10. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival Dresden 2013 – Termine, Programm, Infos…

10. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival Dresden

Termine, Programm, Infos!

Deutschlands beliebtes Gipfeltreffen der Alpinisten, Kletterer,
Outdoorfreunde und Bergfilmer mit 29 Berg und Outdoorfilmen, 7 Livevorträgen,
2 Lesungen, 3 Premieren, Wettbewerb der Kurzbeiträge, vielseitigem Rahmenprogramm
und großem Zuschauergewinnspiel

Von 15. bis 17. November 2013 ist die Elbestadt im “Gipfelrausch” “ Zum 10. Bergsichten”Festival treffen im November in Dresden Wegbereiter des Sportkletterns auf Marksteine der Bergsportgeschichte. Seit 2004 gibt es das beliebte Bergfilmfestival in unmittelbarer Nähe zum Elbsandsteingebirge nun schon. 10 Jahre Bergsichten, das sind etwa 160 Stunden erlesene Berg” und Outdoor”Filme, knapp 50 Livevorträge von Abenteurern und Bergsteigern aus aller Welt und das sind vor allem jede Menge Begegnungen zwischen Besuchern, Referenten und Filmemachern. Das Dresdner Festival gehört inzwischen zu den ganz großen im deutschen Sprachraum, seit der Premiere 2004 kamen über 63″tausend Zuschauer und dennoch ist es persönlich und familiär geblieben.

Bergsichten 2013 - Collage

Foto: Bergsichten Festival

Der Festivalname ist verbunden mit unvergesslichen Vorträgen von Gästen wie Kurt Albert, Catherine Destivelle, Ines Papert, Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits, Kurt Diemberger, Peter Habeler, Peter Diener, Pit Schubert, Heinz Zak, Robert Jasper, Arved Fuchs und vielen mehr. Neben den neuesten Bergfilmen beleuchtet das Festival regelmäßig auch die Pioniere der Szene. Bergfilmern wie Arnold Fanck und Luis Trenker wurden ganze Abende ebenso gewidmet wie Leo Dickinson, Lothar Brandler oder Gerhard Baur die dabei zu Gast in Dresden waren.

Herz und Seele des dreitägigen Bergsport”Events ist Festivalmacher Frank Meutzner. Der gebürtige Freiberger und Wahl”Dresdner setzte von Anfang an auf ein handverlesenes Film” und Vortragsangebot. Als erfolgreicher Höhenbergsteiger und Bergfilmer weißt er, worauf es dabei ankommt und so gibt es zum Jubiläum ein wirklich außergewöhnliches Programm mit zahlreichen Überraschungen und Premieren. Die Schirmherrschaft für das diesjährige Festival hat der Rektor der Technischen Universität Dresden Prof. Hans Müller”Steinhagen übernommen.

Trailer des 10. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival Dresden 2013

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=r3NQ2_uU2b0&[/youtube]

Programmhöhepunkte
Zur Dekade warten die Festival”Macher vom 15. – 17. November 2013 mit einem außergewöhnlichen Programm auf. Erstmals konnte die US”amerikanische Kletterikone Lynn Hill für die Bergsichten gewonnen werden. Ihr Vortrag “Climbing Free” umspannt Jahrzehnte der Klettergeschichte und wird von Heinz Zak live übersetzt. Der Südtiroler hat Lynn Hill in einigen ihrer spektakulärsten Klettertouren fotografiert. In einem weiteren Vortrag “Highlights über dem Stubaital” stellt Heinz Zak eine der schönsten Gegenden Österreichs vor und sein fotografisches Können unter Beweis.

Für die 10. Auflage der BERGSICHTEN konnten die Festivalmacher neben der US”Kletterikone auch zwei ganz große des deutschen Extrem”Bergsports, die deutschen Abenteurer und Profibergsteiger Stefan Glowacz und Alexander Huber, mit ihren brandneuen Vorträgen gewinnen. Stefan Glowacz zeigt zur Festivaleröffnung am Freitagabend “Aufbruch ins Abenteuer”. Alexander Huber nimmt zum Abschluss des Festivals am Sonntagabend die Zuschauer bei “Im Licht der Berge” mit in die Arktis, nach Patagonien und in den Alpen.

