TV-Tipp – Die Zugspitze…

Die Zugspitze

Am 02. März 2012 kommt um 17:00 Uhr in BR die Dokumentation “Die Zugspitze .

Auf der Zugspitze arbeiten, ist einfach unbeschreiblich.” sagt die Kabinenführerin Barbara Schaller. Wie sie gibt es einige, die sich ein Leben ohne den höchsten Berg Deutschlands nicht vorstellen können. Es ist ein ganz eigener Mikrokosmos.

Blick zur Zugspitze mit Jubilaeumsgrat

Blick zur Zugspitze (2962m Höhe) mit Jubiläumsgrat - Foto: Mario Hübner

Die Zugspitze: Das ist hektischer Massentourismus und völlige Einsamkeit. Traumfernsicht und undurchsichtige Nebelschwaden. Forschungsstation und Vergnügungspark. Alpine Herausforderung und bequemer Stöckelschuh-Ausflug. Der höchste Berg Deutschlands ist faszinierend und riskant, einladend und abschreckend, wild und domestiziert. Und – die Zugspitze ist ein beliebter, daher auch ein geschundener Berg.

Für vier Menschen ist die Zugspitze noch mehr, sie ist Mittelpunkt ihres Lebens: Für Hansjörg Barth, Wirt des Münchner Hauses, ist sie Heimat. Für Johann Sanktjohanser physische und mentale Herausforderung; täglicher Arbeitsplatz für Barbara Schaller und für Ingeborg Wörndle sind die Gesteinsmassen seit über 67 Jahren Mittelpunkt ihres Handelns.

Diese Dokumentation beobachtet den einzigartigen Mikrokosmos auf dem Zugspitzplatt, schildert die Begegnungen dieser so unterschiedlichen Menschen und zeigt, wie verschiedene Lebensläufe eines gemeinsam haben: die Zugspitze.

Bildergalerie von einer Wochenendtour im Wettersteingebirge:

no images were found

_______________________________________________

Dokumentation

Weitere Infos finden Sie hier:

www.br.de

www.muenchener-haus.de

Quelle: BR