Warren Miller´s WINTERVENTION – Trailer, Termine, Programm und Infos…

Warren Miller´s WINTERVENTION –

Trailer, Termine, Programm und Infos…

Es ist bald wieder soweit. Warren Miller´s – WINTERVENTION. Die weltweit erfolgreichste Freeski & Snowboard Filmreihe ist ab November 2010 auf Welttournee. Freeriden verlässt nach und nach den Nischensport und wird zum Kult. Was früher als Variantenfahren bekannt war, ist zwar nicht neu, hat in den letzten Jahren aber rasant steigende Anhängerzahlen zu verzeichnen. Immer mehr Skifahrer und Snowboarder fliehen vor dem ameisengleichen Getümmel auf den übervollen Pisten, raus in die Freiheit und Individualität des ungesicherten und nicht kontrollierten Bereichs der Berge. Dieser Drang nach Freiheit, Abenteuer und Selbstbestimmtheit, danach Grenzen zu überwinden scheint nur logisch bei unseren stringent durchgeplanten Lebensläufen, unserem automatisierten Alltag mit all den sehr kalkulierbaren Risiken. Befeuert wird die Begeisterung zudem durch die spektakulären Bilder professioneller Skifahrer und Snowboarder in den zahlreichen Filmen, die stets pünktlich zum Saisonstart auf den Markt kommen. Immer wieder bezwingen Top-Athleten dabei unfassbar steile Hänge, springen über schroffe Klippen, fahren galant durch engste Rinnen und gleiten nahezu schwerelos über endlos weite Neuschneefelder.

Warren Millers - Wintervention

Foto: Warren Miller Entertainment

Einer der bekanntesten Filme kommt Jahr für Jahr von Warren Miller Entertainment, einer US-amerikanischen Produktionsfirma, die wie kaum eine zweite ihr Handwerk versteht. Warren Miller hat dieses Genre zwar nicht erfunden, aber er ist hier seit 61 Jahren zuhause. Der mittlerweile 86-jährige Mann aus Kalifornien drehte über 750 Sportfilme (darunter jedes Jahr den großen “Warren Miller Ski- und Snowboardfilm“, jetzt also den 61.!) und hat es dabei immer wieder geschafft, sich von der Masse abzuheben. Wohl auch deshalb ist er heute damit erfolgreicher denn je. Auch wenn er selber mittlerweile nicht mehr hinter der Kamera steht, folgen die rund zweistündigen Filme alle einer eigenen Geschichte: Sie portraitieren Athleten auf ihren abenteuerlichen Reisen um die Welt, geben mit atemberaubenden Aufnahmen Einblick in entlegene, kaum bekannte Bergregionen und erzählen skurrile Schneesportgeschichten. Statt ausschließlich Trick an Trick zu reihen und mit angesagter Hip-Hop- oder Punkmusik zu unterlegen, stehen persönliche Lebensphilosophien und Gedanken der Protagonisten im Vordergrund. Gedreht wird aufgrund der eisigen Temperaturen und harschen Bedingungen nach wie vor analog, nicht digital. Keine andere Technik ist da so zuverlässig. Der daraus produzierte hochwertige Film in HD-Qualität überzeugt die Zuschauer besonders, wenn er über die Großbildleinwände der Kinosäle flimmert. Begleitet wird der Film von Warren Millers teils berühmten Zitaten! “If you don’t do it this year, you’ll be one year older when you do.”.