Zum Jubiläum stellt außerdem der Buchautor, Humorist und intime Kenner der Bergsteiger”Szene Peter Brunnert exklusiv bei einer Lesung Texte aus seinem nächsten Buch “Klettern ist säxy” vor, darin sind wieder zahlreiche Geschichten aus dem Elbsandstein.

Den größten Programmteil für Deutschlands beliebtestes Gipfeltreffen der Alpinisten, Kletterer, Outdoorfreunde und Bergfilmer bilden natürlich Berg “ und Outdoorfilme. In zum Teil thematisierten Blöcken werden Filme mit einigen Premieren zu verschiedensten Themen wie Klettern, alpines Bergsteigen, Snowboarden, Biken oder Gleitschirmfliegen gezeigt. In diesem Jahr dabei unter anderem “Glücklicher Ikarus – mit dem Gleitschirm über die Alpen” “ der Kultfilm der Gleitschirmflieger mit Toni Bender, “Die schwarze Madonna” – ein sehr intimes Porträt mit Ines Papert, “Nur der Weg ist das Ziel” – der Extrembergläufer Markus Kröll am Berliner Höhenweg und “Les Piolet d’Or”” eine in Deutschland so noch nie gezeigte Dokumentation über die Alpinismus”Legenden Reinhold Messner, Walter Bonatti und Doug Scott und die Premiere von “Namaste “ Die Bergklinik in Amppipal” – ein Film über die Arbeit des Grimmaer Vereins Nepalmed e.V. im einzigartigen Berg”Hospital in Nepal.

Eine Neuauflage gibt es bei den Filmklassikern. Gezeigt wird der Skifilmklassiker “Der weiße Rausch” (u.a. mit Leni Riefenstahl) aus dem Jahr 1931, einer der wichtigsten Filme des Bergfilmpioniers Arnold Fanck.. Zur Aufführung ist Matthias Fanck in Dresden zu Gast, der Enkel von Arnold Fanck kümmert sich seit Jahren um das filmische Schaffen seines Großvaters.

Und natürlich wird dem Klettern in Sachsen wieder ein eigener Filmblock rund um den Sandstein gewidmet. Dazu haben die Festivalmacher für dieses Jahr unter anderem in Archiven gesucht und wahrhafte Perlen zu Tage gefördert wie “Seile am Sandstein”” ein Film über das Klettern aus dem Jahr 1970 mit Sprecher Manfred Krug, “Skiabfahrt vom Elbrus” ein Streifen über die Skiakrobaten Lutz Heinrich, Volker Heinrich, Hansi Adam aus Oberwiesenthal von 1986 oder der Film “In den Bergen Tadschikistans” über eine Expedition ins Fangebirge von 1969.

Zudem bietet das Festival auch jungen und regionalen Filmemachern eine Plattform.

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher am Sonntag Vormittag mit dem Wettbewerb der Kurzbeiträge. Hier kann sich jeder mit einem eigenen Vortrag bewerben. Eine Jury wählte 5 Beiträge aus den Bewerbungen aus und beim Wettbewerb ermitteln die Besucher dann per Abstimmung die Preisträger. Die Reihe ist nunmehr seit Jahren ein Zuschauermagnet.

Die Filme und Vorträge werden im Hörsaalzentrum der TU Dresden in drei verschiedenen Sälen aufgeführt. Dazu eingeladen sind zahlreiche Filmemacher und Protagonisten. Außerdem wird das Outdoor”Magazin des Mitteldeutschen Rundfunks “Biwak” mit einem extra Saal vertreten werden und dort das Beste aus den Sendungen der letzten Jahre noch einmal zu Aufführung bringen.

Die Besucher erwartet zudem ein umfangreiches und kostenloses Rahmenprogramm mit Outdoor”Messe (40 Austeller, u.a eine Seilmaschine von Edelrid, die vor den Augen der Besucher Kletterseile produziert), Foto” und Malereiausstellungen, Fotoworkshop mit Heinz Zak, Globetrotter Geocaching und GPS”Workshop sowie der Festival”Party am Samstag”Abend.

