Testbericht – Uvex P1us Pro Skihelm – Praxistest, Test…

Testbericht –

Uvex P1us Pro Skihelm..

Praxistest, Test

Der Uvex P1us Pro Skihelm ist nach Aussage des Herstellers Uvex Sports der leichteste Hartschalenhelm der jemals gebaut wurde. Möglich macht dies ein neuer ultraleichter und gleichzeitig höchst schlagfester Spezialkunststoff. Für einen angenehmen Tragekomfort sorgt das IAS 3D System, welches für die perfekte Anpassung an die individuelle Kopfform zuständig ist. Ein ausgeklügeltes Belüftungssystem soll für eine zugfreie Be- und Entlüftung sorgen.

Uvex P1us Pro Skihelm

Foto: Mario Hübner

 

Was der Hersteller sagt:

Der Uvex P1us Pro Skihelm mit der + Technologie wiegt ganze 20% weniger als die bisher gebräuchlichen Hartschalenhelme und erfüllt dabei die höchsten Ansprüche an Sicherheit. Der Impactwert liegt bei unglaublichen 16% über der Helmnorm. Ein neuer ultraleichter und gleichzeitig höchst schlagfester Spezialkunststoff macht´s möglich. Die extrem harte Außenschale und der EPS-Schockabsorber im Skihelm Inneren sind ein unschlagbares Paar. Die + Technologie ist die ausgefeilteste Hartschalentechnologie, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Ein cleveres Airchanneling-System im Skihelm liefert zusätzlich eine zugfreie Be- und Entlüftung. Das uvex-eigene Klimamanagement reguliert selbstständig die Temperatur im Helminneren. Innovationen made by Uvex.”

Testdauer & Testgebiete:

Den Uvex P1us Pro Skihelm testeten wir beim Skifahren in den französischen Alpen.

Einige Impressionen von den diversen Einsätzen in der Praxis:

Praxistest:

Erster Eindruck:

Wie schlug sich der Uvex P1us Pro Skihelm beim Einsatz in der Praxis? Wie immer der erste Eindruck, beim Auspacken des Skihelmes: Der Skihelm kommt in einem eleganten matten Schwarzfarbton, welche durch rote Elemente wie das Innenfutter, die Ohrenabdeckung, das Uvex Logo, den Kopfbandhalter und die Schiebeelemente akzentuiert wird.

Die Hartschale wirkt solide und vermittelt einen stabilen Eindruck. Vorne, oben und hinten sind Belüftungslöcher angebracht. Durch einen leichtgleitenden Schiebeschalter wird das Belüftungssystem im Skihelm geöffnet und geschlossen. Es soll so eine zugfreie Be- und Entlüftung des Helmes gewährleisten.

Das antiallergische wechselbare Helmfutter ist per Klettverschluss im Skihelm befestigt und lässt sich Herausnehmen. Unter dem Innenfutter sehen wir die Löcher und Kanäle für das Belüftungssystem. Die Ohrenabdeckung mit dem Natural Sound System lässt sich per schweren Knopfdruck abmachen.

Zwischen der Hartschale des Skihelmes und dem Innenfutter ist die EPS-Innenschale verarbeitet, welche die Stöße absorbiert und gleichzeitig kälteisolierend wirkt. Über einen Drehknopf am Hinterkopf bedient man das IAS 3D System welches ein perfekte Anpassung an die individuelle Kopfform sorgen soll.

Ein sogenannter Monomatic Verschluss sorgt dafür das man den gepolsterten Kinnriemen in einer Bewegung per Knopfdruck öffnen und schließen kann. Hinten am Helm ist ein Stirnbandhalter, welcher das Band der Skibrille fixieren soll.

Praxiseinsatz:

Das erste Aufsetzen des Skihelmes fühlt sich ungewohnt an. Erstmal den Kinnriemen passend einstellen und mit dem Drehrad am Hinterkopf den Skihelm an die Kopfform anpassen. Ist das Geschehen, dann lässt sich der Skihelm in Sekunden aufsetzen. Das Gewicht lag bei unserer Skihelmgröße 55 bis 59 cm nachgewogen bei 490 Gramm. Für einen Hartschalenhelm ist das leicht.

