Azoren – 7 wunderbare Wanderurlaube auf dem Archipel im Atlantik…

 -Anzeige-

Sie gelten als der blühende Archipel im Atlantik: die portugiesische Inselgruppe der Azoren liegt auf halbem Weg zwischen Europa und Amerika, weit draußen im Atlantik. Der gesamte Archipel ist vulkanischen Ursprungs und wurde erst spät vom Menschen besiedelt – ideale Voraussetzung für die Entwicklung einer einzigartigen Vegetation, die bis heute erhalten ist. Freut euch auf Wanderungen entlang saftiger Wiesen, vorbei an farbenfroh blühenden Hortensienhecken und schimmernden Kraterseen sowie heißen Quellen. Spektakuläre Ausblicke auf dampfende Vulkane sowie die rauschenden Wellen des Atlantiks gibt’s inklusive. Ob in der Gruppe oder individuell: eure Wanderreise mit ASI Reisen ist nur ein paar Klicks entfernt. Lasst euer Fernweh mit folgenden Reisevorschlägen aufleben 🙂 

Die Highlights zu den einzelnen Reisen findet ihr hier.

 

Logo - Azoren

Foto: Visit Azores

 

1. Erlebniswandern auf Sao Miguel – Geführte Wanderreise…

Grün und blau: wie Juwelen schimmern die beiden Kraterseen von Sete Cidades um die Wette. Bei dieser Wanderreise bestaunt ihr das Naturspektakel aus nächster Nähe.

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: ASI Reisen

 

2. Sao Miguel für Singles und Alleinreisende – Geführte Wanderreise…

 
Mit Blick auf die brodelnden Quellen von Lago das Furnas den regionstypischen Eintopf “Cozido” genießen.

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: ASI Reisen

 

3. Silvester auf Sao Miguel – Geführte Wanderreise…

Das neue Jahr in dieser idyllischen Umgebung bei Ponte Delgada einläuten.

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: ASI Reisen

 

4. Individuell auf der größten Insel Sao Miguel – Drive & Hike…

Sao Miguel auf eigene Faust erleben – Freiheit pur im Mietwagen und zu Fuß.

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: ASI Reisen

 

5. Inselspringen auf den Azoren – Geführte Rundreise mit Wandern…

Eine Reise – fünf Inseln

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: Visit Azores

 

6. Jahreswechsel auf den Azoren – Geführte Wanderreise…

ASI Reisen - Azoren - Sao Miguel

Foto: ASI Reisen

 

Wie bereits erwähnt, sind die Azoren ein Eldorado für Naturfans. Welche genau euch auf Reisen auf dem blühenden Inselarchipel mit der ASI erwarten, erfahrt ihr hier.

Magische Kraterseen Sete Cidades
Was beim Besuch der größten Insel der Inselgruppe, Sao Miguel, auf keinen Fall fehlen sollte, ist ein Blick in den kesselförmigen Vulkankrater Sete Cidades. Dort leuchten euch gleich zwei Seen entgegen: Lagoa Verde (grüner See) und Lagoa Azul (blauer See). Die Namen sind dabei Programm. Die beiden durch einen schmalen Durchlass verbundenen Seen funkeln in ihrer jeweiligen Farbe um die Wette. Einer Theorie zufolge ist für die Verschiedenfarbigkeit eine Lichtreflexion verantwortlich. Das Wasser des grünen Sees verdankt seine Farbe der bewaldeten Kraterwand, die sich auf der Wasseroberfläche spiegelt und je nach Wetter und Standort mehr oder weniger intensiv wirkt. Eine andere Theorie besagt, dass Algen dafür verantwortlich sind. Fakt ist, dass die beiden Seen gemeinsam den Lagoa Cidades bilden, der als der größte See der Azoren gilt und fast die Hälfte aller Trinkwasserressourcen der Insel enthält. Wen wundert es da noch, dass die Caldera als eines der sieben Naturwunder Portugals gilt?

Quellen von Furnas
Sie brodeln, dampfen und ! stinken. Die schwefelhaltigen Quellen im Furnas Tal im Osten der Insel Sao Miguel sind nicht umsonst eine der meistbesuchten natürlichen Sehenswürdigkeit der Azoren. Der Anblick der insgesamt 22 heißen Quellen ist wunderbar mystisch. Im selben Tal finden sich zudem die Erdlöcher, in denen eine regionaltypische Spezialität zubereitet wird – der Cozido das Caldeiras. Durch die Entstehungsgeschichte sind auf den Inseln zahlreiche weitere vulkanische Phänomene zu beobachten. Die Bandbreite reicht von Geysiren, Lavafeldern, Kraterseen bis hin zu Vulkanschloten.

Vulkan Pico
Vulkanismus ist auf den Azoren allgegenwärtig. Bei Wanderungen entlang riesiger Vulkankrater kann man die Ausmaße der Ausbrüche nur erahnen. Der höchste unter Portugals Vulkanen erwartet euch auf der Insel Pico, die denselben stolzen Namen wie der Vulkan trägt – Pico bedeutet Gipfel zu Deutsch. Mit seinen 2.350 Metern ist er ein Traum für anspruchsvolle Wanderungen. Die mit einer wunderbaren Aussicht über den Atlantik belohnt wird. Im Sommer winken euch mit etwas Glück viele Pottwal-Flossen von dort entgegen.

Feuersee auf Sao Miguel
Im zentralen Hochland von Sao Miguel erwartet euch der sagenumwoben Lagoa do Fogo. Das Gebiet um den Kratersee ist ein geschützter Naturraum, in dem seltene Pflanzen und Tiere leben. Auf Wanderungen um den See erkundet ihr diese aus nächster Nähe – und genießt eine Vielzahl an schönen Sandstränden, die in das klare Wasser des Feuersees übergehen.

Wenn der Magen knurrt! Cozido
Eng verbunden mit den Quellen in Furnas ist ein landestypischer Gaumenschmaus: Cozido das Caldeiras. Dabei handelt es sich um eine Art Eintopf aus verschiedenem Fleisch, chorizo-Salami, der Blutwurst morcela und einer Reihe von Gemüsesorten. Das Geniale dabei: der Cozido schmort in einem großen Topf in den heißen Erdlöchern von Furnas vor sich hin. Bei ASI Reisen auf die Insel Sao Miguel bietet sich euch die Möglichkeit, diesen für das Furnas Tal klassischen Eintopf vor Ort zu genießen.

UNESCO Weltkulturerbe Angra do Heroísmo
Die Hauptstadt der Insel Terceira wurde 1983 als bisher einzige der Inselstädte zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Sie gilt als architektonisch schönste Stadt der Azoren – ein Spaziergang durch ihre Altstadt wird euch davon überzeugen. Direkt vor ihren Toren lockt der erloschene Vulkan Monte Brasil mit zahlreichen Wandermöglichkeiten.

Quelle: ASI Reisen

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team