Dank der Kooperation mit dem VVO und den Nahverkehrspartnern ist eine umweltfreundliche Anreise möglich. Die Eintrittskarten für die Abendveranstaltungen gelten als VVO”Kombiticket.

Kartenvorverkauf an 12 VVK”Stellen bis 13. November und im Onlineshop des Festivals bis 11. November 2013. Mehr Infos, Programmhinweise, Filmtrailer und kostenlose Programmheftbestellung unter www.bergsichten.de

_______________________________________________

kurze Programmübersicht:

Freitag, 15.11.2013:
19:30 Uhr – Festivaleröffnung mit prominenten GästenLive Spezial – Stefan Glowacz
– Aufbruch ins Abenteuer

Sonnabend, 16.11.2013:
10:00 Uhr – Filmspecial – Arnold Fanck
– Skifilmklassiker “Der weiße Rausch – Neue Wunder des Schneeschuhs”
– Vorfilm “Das Wolkenphänomen von Maloja”
– Livegast Matthias Fanck

10:30 Uhr – Filmprogramm – Servus TV/Red Bull Media House
– Der Weg ist das Ziel

12:00 Uhr – Lesung mit Peter Brunnert
– Klettern ist säxy! (Premiere)

12:00 Uhr – Filmprogramm
Über dem Abgrund

12:15 Uhr – Stubai Special
– Highlights über dem Stubaital
– Multivisionvortrag von Heinz Zak

13:00 Uhr – Via Alpina – Die große Herausforderung
– Livegäste: Sylvia Rothe, Berthold Brommer

13:30 Uhr – Abenteuer Forschung
– 3D im Dschungelkarst – Dresdner Höhlenkartierer in Borneo

13:30 Uhr – Filmprogramm – Ski & Bike Extrem
– Skiabfahrt vom Elbrus (Livegäste: Lutz Heinrich, Volker Heinrichs, Hansi Adam)
– Far Away
– Camels are never cold
– Vertriders: Flow

15:00 Uhr – Filmprogramm – Jung und Wild
– A Sibirian Fairy Tail
– Als Bergsteiger im Kaukasus
– Raki am Arapi (Livegast: Peter-Hugo Scholz)

15:30 Uhr – Patagonien – Special
– Cerro Torre – Der unmögliche Berg
– Multivisionshow von Falk Liebstein und Uwe Daniel

16:45 Uhr – Zwei Vögel in Tibet
– Livegast: Micha Hloucal

17:30 Uhr – Filmblock – Sächsische Berggeschichten
– In den Bergen Tadschikistans (Livegast: Hagen Lettow)
– Seile am Sandstein
– Ein Geburtstag auf der Barbarine
– Ein Teufelskerl am Teufelsturm
– Wildes Adsprach (Premiere, Livegäste: Felix Bähr, Alex Hanicke)

18:15 Uhr – Wurzeln Dreck & Steine
– Livegast: Anton Friedrich

20:00 Uhr – Live Special – Lynn Hill
– Climbing Free
– Multivisionshow von Lynn Hill
– mit Liveübersetzung durch Heinz Zak

22:30 Uhr – Bergsichten-Party
– Livemusik mit Schlappseil

Sonntag, 17.11.2013:
10:00 Uhr Wettbewerb der Kurzbeiträge
präsentiert von Globetrotter Ausrüstung
– Nationalpark Gesäuse – Wilde Natur im Kletterreich
– El Corazon – 1000 Meter Granit
– In 80 Tagen mit dem Fahrrad durch Ostafrika
– Zwischen den Bergen Nepals
– Kompass auf Nord

11:00 Uhr – Über dem Abgrund

12:00 Uhr – Der Weg ist das Ziel

13:00 Uhr – Filmblock – Außergewöhnliche Abenteuer
– Glücklicher Ikarus – Mit dem Gleitschirm über die Alpen
– Vertriders: The Line
– Vertriders: Steep
– Je veux

13:30 Uhr – Via Alpina – Die große Herausforderung
– Livegäste: Sylvia Rothe, Berthold Brommer

15:00 Uhr – Lesung mit Peter Brunnert
– Klettern ist säxy! (Premiere)

