Südtirol – Mit viel Tradition der vorweihnachtlichen Hektik entfliehen…

Südtirol –

Mit viel Tradition der vorweihnachtlichen Hektik entfliehen…

Wenn der erste Schnee unter den Schuhen knirscht und das Jahr sich dem Ende zuneigt, sehnt man sich nach einem stillen Ort, möchte Zeit mit seinen Liebsten verbringen, sich besinnen. Keine Autos, kein Handyempfang, kein Internetzugang – ein Luxus, der auf Südtirols höchstem ganzjährig bewohntem Wohnsitz, der Faneshütte zu finden ist. Auf 2.000 Metern laden eine komfortable Berghütte und die Kulisse der schneebedeckten Gipfel der Dolomiten, seit Juni 2009 UNESCO Weltnaturerbe, zum Verweilen ein.

Der Christkindlmarkt am Domplatz in Brixen

Der Christkindlmarkt am Domplatz in Brixen – Foto: Südtiroler Christkindlmärkte / Laurin Moser

 

Auf die Adventszeit einstimmen kann man sich in Südtirol auch mit Weihnachtsmärkten und Krippenausstellungen. Auf den fünf Original Südtiroler Christkindlmärkten in Bozen, Brixen, Meran, Bruneck und Sterzing können landestypische Handwerkskünste bestaunt und regionale Spezialitäten probiert werden. Auch die kleineren Weihnachtsmärkte bieten besondere Erlebnisse: Vom höchstgelegenen Weihnachtsmarkt der Alpen im Martelltal gelangt man nur zu Fuß oder mit dem Pferdeschlitten zu der lebenden Krippe auf der 2.165 Metern gelegenen Lyfialm. Das Künstlerstädtchen Klausen lädt zur mittelalterlichen Weihnacht. Kaufleute in mittelalterlichen Kostümen präsentieren Klausen, wie es einmal war. Zahlreiche Krippenausstellungen zeugen von dem in Südtirol weitverbreiteten Brauch, eine Weihnachtskrippe aufzustellen. Die Bewohner des Weindorfes St. Pauls in der Nähe von Bozen präsentieren in den Erkern, Nischen und Ecken ihrer historischen Häuser rund 150 Krippen. In St. Cristina im Grödnertal steht die größte holzgeschnitzte Krippe der Welt: In dem 16 x 6,50 Meter großen Stall stehen 14 Holzfiguren, von denen die größte 2,20 Meter hoch ist.

Weihnachtskugeln aus Glas

Weihnachtskugeln aus Glas – Foto: Südtirol Marketing

 

Vorweihnachtliche Urlaubspakete mit vielen Extras
Das Urlaubspaket “Wellness und Weihnachts-Shopping in Meran” ermöglicht es dem Gast, vom 29. November bis 18. Dezember 2010 in aller Ruhe Weihnachtsgeschenke zu besorgen und gleichzeitig bei Wellness und kulinarischem Genuss zu entspannen. Das Paket umfasst einen Tageseintritt in die Therme Meran, den Besuch von Schloss Rametz inklusive Eintritt in das Wein- und das Speckmuseum mit anschließender Weinverkostung sowie die Shoppingcard mit Preisvorteilen von zehn Prozent in 24 Meraner Geschäften. Drei Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel Aster in Meran sind für 178 Euro pro Person buchbar.

Wer die Feiertage in Südtirol genießen möchte, dem bietet das 4-Sterne- Genießerhotel Bad Schörgau ein besonderes Paket: “Weihnachten in den Bergen“. Hier kann der Gast am Weihnachtsabend mit der Kutsche zur Messe in das zwei Kilometer entfernte Sarnthein fahren, besinnliche Momente am offenen Kamin verbringen und ein Festmenü im vielfach ausgezeichneten Restaurant genießen. Im Paket enthalten sind außerdem ein Weihnachtsgeschenk, ein Latschenbadl mit ätherischen Ohlen der Latsche und eine Beinmassage. Sieben Übernachtungen vom 19. bis 26. Dezember 2010 kosten pro Person 619,96 Euro.

 

Quelle: Südtirol Marketing

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team