Im aktuellen Film Warren Miller’s Wintervention, der ab November in unsere Kinos kommt, sind so auch wieder einige der derzeit weltbesten Skifahrer und Snowboarder bei ihren jüngsten Abenteuern zu sehen. Neben Altmeister Chris Davenport und Reggie Christ, sind JJ Thomas, Lindsey Vonn, Lorraine Huber und Hugo Harrison als Protagonisten dabei, sowie die Youngsters Andy Mahre, Jossi Wells und Zach Black. Besonders beeindruckend ist im diesjährigen Film eine Bootsreise von Argentinien bis in die Antarktis, bei dem die jungen Männer und Frauen sich auf die Suche begeben nach einigen der wenigen noch niemals befahrenen Hänge der Welt. Andere Wagemutige haben sich, begleitet vom ebenfalls couragierten Kamerateam, in die Tiefen des Kaukasus in Georgien vorgewagt. Tolle Bilder wurden zudem eingefangen auf einer Expedition zum nördlichen Polarkreis und in Spitzbergen. Bei den packenden Aufnahmen, kann man die teilweisen Grenzerfahrungen, die die Athleten dort weit abgeschieden mitten in der Natur am eigenen Leib erfahren, beinahe mitfühlen. Neben den abenteuerlichen Beiträgen, gibt es aber natürlich auch einiges an Action zu sehen. Gedreht wurde bei den World Freeride Championships in Neuseeland und beim Heliskiing in Kanada und Alaska. Die junge Generation zeigt ihre neuesten Freestyle-Tricks in Parks und Pipes in Colorado und Utah. Einblicke in die Schneeparadiese hierzulande gibt schließlich noch ein Beitrag vom Freeride-Eldorado, dem Arlberg, in Tirol.

Den Film gibt es, bevor er auf DVD erscheint, auf einer Premieren-Tour durch rund 50 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen, in einigen Städten läuft er anschließend zusätzlich im normalen Kinoprogramm. Bei den Premierenevents sind häufig Protagonisten vor Ort, die Autogramme geben und bei Interviews Rede und Antwort stehen. Abgerundet werden die Veranstaltungen durch ein interessant gestaltetes Rahmenprogramm mit vielen Informationen zu Destinationen aus dem Film und Gewinnspielen mit attraktiven Preisen der Partnerfirmen BMW, Colorado Ski Country, Deuter, Ziener und Kästle.

_______________________________________________

Programm – Die einzelnen Filme im Überblick:

1. Antarctica

Die meisten Leute würden John Morrison zustimmen, wenn er sagt: “So viele Orte gibt es gar nicht mehr, wo wir noch nie einen Warren-Miller-Film gedreht haben.” Deshalb entführt Euch “Wintervention” in die Antarktis – in wahrhaft episches Winterparadies! Dough Stoup erklärt: “Die Antarktis ist die letzte Grenze. Der höchste, trockenste, windigste und kälteste Kontinent auf unserem Planeten. Ganze 90% der gesamten Eismasse der Erde liegen in der Antarktis und 70% des Süßwassers sind dort eingeschlossen. Dieser Ort ist unwirklich.” Polartag: In der Antarktis scheint im Sommer 24 Stunden lang die Sonne. Pinguine tummeln sich an den Stränden, Eisberge treiben durchs Wasser und zwischen all dem warten so unendlich viele unberührte Powderlines! Ein atemberaubender Schauplatz für ein Warren-Miller-Filmsegment. Ice Axe Expeditions begleitet das Warren-Miller-Team, das auf dem 101 Meter langen “Clipper Adventurer” von Ushuaia am südlichen Zipfel Argentiniens in Richtung Antarktis aufbricht. Zuerst geht es durch die berühmt-berüchtigte Drake-Passage, das gefährlichste Gewässer der Erde. Danach erreicht das Team die Küste und erblickt die scheinbar endlosen Weiten der weißen antarktischen Wildnis, die sich majestätische aus dem von Eisbergen durchzogenen Meer erhebt. Blau und weiß sind hier die dominierenden Farben – fantastische Aussichten für die Freeskier Dough Stop, John Morrison, Andrew McLean und Kip Garre, die am sprichwörtlichen Ende der Welt einige der letzten “First Descents” auf dem kompakten und uralten Gletschereis absolvieren.

Athleten:
Doug Stoup, John Morrison, Andrew McLean, Kip Garre

Antarctica - Hiking

Foto: Keoki Flagg

_______________________________________________

2. Arlberg (Österreich)

Österreich gilt als die Wiege des modernen Skisports und der Einfluss der Region auf die weltweite Skiszene ist unbestreitbar. Die Kästle-Athleten Karine Falck-Pedersen, Lorraine Huber und Hugo Harrison zeigen Euch, was dieses unglaubliche Land ski-technisch zu bieten hat. Ausladende Powderturns auf und neben der Piste dominieren das Bild und lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass Österreich süchtig macht nach Schnee. Die Österreicherin Lorraine Huber verbrachte als Kind mehr Zeit in der Skischule als im Kindergarten – kein Wunder, wo doch hier jedes Dorf mit einem Lift an das Skigebiet angeschlossen ist. In diesem Filmsegment könnt Ihr die Schönheit der österreichischen Alpen bewundern: verschneite Bergrücken, große Weiten und steil abbrechende Wände unter blauem Himmel – der perfekte Winterspielplatz für unsere Freeskiier!

