Skigebiet Alta Badia – Skifahren mit höchsten Genüssen

Skigebiet Alta Badia –

Skifahren mit höchsten Genüssen…

Slope Food: Sterne und Hauben im Pulverschnee

Schöne Schwünge auf der Piste und schmackhafte Spezialitäten in den Hütten. Skifahren mit Genuss in Alta Badia steht für traumhafte Pisten und kulinarische Köstlichkeiten auf klassisch Südtiroler Art. Diese Genusserlebnisse werden in diesem Winter noch besser und vielseitiger. Entlang der Piste warten verführerische Snacks von Spitzenköchen, Slope Food genannt. Bei den Skisafaris erlebt man das Beste der klassischen ladinischen Bergbauernküche. Und am Ende der Saison steht ein ganzer Tag im Zeichen der besten Südtiroler Weine.

Alta Badia (Südtiroler Dolomiten)
Alta Badia steht für Winterferien mit purem Genuss. Dazu trägt natürlich das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten mit seiner spektakulären Kulisse bei. Doch neben perfekten Pisten und berühmten Gipfel hat Alta Badia noch andere verführerische Attraktionen zu bieten. “Skifahren mit Genuss” ist die perfekte Ergänzung zu diesem hochkarätigen Wintererlebnis. Der klassische Einkehrschwung hat in Alta Badia überraschende Qualitäten. “Skifahren mit Genuss” bietet gastronomische Höhepunkte auf klassisch Südtiroler Art, mit besten einheimischen Produkten und Kreationen berühmter Köche, die natürlich von ausgesuchten Südtiroler Weinen begleitet werden. Was passt dazu besser als die urgemütlichen romantischen Berghütten, in deren Stuben diese feinen Südtiroler Gerichte aufgetischt werden.

Skigebiet Alta Badia - Skifahren mit Genuss-Slope Food

Skifahren mit Genuss – Slope Food – Foto: Freddy Planinschek

 

Slope Food – Der Aperitif auf der Piste
“Skifahren mit Genuss” ist in wenigen Jahren zum Klassiker geworden. Und dazu gibt es in diesem Winter etwas verlockendes Neues: Slope Food – Der Aperitif auf der Piste.
Das ist die winterliche Variante von Finger Food oder Street Food. Daher auch der Name Slope Food. Und das sind kleine köstliche Imbisse entlang der Piste. Für jede der teilnehmenden Skihütten wird ein renommierter Starkoch einen Imbiss kreieren. Insgesamt werden 12 Hütten und 12 Köche beteiligt sein. Mit dabei sind natürlich die DoloMitici, die drei Sternenköche aus Alta Badia. Norbert Niederkofler vom Restaurant St. Hubertus (2 Michelin Sterne) bei der Bioch Hütte, Arturo Spicocchi vom Restaurant La Stüa de Michil (1 Michelin Stern) bei der I Tablá Hütte und Fabio Cucchelli vom Restaurant La Siriola (1 Michelin Stern), der in diesem Jahr erstmals mit der Ciampai Hütte zusammen arbeitet.

Und dann sind da noch die anderen hochkarätigen Köche wie zum Beispiel Juri Chiotti und Diego Rossi vom Restaurant “delle Antiche Contrade” in Cuneo, der etwas für die Lée Hütte entwirft, und Giancarlo Morelli vom Restaurant Pomiroeu bei Seregno (Monza-Brianza), der mit der Jimmy Hütte zusammen arbeitet. Aus Großbritannien kommt der berühmte TV-Koch John Burton Race, dessen Kreation von der Piz Arlara Hütte angeboten wird. Vom Restaurant Peck in Mailand ist Matteo Vigotti dabei, dessen Gerichte in der Col Alt Hütte aufgetischt werden. Lorenzo Cogo vom Restaurant El Coq von Marano Vicentino wird etwas für den Club Moritzino gestalten und Nicola Portinari des Restaurants La Peca (2 Michelin Sterne) bei Lonigo/Vicenza entwirft sein Gericht für die Las Vegas Hütte. Und da darf unter all diesen Starköchen auch eine Frau nicht fehlen. Marilena Vedovelli vom Restaurant Il Giardino delle Esperidi in Bardolino hat sich ein Rezept für die Mesoles Hütte ausgedacht.

Was in diesem Winter ebenfalls neu ist: drei erstklassige Nachwuchsköche werden ihre Kreationen der internationalen Küche präsentieren. Vom holländischen Restaurant Hofstede Meerzigt kommt Dennis Van Dop, dessen Kreation man in der Pralongiá Hütte genießen kann. Und Martin Volkaerts arbeitet im Restaurant der Familie L’Amandier in Genval in Belgien. Sein Rezept kommt in der Bamby Hütte auf den Tisch.

Nicht vergessen darf man die Südtiroler Weine, die dabei eine wichtige Rolle spielen. Die Küchenchefs haben zusammen mit den wichtigsten Sommeliers Südtirols einige der besten Weine des Landes ausgewählt, die perfekt mit den Gerichten harmonieren.

Grosse Premiere am 2. Dezember 2012: Die Gourmet Skisafari mit Slope Food
In Alta Badia startet der Winter auf besonders verführerische Art. Bei dem neuen Event Gourmet Skisafari am Sonntag, den 2. Dezember 2012, hat auch Slope Food Premiere. Dazu haben fünf berühmte Küchenchefs Imbisse arrangiert, die jeweils bei den mit ihnen kooperierenden Skihütten präsentiert werden. Auf die Wintersportler wartet ein höchst ungewöhnliches Genusserlebnis und zwar nicht nur für den Gaumen sondern auch für das Auge. Zwischen den Abfahrten sozusagen im Vorbeifahren können sie einen köstlichen Imbiss zu sich nehmen, der an diesem Tag von den Chefs persönlich gereicht wird. Da lässt man sich dann gerne auf ein kurzes Gespräch mit einem Starkoch ein, der ausnahmsweise nicht mit Hochdruck in der Küche arbeiten muss, sondern Zeit für seine Kunden hat. Vielleicht erfährt man dabei auch den einen oder anderen Geheimtipp.