15:00 Uhr – Fahrrad – Special
– Allein 26.000 km mit dem Fahrrad von Alaska nach Feuerland
– Multivisionvortrag von Peter Feige
– Gewinner des Wettbewerbs der Kurzbeiträge 2012

15:00 Uhr – Filmprogramm – Jung und Wild
– A Sibirian Fairy Tail
– Als Bergsteiger im Kaukasus
– Raki am Arapi (Livegast: Peter-Hugo Scholz)

15:30 Uhr – Abenteuer Forschung
– 3D im Dschungelkarst – Dresdner Höhlenkartierer in Borneo

16:45 Uhr – Filmblock – Bergwelten
– Namaste – Die Bergklinik in Amppipal (Premiere, Livegäste: Peter-Hugo Scholz, Dr. Arne Drews)
– Les Piolet d`Or

16:45 Uhr – Wurzeln Dreck & Steine
– Livegast: Anton Friedrich

18:15 Uhr – Zwei Vögel in Tibet
– Livegast: Micha Hloucal

18:45 Uhr – Filmblock – Extrem in Fels und Eis
– Jirishanca
– Ritter der Kokosnuss
– Die schwarze Madonna

20:30 Uhr – Live-Special – Alexander Huber
– Im Licht der Berge
– Multivisionsvortrag von Alexander Huber

_______________________________________________

kurze Rahmenprogramm-Übersicht:

Bergsichten-Messe
(Freitag von 18:30 bis 20:00 Uhr und Samstag/Sonntag von 10:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei)
Über 40 Aussteller aus den verschiedensten Bereichen präsentieren sich an ihren Informations- und Verkaufsständen. Lassen Sie sich inspirieren für neue Reiseziele oder verkürzen Sie sich die mühsame Suche nach einem Weihnachtsgeschenk. Unter anderem eine Seilmaschine von Edelrid, die vor den Augen der Besucher Kletterseile produziert.

Biwakkino “ Best of BIWAK”Filmprogramm
– (Samstag und Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr, Eintritt frei)
– Das Outdoor”Magazin des Mitteldeutschen Rundfunks “Biwak” mit einem extra Saal vertreten werden und dort das Beste aus den Sendungen der letzten Jahre noch einmal zu Aufführung bringen.

Workshops

Outdoor-, Action- und Landschaftsfotografie
– Fotoseminar mit Heinz Zak
– Sonnabend 14:30 Uhr

GPS-Workshop für Einsteiger
– mit Olaf Grunewald, Globetrotter GPS-Experte
– Sonnabend 11:00 Uhr und Sonntag 15:00 Uhr

_______________________________________________

Aktivprogramm

– DMS Skirollertest und DMS Biathlon “ als perfekte Simulation (Samstag + Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr)
– Globetrotter”Geocaching, Schatz finden und GPS”Gerät gewinnen! (Samstag + Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr)
– Slacklining für Jedermann (Sonnabend und Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr)
– Slackline”Show und Slackline”Workshop (Sonntag 14:30 Uhr Show danach Workshop bis 16:30 Uhr)

_______________________________________________

Ausstellungen
– (Freitag von 18:30 bis 20:00 Uhr und Samstag/Sonntag von 10:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei)
– Faszination Elbsandstein (Fotos von Sven Dietrich)
– Bilder “ Vielfalt – Berge  (Malereien von Jette Matthes)
– Faszinierende und einzigartige Eindrücke der Bergwelt (Holzkunst von Linda Bieckenhain)

_______________________________________________

Bergsichten-Party “Schlappseil”
– Live-Musik von der Dresdner Bergsteigerband “Schlappseil”
– Samstag, ca. 22:30 Uhr : Foyer (Eintritt frei)

Kinderbetreuung
– Samstag und Sonntag, 10:00 – 19:00 Uhr (Eintritt frei)
– Die kleinsten Besucher des Bergsichten”Festivals, zwischen 3 und 10 Jahren, werden kostenlos betreut. Außerdem gibt es einen Malwettbewerb mit Preisen!

Großes Zuschauergewinnspiel
– Preise im Gesamtwert von über 9000 Euro !!!
– Hauptpreis ist eine 15-tägige Nepalreise für 2 Personen im Wert von 4400 Euro

Quelle: Bergsichten Festival

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team