Wanderhotels – Wie finde ich die richtige Unterkunft?

Wanderhotels –

Wie finde ich die richtige Unterkunft?

Ein aktiver Wanderurlaub lässt sich auf verschiedene Art und Weise gestalten. Vor allem Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Italien bieten wunderschöne Wanderregionen mit vielfältigen Routen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Dem begeisterten Wanderer bleibt die Qual der Wahl. Die gilt allerdings nicht nur im Hinblick auf die Wanderstrecke, sondern auch bei der Wahl des richtigen Hotels.

Wanderhotels gibt es viele. Sie haben sich im Laufe der Zeit entlang der schönsten und beliebtesten Wanderrouten angesiedelt. Viele Wanderhotels sind Traditionshäuser, die als Familienbetrieb geführt werden. Dadurch erhalten sie ihren einzigartigen Charme und einen besonders gastfreundlichen Charakter. Eine komfortable und angenehme Unterkunft ist für viele begeisterte Wanderer die Krönung des perfekten Wanderurlaubs.

Was ein wirklich gutes Wanderhotel ausmacht, beruht zum Teil natürlich auf subjektiven Empfindungen. Es gibt allerdings ein paar grundlegende Kriterien, die eine Unterkunft erfüllen sollte, damit sie als gutes Wanderhotel weiterempfohlen werden kann.

Piemont - Wandern im Valle Maira

Im Wanderurlaub ist das richtige Hotel der perfekte Ausgangspunkt für ausgiebige Wandertouren. – Foto: Mario Hübner

 

Die perfekte Lage
Der Grundsatz gilt nicht nur für Häuser oder Mietwohnungen: Die Lage ist entscheidend. Ein gutes Wanderhotel sollte deshalb besonders günstig gelegen sein. Die meisten Traditionshäuser haben sich schon vor Jahrzehnten entlang der beliebtesten Wanderrouten niedergelassen. Dort liegen sie inmitten malerischer Natur und in unmittelbarer Nähe zu verschiedenen Wanderwegen. Damit sind sie der ideale Ausgangspunkt für Wanderreisen und eine beliebte Anlaufstelle für Wanderer, Bergsteiger und naturbegeisterte Urlauber.

Ideal ist die Lage eines Wanderhotels, wenn unterschiedliche Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden in unmittelbarer Nähe zu finden sind. Damit kommen Urlauber mit den unterschiedlichsten Interessen auf ihre Kosten und haben auch vor Ort noch die Wahl, wie sie ihren Aufenthalt gestalten möchten.

Über die verschiedenen Schwierigkeitsgrade, Wegekategorien und geschätzte Gehzeiten je Schwierigkeitsgrad informiert übrigens der Deutsche Alpenverein (DAV).

Hochpustertal - Hotel

Foto: Mario Hübner

 

Ausführliche Informationen vom Experten
Der Service in einem Wanderhotel ist richtig gut, wenn er es möglich macht, alle notwendigen und gewünschten Informationen für den perfekten Wanderurlaub vor Ort einzuholen. Für Wanderer sind vor allem Hintergrundinformationen zur Region und zu den vor Ort zur Verfügung stehenden Wanderwegen interessant. Aber auch Auskünfte zum Wetter und zur empfohlenen Ausrüstung können hilfreich und willkommen sein. Wer seinen Urlaub nicht ausschließlich auf dem Wanderweg verbringen möchte, hat darüber hinaus vielleicht auch Interesse an dem kulturellen Angebot in der näheren Umgebung und weiß ein paar gute Ausflugstipps zu schätzen.

Welche Frage den Gast auch beschäftigt, er sollte die Antwort bei seinem Gastgeber finden. Die meisten renommierten Wanderhotels haben echte Wanderprofis im Haus, die mit ihrem Expertenwissen den Gästen gerne zur Verfügung stehen. Sie können beispielsweise die schönsten Wanderwege empfehlen oder gemeinsam mit dem Gast seinen Fähigkeiten und Interessen entsprechend die besten Touren planen. Für den Wanderer bedeutet das, dass er für seinen Urlaub keine umfangreichen Recherchen betreiben und seine Touren auf eigene Faust planen muss. Mit einem Insider an der Seite lässt sich so mancher malerische Wanderweg entdecken, der vielleicht noch nicht seinen Weg in den Reiseführer gefunden hat.

Apropos Reiseführer: Ausführliche Informationen in Schriftform, wie zum Beispiel Wanderkarten oder Informationsbroschüren, sollte ein gutes Wanderhotel seinen Gästen selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung stellen. Meist hält die Rezeption oder der Concierge eine Auswahl an themenrelevanten Broschüren und Karten bereit.

