sind die großzügigen Belüftungsöffnungen unter den Armen sehr angenehm und die Skibrille und Skihandschuhe lassen sich gut in den inneren Meshtaschen verstauen.

Die RV-Tasche am linken Arm ist nicht nur für das Skiticket passend, sondern beherbergt auch noch ein Brillenputztuch, was an einem Gummiband befestigt ist. Der Schneefang lässt in zwei Weiten mit Druckknöpfen verschließen. Die breite Abdeckleiste über dem Hauptreißverschluss sorgt dafür das der Schnee, Nässe und Kälte draußen bleiben.

Bei schlechten Wetter oder wenn es durch Powder geht, verschließt man mit den Klettverschlüssen die Ärmelbündchen. Die elastischen Daumenschlaufen verhindern ein hochrutschen der Ärmel. Das Verkleinern der Kapuzenöffnungen geht sehr schnell, allerdings benötigt man für das Ohffnen der Kapuzenöffnung etwas Zeit, da die Kordelstopper im zwischen Außen- und Innenmaterial verarbeitet sind.

Man muss Sie erstmal durch Ertasten finden und dann den Knopf drücken und in kleinen Schritt den Kordelzug zurückschieben. Das eingearbeitete Fleecematerial auf Kinnhöhe fühlt sich sehr kuschelig an. Durch das PrimaLoft® Silver-Futter muss man auch erst bei richtig niedrigen Temperaturen eine zusätzliche Wärmschicht darunterziehen, ansonsten ist die gefütterte Jacke mit T-Shirt und/oder leichtem Longsleeve völlig ausreichend.

Dass Außenmaterial der Skijacke ist sehr robust und verzeiht auch so Stürze oder harten Kontakt mit Fels oder Ski. Die Kapuze ist helmkompatibel und man fühlt sich in der Jacke sehr gut aufgehoben.

Einige Detailfotos des The North Face NFZ Insulated Jacket:

Produktdetails:

Modell:
– The North Face NFZ Insulated Jacket

Konstruktion:
– Hardshelljacke

Farben:
– Cosmic Blue/Traverse Yellow/ Zion Orange (Herrenmodell / getestetes Modell)
– Cosmic Blue (Herrenmodell)
– TNF Black (Damenmodell)
– Magic Magenta (Damenmodell)

Material/Membran:
– Außenmaterial: GORE-TEX® 2L
– Isolation: PrimaLoft® Silver-Futter

Einsatzbereiche:
– Ideal zum Skifahren und Snowboarden

Preis:
– ca. 400,00€

Herstellungsland:
– China

Größen/Gewichte/Volumen:
– Größe (Damen): XS bis L
– Gewicht (Damen): 965 Gramm (in Größe L)
– Größe (Herren): S bis XL
– Gewicht (Herren): 1.100 Gramm (in Größe L)

Größe (wie fällt Sie aus):
– Regular Fit (Fällt unser Meinung nach großzügig aus.)

Details/Ausstattung:
– wasserdichte, atmungsaktive Jacke (GORE-TEX® 2L)
– beste Wärmeisolierung durch PrimaLoft® Silver-Futter
– vollverschweißte Nähte
– Schneefang
– helmkompatible, feste Kapuze
– Pit Zips unter den Armen
– Brusttasche
– wasserabweisende Reißverschlüsse

Unser Eindruck:

Das The North Face NFZ Insulated Jacket ist eine strapazierfähige Snowboard- und Skijacke mit hohem Tragekomfort und guter Isolation. Viele technische Details für die Zeit im weißen Gold runden das Bild der Jacke ab. Einziges Manko sind das eher hohe Gewicht und der stattliche Preis.

Beurteilung:

The North Face NFZ Insulated Jacket

ca. 400,00€
The North Face NFZ Insulated Jacket
86.5

Beweglichkeit

9/10

    Tragekomfort

    9/10

      Atmungsaktivität

      9/10

        Winddichtigkeit

        9/10

          Trocknung

          9/10

            Ventilation

            9/10

              Strapazierfähigkeit

              9/10

                Verarbeitung

                9/10

                  Gewicht/Packmass

                  8/10

                    Preis/Leistung:

                    8/10

                      Pro

                      • strapazierfähig
                      • hoher Tragekomfort
                      • gute Isolation
                      • sehr gute Verarbeitung

                      Kontra

                      • stattliches Gewicht
                      • hoher Preis
                      • großes Volumen

                       

                      Im deutschsprachigen Raum haben wir bei den diversen Bloggern keine weiteren Tests oder Reviews zum The North Face NFZ Insulated Jacket gefunden. Findet Ihr einen Test oder habt selber einen Testbericht verfasst, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

                      Rechtlicher Hinweis:

                      Das The North Face NFZ Insulated Jacket wurde uns von der Firma The North Face zur Verfügung gestellt. Alle Tests auf “Schöne Bergtouren – Das Outdoorsportportal” werden gewissenhaft durchgeführt. Sie werden äußerlich nicht beeinflusst und zeigen sowohl positive als auch negative Eigenschaften der getesteten Produkte auf.

                       

                      Schöne Bergtouren Team

                      About Schöne Bergtouren Team