Skigebiet Garmisch-Classic – Mit Spaß und Spirit beim ersten “Gamsrenna”…

Skigebiet Garmisch-Classic –

Mit Spaß und Spirit beim ersten “Gamsrenna”…

Erstes „Gamsrenna“ im Skigebiet Garmisch-Classic

Geschicklichkeit, Zeit, Synchronität und Style – um das, und natürlich um jede Menge Spaß, geht es am 9. März 2013, wenn die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG in Kooperation mit namhaften Partnern zum „Gamsrenna“ ins Skigebiet Garmisch-Classic lädt. Egal ob junge Top-Athleten, ältere Rennfahrer oder Genuß-Skihaserl – sie alle können sich als Firmen, Familien oder Freundeskreise anmelden und sich ihre angesagten Rockerski und schnittigen Carver unter die Skischuhe schnallen, zum Snowboard greifen oder einfach Opas alte Holzlatten stibitzen – Skisportgeräte aller Art sind erlaubt.

Skigebiet Garmisch-Classic - Gamsrenna

Foto: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

 

Der Startschuss für diese kultverdächtige Rennserie im Gebiet Garmisch-Classic fällt für vier Disziplinen – in enger Zusammenarbeit mit ADAC, BMW, K2, Lufthansa, der Skischule Garmisch-Partenkirchen und Garmisch-Partenkirchen Tourismus. Beim SkiCross hängen zunächst K2 Fahrer mit ihrer Richtzeit die Latte hoch, ehe sich die Teams gemeinsam auf der Strecke an dieser vorgelegten Zeit messen. Beim Riesenslalom am Hexenkessel geht es um Geschwindigkeit. Dabei prüft das BMW xDrive Team höchstpersönlich per Lichtschranke, welcher Teamfahrer hier am stärksten aufs Gas gedrückt hat. Speed & Brake heißt die vielversprechende Disziplin, die der ADAC und die Skischule Garmisch- Partenkirchen am Tröglhang für die Teams bereithalten. Während es bei den ersten drei Rennen vor allem um Zeit, Geschicklichkeit und den direkten Vergleich mit den Konkurrenten geht, gibt es von den Partnern Lufthansa und GaPa Tourismus im Synchron & Style-Wettbewerb noch einmal ordentlich Punkte in Sachen Kreativität. Am Zielhang der Kandahar ist der gleiche Takt und Originalität gefragt – bei der freiwählbaren Choreographie und natürlich der Wahl des Outfits. Beim „Schaulaufen“ ist alles erlaubt, was Spaß macht – von den überweiten Snowboard Styles, der sexy Jethose von gestern bis hin zu originellen Knickerbockern und femininen Faltenröcken von vorgestern.

Im Zielbereich angekommen, sorgen einige Überraschungsaufgaben, wie beispielsweise der ADAC Schneekettencontest, für Spaß und Spannung, ehe die Gewinner bei der Siegerehrung jubeln können. Neben einer lebenslangen Verewigung an der „Winnerwall“ in der CaféBar Kandahar am Fuße der legendären Weltcupstrecke warten nicht nur Ruhm und Ehre auf die Schnellsten und Kreativsten, sondern auch eine höchst repräsentative Holzskulptur in Form einer Gams. Zudem winken exklusive Sachpreise wie hochwertige K2 Ski, DTM VIP Tickets mit exklusivem Einblick in den BMW Rennstall, attraktive Flugtickets in die weite Welt von Lufthansa, ADAC Fahrsicherheits-Trainings und vieles mehr.

Gestartet wird in Viererteams, insgesamt 150 Teams können sich für die Wettbewerbspremiere anmelden. Die Teilnehmergebühr für das 1. Gamsrenna im Skigebiet Garmisch-Classic beträgt 39 Euro pro Person. Darin enthalten sind ein Tagesskipass, die Startgebühr für das Rennen, Gamsrenna-Ansteckpins für alle Teammitglieder, Kaffee-Gutscheine für die CaféBar Kandahar sowie ein professionelles Zielfoto des Teams.

_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

 

Quelle: Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team