Montafon - Bergfuehrer

Geführte Touren können Wanderern die schönsten Routen eröffnen. – Foto: Mario Hübner

 

Geführte Touren als Extraservice
Das Sahnehäubchen auf dem hoteleigenen Service sind geführte Touren mit erfahrenen Wanderern. In den besten Wanderhotels werden diese als Extraservice für den Gast sogar kostenlos angeboten. Hotelgäste haben dadurch die Möglichkeit, sich von einem ortskundigen Experten über die schönsten Wanderwege führen zu lassen.

Geführte Touren werden meist zu festen Zeiten und für eine bestimmte Anzahl an Teilnehmern angeboten. Je nach Hotel ist es aber auch möglich, individuelle Touren in Anspruch zu nehmen. Wer Interesse an einer geführten Wandertour hat, sollte sich bereits vor der Anreise über die Möglichkeiten vor Ort erkundigen. Vor allem in der Hochsaison kann es günstig sein, schon frühzeitig eine der oft sehr begehrten geführten Wanderungen zu reservieren.

Soll es bei der Wanderung auch einmal in luftige Höhen gehen, kann ein erfahrener Führer besonders gute Dienste leisten. Vor allem auf schwierigerem Gelände und Bergtouren mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad dient es der Sicherheit der Urlauber, wenn sie sich einem Bergführer anschließen. Je nach Region und Schwierigkeitsgrad der gewählten Strecke ist es sogar ratsam, einen speziell ausgebildeten Bergführer hinzuzuziehen. Die Ausbildung zum staatlich geprüften Berg- und Skiführer beinhaltet viele Sicherheitsaspekte, die vor allem für unerfahrene Bergwanderer wichtig werden können. Detaillierte Informationen über die geschützte Berufsbezeichnung des staatlich geprüften Berg- und Skiführers und über die Kenntnisse, die Experten mitbringen, gibt der Verband Deutscher Berg- und Skiführer e.V. Er kann auch einen zertifizierten Bergführer vermitteln, sollte das Hotel selbst keinen stellen können. Viele renommierte Hotels arbeiten auch direkt mit dem Verband zusammen, um ihren Gästen geführte Touren mit höchstmöglichem Sicherheitsstandard bieten zu können.

Pasta Mezze Maniche

Pasta Mezze Maniche mit Gemüse, Thymian & Scarmoza Käse – Foto: Mario Hübner

 

Sich regional verwöhnen lassen
Die meisten guten Wanderhotels liegen in Gebieten, die sich nicht nur durch ihre malerischen Landschaften auszeichnen, sondern auch durch ihren ganz besonderen regionalen Charme. Wer hier Urlaub macht, möchte in der Regel möglichst viel von diesem speziellen Flair genießen. Vor allem traditionelle Wanderhotels, die seit Jahrzehnten familiengeführt sind, verwöhnen ihre Gäste deshalb auf regionale Art und Weise.

Dazu gehört natürlich die Einrichtung der Räumlichkeiten. Zünftig und rustikal gemütlich darf es im Wanderhotel sein, solange der Komfort stimmt. Ideal ist eine geglückte Kombination aus regionalem Charme und modernsten Einrichtungen. Die meisten Gäste legen heute übrigens neben einem umfangreichen Wanderangebot auch Wert auf etwas Wellness. Auch die modernen Möglichkeiten eines Wellnesshotels sollten deshalb im Gesamtpaket enthalten sein, damit sich die Besucher jederzeit rundum wohl fühlen können. Zum Glück haben erfahrene Hoteliers hier meist ein glückliches Händchen und wissen, wie sie ihre Gäste regional verwöhnen können.

Neben der Hoteleinrichtung gehört auch die regionale Küche zum besonderen Charme eines Wanderhotels. Ein reichhaltiges Speisenangebot aus der Region gehört für viele Wanderer dazu, wenn sie ihren Urlaub im rustikal gemütlichen Wanderhotel verbringen. Ideal ist eine Speisenvielfalt, die es dem Gast ermöglicht, selbst zu entscheiden, wie regional es auf dem Teller werden darf. Auf besondere Ansprüche wie zum Beispiel Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder die Bedürfnisse von Vegetariern und Veganern sollte ein gutes Hotel auch bei regionaler Küche unbedingt Rücksicht nehmen.

Für den perfekten Wanderurlaub ist die Wahl des richtigen Hotels ein wichtiger Aspekt. Immerhin ist die gewählte Unterkunft der Ausgangspunkt für die schönsten Wanderungen durch die Umgebung. Einige der schönsten Unterkünfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien finden Wanderer in der Rubrik “Unterkünfte“.

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team