Der gepolsterte Kinnriemen sitzt gut am Kinn und lässt sich mit nur einem Knopfdruck öffnen. Die Ohrenabdeckungen sind ungewohnt, stören aber keinesfalls und die Geräusche aus der Umgebung werden auch nicht groß verschluckt. Bei eiskalten Wetter, wenn der Wind beißt dann halten die Ohrenabdeckungen die Ohren schön warm.

Bei milden Wetter und Sonnenschein benutzten wir den leichtgängigen Schiebemechanismus des Belüftungssystems um Frischluft hineinzulassen. Geschwitzt haben wir nicht, also muss die Lüftung funktionieren und der Schiebeschalter verstellt sich nicht aus Versehen beim Skifahren.

Nach den vielen Einsätzen können wir sagen, das der Skihelm einen angenehmen Tragekomfort hat, nicht am Kopf verrutscht und auch sich auch die technischen Details wie der Schiebemechanismus des Belüftungssystems oder das Drehrad am Hinterkopf machen sich nicht selbstständig.

Das Bedürfnis unser Innenfutter wegen Schweiß- oder Geruchsbelästigungen herauszunehmen und zu waschen hatten wir bisher noch nicht. Zu den Sicherheitswerten bezügliches des Schutzes beim Aufprall können wir keine Aussagen treffen.

Einige Detailfotos des Uvex P1us Pro Skihelms:

Produktdetails:

Modell:
– Uvex P1us Pro Skihelm

Konstruktion:
– Hartschalenhelm

Farben:
– black / red mat (getestetes Modell)
– white / blue mat
– cobalt met / white mat
– black / gun mat

Einsatzbereiche:
– Ideal zum Skifahren, Freeriding und Snowboarden

Preis:
– ca. 139,95 €

Herstellungsland:
– Deutschland

Größen/Gewichte/Volumen:
– 3 Schalengrößen
– 52 bis 55 cm, 55 bis 59 cm und 59 bis 62 cm
– Gewicht: 490 Gramm (in Größe: 55 bis 59 cm)

Details/Ausstattung:
– + Technology
– Normen: ASTM F 2040 / EN 1077 B
– IAS 3D System für die perfekte Anpassung an die individuelle Kopfform
– Monomatic Verschluss
– Antiallergisches, wechselbares und waschbares Helmfutter
– Verschließbares Belüftungssystem
– Kopfband Halter
– Natural Sound System

Unser Eindruck:

Der Uvex P1us Pro Skihelm ist ein innovativer Hartschalenhelm mit gutem Tragekomfort, welcher durch ausgeklügelte technische Details, wie das Belüftungssystem und die Ohrabdeckungen punktet. Mit einem UVP von 139,95€ allerdings nicht ganz preiswert.

Beurteilung:

Uvex P1us Pro Skihelm

ca 139,95€
Uvex P1us Pro Skihelm
87.5

Tragekomfort

9/10

    Belüftung

    9/10

      Geräuschwahrnehmung

      9/10

        Handhabung

        9/10

          Gewicht

          9/10

            Preis/Leistung:

            8/10

              Pro

              • guter Tragekomfort
              • angenehmer Klimakomfort
              • kompaktes Design

              Kontra

              • relativ hoher Preis

               

              Im deutschsprachigen Raum haben wir bei den diversen Bloggern keine weiteren Tests oder Reviews zum Uvex P1us Pro Skihelm gefunden. Findet Ihr einen Test oder habt selber einen Testbericht verfasst, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

              Rechtlicher Hinweis:

              Der Uvex P1us Pro Skihelm wurde uns NICHT von der Firma Uvex zur Verfügung gestellt. Alle Tests auf “Schöne Bergtouren – Das Outdoorsportportal” werden gewissenhaft durchgeführt. Sie werden äußerlich nicht beeinflusst und zeigen sowohl positive als auch negative Eigenschaften der getesteten Produkte auf.

               

              Schöne Bergtouren Team

              About Schöne Bergtouren Team