Salewa Rockshow 2010 – Der Nachbericht

Liebe Berg- und Kletterfreunde,

anbei noch die Ergebnisse  der Salewa Rockshow 2010. Nach neun Tourstopps in fünf Ländern fiel der Vorhang für die SALEWA Rockshow 2.0. In einem nervenaufreibenden Finale konnten sich Victoria Klemm aus Graz und Max Bonniot aus Briancon am 17. Juli 2010 durchsetzen. Beide gewannen je ein VIP-Ticket für die offiziellen IFSC World Championship 2011 in Arco (IT). Die Final-Boulder, geschraubt im Rahmen der Fachmesse OUTDOOR in Friedrichshafen (D), begeisterten die Athleten und das fachkundige Publikum gleichermaßen.

Salewa Rockshow 2010

Foto: Salewa

Die ROCKSHOW 2010, bei der ambitionierte Nachwuchstalente gemeinsam mit den Sportkletterern des SALEWA alpineXtrem Teams unvergessliche Stunden am Fels genießen konnten, feierte das Grande Finale auf der OutDoor 2010. Im Rahmen der großen Fachmesse in Friedrichshafen am Bodensee fiel die Entscheidung: Die Rockshow-Heroes Vicky Klemm und Max Bonniot setzten sich am 16. und 17. Juli 2010 durch und haben ihr VIP-Ticket für die IFSC World Championship 2011 bereits im Chalk-bag.

Nach neun Tourstopps in fünf Ländern und zahlreichen gekletterten Routen stand das 14-köpfige Team für das große Finale. Jeweils zehn Boulder-Probleme bei den Mädchen und bei den Jungen forderten die Finalisten dazu auf, in der Vorentscheidung alles zu geben. Vier Mädels und vier Jungs qualifizierten sich am 16. Juli für das Finale am Samstag.

Christian Bickel (Event-Koordination SALEWA Rockshow) und Corny Obleitner (Kletter- und Boulderexperte) schraubten jeweils vier Boulder-Probleme, die es im Finale zu bewältigen galt – vier Versuche waren erlaubt. Der höchste gehaltene Griff wurde in Relation zu den benötigten Versuchen gewertet. Darauf folgt der nächste Boulder. Die Stärksten der Qualifikationsrunden stiegen dabei immer zuerst in die steilen, zum Teil extrem überhängenden Wandstrukturen ein. Ein Vorteil für die vermeintlich Schwächeren: wichtige Züge vorab einstudieren hilft beim Bouldern.

Bei den Mädchen setzte sich erwartungsgemäß die erst 15-jährige Victoria Klemm aus Graz (AT) durch. Sie kletterte zwei der vier Finalboulder top und setzte auch bei den beiden anderen Herausforderungen eine klare Bestmarke.

Enger ging es da schon bei den Jungs zu. Matthias Wenger (CH) und Max Bonniot lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Klettern, wie es spannender kaum sein kann. Boulder 1: beide top im ersten Versuch. Boulder 2: beide top, allerdings brauchte Max einen zweiten Anlauf. Boulder 3: beide fallen immer an der Schlüsselstelle. Boulder 4: same same. Auch hier können beide die Schlüsselstelle nicht klettern – bis zum vierten Versuch. Matthias wird schon als Sieger gehandelt, schließlich hat er den Vorsprung von Boulder 2 im Gepäck. Doch dann gelingt Max beim vierten und letzten Mal der Schlüsselzug. Der junge Franzose klettert top – und gewinnt damit die SALEWA ROCKSHOW 2010.

Vicky und Max dürfen sich nun sowohl über ihren Titel “Hero of the Tour” als auch auf den unvergesslichen Trip ins legendäre Kletter-Mekka Arco am Gardasee freuen. Im Heimatort des traditionellen ROCKMASTERs finden 2011 die offiziellen IFSC World Championship statt. Die beiden Gewinner der ROCKSHOW erhalten VIP-Tickets für alle Wettkampftage und mit etwas Glück dürfen sie sich sogar mit der internationalen Elite ihres Lieblingssports messen.

Salewa Rockshow 2010

Foto: Salewa

_______________________________________________

Weitere Infos finden Sie unter:

www.salewa.com/rockshow

www.facebook.com/salewa.rockshow

Quelle: Salewa

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team