Athleten:
Karine Falck-Pederson, Hugo Harrisson, Lorraine Huber

_______________________________________________

3. Columbia Mountains (Canada, British Columbia)

CMH – das steht für “Canadian Mountain Holidays” und wurde gegründet von… Hans Gmoser – einem österreichischen Visionär, der das Heliskiing in den Columbia Mountains erst salonfähig machte! Zusammen mit Jonny Moseley (“alter Freeski-Hase” und Inhaber einer olympischen Goldmedaille) und Andy Maher (Vertreter der neuen Freeski-Generation) geht Ihr in diesem Filmsegment im CMH-Empire auf Entdeckungsreise. Es ist einige Zeit vergangen seit Hans Gmoser mit seiner Vision und etwas Equipment, sprich dem Helikopter, das Freeskiing in diesen Bergen etablierte und Skiabfahrten quasi von jedem Berggipfel aus möglich machte. So weit das Auge sehen kann – und das ist von einem Helikopter aus ziemlich weit! – bieten sich endlose Powderruns. Kein Berg gleicht hier dem anderen und hinter jedem Gipfel wartet eine neue Herausforderung. Bergführerin Lindsey Anderson erklärt uns, warum hier jeden Tag auf’s Neue der alte Traum von Hand Gmoser Wirklichkeit wird: “Ich habe schon gesehen, wie erwachsenen Männer bei diesem Anblick zu Tränen gerührt waren. Da kommt dann einfach alles zusammen. Magisch ist es hier draußen. Absolut magisch.

Athleten:
Lindsay Andersen, Craig McGee, Andy Mahre, Jonny Moseley

British Columbia

Foto: Andy Mahre

_______________________________________________

4. Progression Session

Ein großer Kicker, glitzernder Powder, viel Luft unterm Brett – was braucht ein Snowboarder mehr! Aber eigentlich tut’s eine kleine Straße auch, sofern mindestens ein Rail und ein Häufchen Schnee vorhanden sind… Sammy Luebke, Erik Jackson, Will Lavigne, Torstein Horgmo, Lonnie Kauk, Kazu Kokubo, Jason Dubois, Haldor Helgasso erkunden in diesem Filmsegment sowohl das Backcountry als auch die einzigartige urbane Architektur und durchpflügen mit ihren Boards jede Mengen unberührten Schnee. Wer Cliff Drops und meterdicken Powder mag, wird die “Progression Session” lieben.

Athleten:
Sammy Luebke, Eric Jackson, Will Lavigne, Torstein Horgmo, Lonnie Kauk, Kazu Kokubo, Jason Dubois, Halldor Helgason

_______________________________________________

5. Vail Resorts

Die Berge und das Skifahren sind in Colorado im Herzen der Rocky Mountains allgegenwärtig. Hier liegen auch Breckenridge, Beaver Creek und Vail – allesamt Weltklasse-Skiressorts. Lindsey Vonn ist in diesem Filmsegment nicht auf der Jagd nach einer olympischen Goldmedaille, denn die hat sie bereits. Stattdessen pflügt sie auf den anspruchsvollsten Lines durch den Tiefschnee: “Wahnsinn, endlich ein richtiger Powderday!” Und die “alten Hasen” JJ Thomas und Steve Fisher nehmen Newcomer Zack Black in Breckenridge unter ihre Fittiche. Auch der legendäre Warren-Miller-Athlet Chris Anthony nimmt uns mit auf einen Tour zum verborgenen Juwel von Vail Valley, während Freeskier Jossi Wells uns zeigt, wie man es am besten mit Keystone’s Terrainpark aufnimmt – wo übrigens auch einige der besten Freeskier trainieren. Im Vail Valley ist eben für jeden etwas dabei. Wer das Glück hat in Colorado zu wohnen, kann hier jeden Tage seine Leidenschaft ausleben oder seiner Sucht frönen – je nachdem. Ein Jahrespass für dieses Skiressort ist der Schlüssel zum Winterwunderland.

