Faschings-Wochenende 2012 – Kritische Lawinensituation in den Nordalpen

Faschings-Wochenende 2012 –

Kritische Lawinensituation in den Nordalpen

Derzeit herrscht in den bayerischen Alpen und im angrenzenden Alpenraum große Lawinengefahr (Stufe 4 von 5). Die angespannte Lage wird voraussichtlich auch am Faschingswochenende bestehen bleiben. Gleichwohl dürfte das prognostizierte gute Wetter für Samstag viele Wintersportler in die Berge locken – kein Wunder angesichts der hervorragenden Schneelage und der sehr guten Pistenverhältnisse. Abseits des gesicherten Skiraums ist allerdings große Vorsicht geboten und lawinenkundliches Beurteilungsvermögen nötig.

Deutscher Alpenverein

Warum die Lawinenlage so kritisch ist
Nach einer langen Kälteperiode ist in den letzten zwei Tagen viel Neuschnee mit starkem Wind gefallen. Diese Kombination ist besonders tückisch, weil sich dabei eine mächtige und kompakte Neuschneeschicht auf einer rutschigen Gleitschicht ablagert. Verstärkt wird dieser Effekt noch durch die mächtige Altschneedecke. Unebenheiten des Geländes, die Lawinenabgänge hemmen könnten, sind deshalb oftmals zugedeckt. Insgesamt resultiert aus diesen Faktoren eine sehr kritische Lawinensituation. Am Wochenende wird sich daran noch nicht viel geändert haben.

Ist Bergsport am Wochenende überhaupt möglich?
Ja. Allerdings sollte man die richtigen Ziele auswählen und entsprechende Vorkehrungen treffen. Skipisten und viele Winterwanderwege werden von den Behörden überwacht und bei Gefahr gesperrt. Auf allen freigegebenen Pisten, Wegen und Rodelbahnen kann man den Winter also auch ohne alpinistische Vorkenntnisse genießen. Insbesondere die geöffneten Hütten des DAV laden bei solchen Verhältnissen zu einem Besuch ein.

Alle Bergsportler, die abseits gesicherter Pisten und Wege unterwegs sein möchten, sollten ihre Touren äußerst sorgfältig planen, täglich den Lawinenlagebericht abrufen und im Zweifelsfall verzichten. Außerdem sollten sie die Standard-Notfallausrüstung dabei haben. Diese besteht aus Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS), Sonde und Lawinenschaufel. Ergänzend dazu ist die Mitnahme eines Mobiltelefons, eines Biwaksacks und einer Rettungsdecke empfehlenswert.

Informationsquellen zu aktuellen Bedingungen
Unter www.alpenverein.de gibt es eine Übersicht über die Lawinenwarndienste, einen speziellen Bergwetterbericht und die DAV-Hüttensuche. Letztgenannte informiert über die Öffnungszeiten vieler Berghütten. Aktuelle Informationen über Tourenbedingungen vor Ort gibt es unter www.alpine-auskunft.de

_______________________________________________

Weitere Infos finden Sie hier:

www.alpenverein.de

www.alpine-auskunft.de

Quelle: DAV