Ruhpolding – Skischwünge im Schnee ziehen…

Ruhpolding –

Skischwünge im Schnee ziehen…

Der Atem steigt in weißen Wolken in die Luft. Der strahlend blaue Himmel breitet sich über der tief verschneiten Landschaft aus. Zauberhafte Ruhe liegt über allem. Ruhpolding ist ein Winterwunderland.

Ruhpolding - Sprung beim Skifahren

Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Pistenrummel, Skischaukeln und so viele Abfahrten, dass man sie in einer Woche nicht alle kennenlernen kann, gibt es in Ruhpolding nicht. Genau das ist der Vorteil. Westernberg und Unternberg bieten optimale Voraussetzungen, um erste Schwünge in den Schnee zu ziehen oder an der Fahrtechnik zu feilen. Mit Pinguin „Bobo“ lernen Kinder nicht nur spielerisch Skifahren, sondern haben auch noch jede Menge Spaß dabei. In der Skiarena am Westernberg warten darüber hinaus auch ein Funpark und die Teufelspiste auf mutige Befahrer. Wer die glitzernde Winterromantik bei Nacht genießen möchte, der zieht seine Spuren in die mit Flutlicht beleuchteten Pisten.

Ruhpolding - Kids beim Skifahren am Unternberg

Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Das ist aber lange noch nicht alles. Der kostenlose Skibus bringt Skifahrer und Snowboarder auch stressfrei nach Seegatterl, wo sie mit der Gondel ins Skigebiet Winklmoosalm/Steinplatte hinaufschweben. Das Hochplateau im Dreiländer-Eck Tirol, Salzburg und Bayern zählt zu den fünf schneesichersten Ski-Spots Europas und punktet durch seine Schneepisten ohne Eisauflage. Satte 50 Pistenkilometer hat das Gebiet zu bieten – sowohl mit den sanften Hügeln der Winklmoos Alm, als auch mit den anspruchsvolleren Pisten auf der Steinplatte kann hier auf Tuchfühlung gegangen werden. Wer hier Ski fährt, fördert übrigens nicht nur Kraft, Koordination und Ausdauer, sondern beim Inhalieren des frischen und gesunden Fahrtwinds werden außerdem die Atemwege frei.

Ruhpolding - Skifahren am Westernberg

Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Auch auf Aprés Ski müssen Brettl-Fans in Ruhpolding nicht verzichten. Das Skigebiet hat eben alles, worauf es im Winterurlaub ankommt. So ganz nach dem Motto: klein und fein.

Tipp:
Ãœbernachten in Ruhpolding ist der Schlüssel zum Mehrwert. Mit Ruhpoldings kostenloser Freizeitkarte, der eXtra Karte, können die unterschiedlichsten Freizeiteinrichtungen zum Nulltarif genutzt werden. Anspruch auf die Karte hat jeder Gast, der mindestens eine Nacht bei Ruhpoldings Gastgebern bucht. Skibus, 2-Std.-Skipass, Museen, Erlebnisbad, Eishalle und vieles mehr ist inklusive.

_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

 

Quelle: Ruhpolding Tourismus

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team