Athleten:
Lindsey Vonn, Zack Black, Steve Fisher, JJ Thomas, Chris Anthony

_______________________________________________

6. Gudari (Georgien)

An der georgisch-russischen Grenze liegt ein wunderschöner Gebirgszug: der große Kaukasus. Jahrelang war dieses Gebiet aufgrund der politischen Unruhen im Land für Ausländer gesperrt. Doch in diesem Jahr hat die georgische Regierung der Warren-Miller-Filmcrew und den Weltklasse-Athleten Eric Themal, Phil Meier, Stephan Maurer und Richard Permin quasi den roten Teppich ausgerollt – und festgestellt, dass Skitourismus ein lukratives Geschäft ist. Vor allem, wenn man solche Berge vorweisen kann! Dieses Filmsegment hat mehr zu bieten, als einen bloßen Einblick in die fremde georgische Kultur, die den Kommunismus mittlerweile überwunden hat. Im Großen Kaukases erwartet die Freeskier Unmengen von skitauglichem Terrain: Big Mountain Lines und Powderturns – und natürlich Sprünge über die ein oder andere Wechte. Nach ein paar Schwüngen fühlen sich da eigentlich alle fast schon wie zu Hause.

Athleten:
Eric Themal, Pheil Meier, Stephan Maurer, Richard Permin

Georgien Heli Crew

Foto: Warren Miller Entertainment

_______________________________________________

7. Neuseeland

Die jährlich stattfindende World Heli Challenge ist eine der wildesten und anspruchsvollsten Big Mountain Competions der Welt. Ein Wettbewerb von Athleten für Athleten. “Im Terrain Park oder bei einem Rennen stößt man nicht mehr unbedingt an seine Grenzen,” erklärt einer der Erfinder der Challenge, Tony Harrington. Die World Heli Challenge dagegen verlangt ihren Teilnehmern alles ab: Skifahren auf technisch höchstem Niveau – auf scheinbar endlosen Powderlines. Und die besten findet man noch immer in Neuseeland, im Mount Aspiring National Park. Denn hier gibt es große Berge und viel Schnee – und damit auch die Chance auf weite Sprünge. Die Sportler in diesem Filmsegment kann das jedenfalls nicht schocken. Außerdem dabei: Bungee-Jumper und Skydiver – damit auch die Adrenalinjunkies voll auf ihre Kosten kommen.

Athleten:
Mike Wilson, Tim Dutton, Chris Booth, Tony Harrington u.v.m.

_______________________________________________

8. Telluride

Am Südwestzipfel Colorados liegt der Telluride Moutain. Die Stadt Telluride im Herzen der Rocky Mountains ist von allen Seiten von eindrucksvollen Gipfeln umgeben. Ein wahres Bergparadies für alle, die eine Schwäche für das Abenteuer haben. Die weltberühmte Skibergsteigerin Hilaree O’Neill hat es vor Jahren nach Telluride verschlagen und es bis heute nicht bereut: “Ich bin schon überall auf der Welt Ski gefahren, aber Telluride ist einzigartig. Man glaubt gar nicht, was hier alles möglich ist. Es gibt jede Menge anspruchsvolles Terrain wo man auch gleichzeitig Spaß haben kann – und nur wirklich wenige Leute, die darauf unterwegs sind. Da hat man den kompletten Spielplatz für sich alleine!” In den vergangenen Jahren hat Telluride über 300 Morgen Backcountry-Terrain zum Freeriding freigegeben und es kommt ständig mehr dazu. In diesem Segment gehen wir mit Hilaree und Bryan O’Neill, Chason Russell und Galena Russell auf Entdeckungsreise. Sie besteigen den Palmyra Peak, der eine knapp 4.000 lange Skiabfahrt bereit hält und zeigen uns, was Telluride für den ambitionierten Freeskier sonst noch zu bieten hat. Wenn ihr diese Abfahrt gesehen habt, werdet Ihr verstehen, warum einige der besten Bergsteiger nichts auf die Telluride Mountain kommen lassen.

