Gitschberg Jochtal – So unverfälscht und saftig schmeckt der Bergwinter…

Gitschberg Jochtal –

So unverfälscht und saftig

schmeckt der Bergwinter…

Bei einem Skiurlaub in Südtirol kann man die besondere Magie des Winters erleben. Die Region Gitschberg Jochtal bietet nämlich nicht nur wunderbare Pisten und eine Vielzahl an Wintersportaktivitäten, sondern besticht vor allem durch das außergewöhnliche Flair von Südtiroler Gemütlichkeit.

Ein Teller voll herrlich dampfender, hausgemachter Kasknödel – gibt es etwas Besseres nach einem aktiven Tag auf der Piste oder einer Wanderung durch verschneites Gelände? Bei der Einkehr in die vielen Hütten und Almen, die das Landschaftsbild von Gitschberg Jochtal prägen, kann man unzählige solcher Köstlichkeiten genießen und sich in einer wohligen Atmosphäre wieder aufwärmen. Hier lässt man sich gerne von der regionalen Genussvielfalt verführen und verkostet die besonders feinen Speisen, die dieses Gebiet einzigartig machen. Ein „Absacker“ zum Schluss schmeckt hier besonders gut. Vor allem, wenn es ein Südtiroler Schnaps, direkt aus einer der regionalen Destillen ist.

Gitschberg Jochtal - Familie isst an Berghuette

Foto: Almenregion Gitschberg Jochtal

Der Grund für den kulinarischen Facettenreichtum liegt wohl in der Verschmelzung zweier Kulturen, der Südtiroler und der Italienischen. Erstklassige Südtiroler Weine, darunter viele regionale Bioweine, herzhafter Speck, Tiroler Knödelspezialitäten, flaumige Kaiserschmarren, Pizza und Pasta – auf der Speisekarte verbinden sich die zwei traditionellen Küchen zum Höchstgenuss, der das Herz eines jeden Gourmets höher schlagen lässt. Eine für die Region typische Köstlichkeit sind die selbstgemachten „Tirtlan“ gefüllt mit Ricotta und Spinat, die man auf der Pichlerhütte verköstigen kann.

Diese ausgeprägt köstliche Küche ist nicht vorstellbar ohne die vielen, traditionellen Lebensmittelproduzenten der Region. Die Ziege hat einen besonderen Stellenwert. Betriebe wie der Untereggerhof, der hochwertige Ziegenmilch und Ziegenkäse herstellt oder auch das Unternehmen Capriz, das besonders veredelten Ziegenkäse erzeugt, bieten die Zutaten zu unverfälschten, regionalen Gerichten.

Gitschberg Jochtal - Glas Wein geniessen

Foto: Almenregion Gitschberg Jochtal

In den Ortschaften selbst lebt man noch heute nach alpinen Tradition und betreibt Handwerkskunst. Trachten zu tragen ist keine Modeerscheinung, sondern Überzeugung. In Handarbeit werden typische Korb-, Filz- und Tischlereiwaren sowie die echten Pfunderer Strohhüte hergestellt. Bei einem Ausflug in das „schönste Almdorf Südtirols“, der Fanealm, tauchen Sie ein in eine längst verlorene Welt. Über 10.000 kg des Valler Käse, der stolz Valler Gold genannt wird, werden auf der Fanealm im Jahr erzeugt. Man sieht – eine große Käsevielfalt für besonders schmackhafte Käsknödel!

Das Rundum-Winterangebot von Skifahren über Rodeln bis hin zu einem ausgedehnten Wandernetz und die abwechslungsreiche Vielfalt an regionalen Speisen mit einem hohen Qualitätsanspruch verleihen einem Urlaub in Gitschberg Jochtal einen ganz besonderen Geschmack.

Gitschberg Jochtal - Ski im Schnee

Foto: Almenregion Gitschberg Jochtal

_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen in Gitschberg Jochtal und Umgebung:

Quelle: Almenregion Gitschberg-Jochtal

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team