Skifahren mit Genuss: Ein Winter mit vielen köstlichen Höhenpunkten
Der Genusswinter in Alta Badia wird lang und verführerisch. Ein absoluter Höhepunkt wird auch in dieser Saison wieder der Chef’s Cup Südtirol 2013. Die achte Ausgabe dieses einzigartigen gastronomischen Events findet vom 20. bis zum 25. Januar 2013 statt. Einige der weltbesten Küchenchefs werden in dieser Woche zusammen mit international bedeutenden Weinproduzenten dabei sein und eine außergewöhnliche Mischung aus Spitzenküche, Sport, Unterhaltung und Wohltätigkeit schaffen. Dass die Küchenchefs auch auf der Piste eine gute Figur machen, ist typisch für den Chef’s Cup Südtirol 2013, bei dem auch internationale Spitzensportler mit dabei sind. Auf dem Programm stehen in diesem Winter Symposien, Kochkurse, Ski Safaris und viel Unterhaltung auf der Piste und in den Hütten am Tag und abends in den Lokalen im Tal mit Musik und Tanz. Besondere Bedeutung kommt bei diesem Chef’s Cup Südtirol 2013 den vielversprechenden internationalen Nachwuchsköchen zu, die sich hier präsentieren dürfen.

Dolomiten Bergfrühstück: Ungewöhnliche Genüsse und Perspektiven
Für Genussskifahrer in Alta Badia ein absolutes Muss ist mittlerweile das “Frühstück mit Pulverschnee“. Jeden Dienstag- und Donnerstagmorgen starten die Schneeraupen in Corvara zwischen 6:50 und 7.20 Uhr morgens und bringen die Wintersportler hinauf zur Col Alt Hütte auf 2000 m Höhe. Dort wartet ein köstliches und gesundes Frühstück mit vielen regionalen Produkten, mit Käse und Marmelade von Bergbauern, mit Honig, Speck, Eiern und Apfelsaft. Nach dem Frühstück geht es dann auf die jungfräulichen Pisten, die vor dem offiziellen Start noch menschenleer und herrlich zu befahren sind.
Das gleiche Angebot gibt es übrigens auch bei der Las Vegas Lodge am Mittwoch und Freitag. Der Preis dafür beträgt jeweils 15 Euro. Mehr Infos und Reservierungen: Col Alt Hütte (0471/836324), Las Vegas Lodge (0471 840138).

Wer die traditionelle Küche der ladinischen Bergbauern kennen lernen will, für den ist die Skitour Heilig Kreuz ein unvergessliches Erlebnis. Ein Ausflug auf Skiern, bei dem ladinische Küche, die für ihre Einfachheit und Einzigartigkeit hochgeschätzt ist, und die mit ihren natürlichen Zutaten wieder hochaktuell ist, ganz im Mittelpunkt steht. Acht Hütten sind Teil dieser Route, wobei jede sich auf ein konkretes traditionelles Gericht spezialisiert hat. Gerichte, die so zubereitet werden, wie sie seit Generationen übertragen und sorgsam gepflegt werden. Unterwegs warten übrigens noch ganz besondere Sehenswürdigkeiten, die viel mit der ladinischen Kultur zu tun haben. Dazu gehören die Pfarrkirche von Badia, das Geburtshaus des Heiligen Freinademetz und die “Viles”, die Jahrhunderte alten Bergbauernhöfe Fussé, Coz und Pransarores und schließlich die eindrucksvolle Wallfahrtskirche Heilig Kreuz direkt vor den steilen Felswänden des gleichnamigen Gipfels. Die Skitour Heilig Kreuz kann man mit Skiern auch vom Piz La Villa starten und sie ist besonders für Familien gut geeignet.

Nicht weit davon entfernt wartet eine andere gastronomische Attraktion. Eine Institution sind mittlerweile die ladinsichen Kochkurse im Sotciastel Hof. Die Bäuerin Erica Pitscheider zeigt, wie man die traditionellen “Turtres” zubereitet, die mit Spinat, Ricotta oder Sauerkraut gefüllten Teigtaschen. Oder die “Cajincí”, die wie Ravioli mit Spinat, Ricotta oder Mohn gefüllt sind. Ein ladinischer Klassiker sind auch die “Furtaies”, ein Spiralen förmiges Dessert, das traditionell von der Brautmutter am Tag vor der Hochzeit zubereitet wird.

Dé dl Vin – Die Wein Safari auf Aki am 17. März 2013
Alles was die Dolomiten und Südtirol so einzigartig macht. Die eindrucksvolle Gipfelkulisse, die besten Weine, dazu echter Speck, einheimischer Käse und würziges Brot. Auch beim De dl Vin steht Genuss auf authentische Südtiroler Art im Mittelpunkt. Mit dieser Wein Ski Safari auf 2000 m Höhe erlebt und genießt man einen Tag, der dem Südtiroler Wein gewidmet ist. Eine Reise auf Skiern mit erlesenen Verkostungen, mit einem önologischen Streifzug durch die Regionen Südtirols. Organisiert wird dieser Tag vom Tourismusverband Alta Badia in Kooperation mit dem Konsortium Südtiroler Wein. Tickets sind bei den beteiligten Skihütten erhältlich, Informationsbroschüren bei den Tourismusbüros. Es wird empfohlen, auf der Piste mit Vorsicht unterwegs zu sein.

_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

 

Quelle: Consorzio Turistico Alta Badia

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team