Athleten:
Chason Russell, Brian O’Neill, Galena Gleason, Hilaree O’Neill

_______________________________________________

9. Southern Utah

Begleite Reggie und Zack Crist und die Newcomerin Lexi duPont auf ihrem ultimativen Winter-Road-Trip durch die USA. Ausgangspunkt des Ski-Abenteuers dieser bunt gemischten Crew ist eine mobile Skihütte in Form eines Wohnwagens. Vor allem das südliche Utah hat für die Freeskier einiges zu bieten: rote Sandsteinklippen, unberührter Powder und unglaubliche Steilhänge inmitten imposanter Canyons. Möglichkeiten für Cliff Drops warten hinter jeder Ecke. Falls sich Reggie, Zack und Lexi das Skifahren wirklich abgewöhnen wollten, hier ist der denkbar schlechteste Ort dafür. “Diese Jungs haben ein echtes Problem. Frau und Kind warten zu Hause und sie sind unterwegs, um Ski zu fahren.” Aber das ist ja zum Glück nicht Lexis Problem. Sie kann den strahlend blauen Himmel und den unberührten Powder voll und ganz genießen.

Athleten:
Lexi DuPont, Reggie Crist, Zack Christ

_______________________________________________

10. Girdwood, Alaska

Alaska. Auch in diesem Jahr macht Warren-Miller-Entertainment wieder einen Abstecher in das ultimative Winter-Paradies, dieses Mal zusammen mit Chris Davenport und Stian Hagen. Chris und Stian sind mit den Chugach Powder Guides, den ortsansässigen Bergführern, unterwegs und befahren die schwierigsten Berge der Chugach Range: The Isthmus und Carpathian. Dass die Freeskier vor diesen Bergen einen gewissen Respekt haben, sieht man! Sie sausen die Steilhänge mit einer solchen Präzision hinunter, dass man neidisch werden könnte. Sicherheit ist auf so anspruchsvollem Terrain natürlich ein ganz großes Thema. Als Freeride-Profi weiß Chris Davenport, was es dabei zu beachten gilt und verrät uns außerdem, warum er süchtig nach Skifahren ist: “Ich bin Freeskier. Das sagt eigentlich schon alles. Ich liebe den Adrenalinrausch und liebe es, draußen unterwegs zu sein. Ich mag die Schönheit der Berge, mag es mit Freunden zusammen zu sein und mich auf diesem unglaublichen Spielplatz auszutoben. Es inspiriert mich einfach.

Athleten:
Stian Hagen, Chris Davenport

Girdwood Alaska - Stian Hagen

Foto: Tom Evans

_______________________________________________

11. Go Big or Go Home

Die nächste Freeski-Generation steht schon in den Startlöchern. Davon könnt ihr euch in diesem Filmsegment selbst überzeugen. Warren-Miller-Entertainment präsentiert einen bunten Mix aus kolossalen Cliff Drops und noch nie gesehene Tricks aus dem Funpark. Im Park legen die Nachwuchs-Athleten einen Big-Air nach dem anderen hin. Und bei den Rail-Slides heben sie die Disziplin “Urban Jibbing” auf das nächste Level.

Athleten:
Mike Henitiuk, Matt Walker, Jossi Wells, JP Auclair, Sammy Carlson, Josh Stack, Charley Ager, Brandon Kelly, Andreas Hatveit, Dane Tudor, TJ Schiller, Pep Fujas, Tim Durtschi, Julien Regnier, Nick Martini

_______________________________________________

12. Spitzbergen

Reggie Christ und Lexi duPonts Rundtour ist noch nicht beendet. Nachdem sie Utah erfolgreich auf den Kopf gestellt haben, entführt Doug Stoup die beiden Abenteurer weit in den Norden. Es scheint, als wolle dieses Team den Winter wirklich bis ans Ende der verfolgen – in diesem Fall bis hinter den Polarkreis: nach Spitzbergen. 500 Meilen vom Nordpol entfernt wartet hier der ultimative Winter-Campingtrip und grenzenloser Skitourenspaß. Die Drei finden sich in einer Wüste aus Schnee und Eis wieder, die sich in alle Richtungen erstreckt. Weit in der Ferne erhebt sich die Atomfjella-Gebirgskette. Lexi erklärt, wie es sich anfühlt, hier oben unterwegs zu sein: “Ein Uhr morgens,… zwei Uhr morgens und du bist immer noch auf Skiern unterwegs! Wir sind so weit im Norden, dass die Sonne niemals untergeht. Polartag eben. Es ist wirklich magisch – und so weit entfernt vom Rest der Welt. Du schläfst, wenn du müde bist und isst, wenn du Hunger hast. Wir haben einfach eine gute Zeit!” Ganz allein sind die Jungs und Mädels allerdings nicht. Neben den Spuren ihrer Ski zeichnen sich im Schnee sowohl die Spuren von Schneemobilen als auch von Eisbären ab. Dieser Trip ist ein echter Härtetest – aber nicht einmal die Gefahr der Unterkühlung kann sie davon abhalten, ihre Powderdays in vollen Zügen zu genießen.

Athleten:
Doug Stoup, Lexi DuPont, Reggie Crist

Norway - Spitzbergen

Foto: Warren Miller Entertainment

_______________________________________________

Termine:


Premieren-Events 2010:

Schweiz
31.10. Luzern (Bourbaki)
01.11. St. Gallen (Adlersaal)
02.11. Chur (Tittsaal)
03.11. Zürich (Volkshaus)
04.11. Bern (Bärenostermundigen)

Österreich
06.11. Lienz (Volkshaus)
07.11. Klagenfurt (Gemeindez. St.Ruprecht)
08.11. Innsbruck (Metropol Kino)
09.11. Graz (Raiffeisensaal)
10.11. Wien (Lugner Kino)
11.11. Salzburg (Elmo Kino)

Deutschland
12.11. München (MaxX Isartor)
13.11. Rosenheim (Ballhaus)
14.11. Garmisch (Kongresshaus)
15.11. Frankfurt (Cinestar Metropolis)
16.11. Regensburg (CinemaxX)
18.11. Dresden (Theater Wechselbad)
19.11. Berlin (CinemaxX Potsd. Platz)
21.11. Bremen (CinemaxX)
22.11. Hamburg (CinemaxX Dammtor)
24.11. Reutlingen (Spitalhofsaal)
25.11. Stuttgart (CinemaxX Bosch-Areal)
26.11. Kirchheim (Stadthalle)
27.11. Ulm (Kornhaus)
28.11. Freiburg (CinemaxX)
29.11. Tübingen (Museum Kino)
30.11. Mannheim (Capitol)
01.12. Pforzheim (Kulturhaus Osterfeld)
02.12. Augsburg (Cinemaxx)
03.12. Karlsruhe (Schauburg)
05.12. Kempten (Kornhaus)
06.12. Nürnberg (Tafelhalle)
07.12. Köln (Cinenova)
08.12. Aachen (Cinekarree)
09.12. Essen (CinemaxX)
10.12. Düsseldorf (UCI)
11.12. Münster (Uni Münster Audimax)
12.12. Hannover (CinemaxX)

Kinolaufzeiten 2010:

Deutschland
ab 18.11. München (MaxX Isartor)
ab 18.11. Regensburg (CinemaxX)
ab 25.11. Berlin (CinemaxX Potsd. Platz)
ab 25.11. Bremen (CinemaxX)
ab 25.11. Hamburg (CinemaxX Dammtor)
ab 26.11. Stuttgart (CinemaxX Bosch-Areal)
ab 2.12. Freiburg (CinemaxX)
ab 3.12. Augsburg (Cinemaxx)
ab 4.12. Karlsruhe (Schauburg)
ab 10.12. Essen (CinemaxX)
ab 17.12. Hannover (CinemaxX)

Ab Januar folgt eine Skiresort-Tour durch die Alpen!

_______________________________________________

Weitere Infos zu Tourdaten und Tickets finden Sie unter:

www.skitheworld.de

Quelle: Moving Adventures Medien

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team