Silvretta Montafon – Vielseitige Bergerlebnisse für große und kleine Bergfreunde…

Silvretta Montafon –

Vielseitige Bergerlebnisse für

große und kleine Bergfreunde…

Das Höchste der Gefühle: Sommer in der Silvretta Montafon

Der Sommer in der Silvretta Montafon weckt hochalpine Gefühle. Zahlreiche Gipfel bis an die Dreitausendergrenze und darüber hinaus laden mit unzähligen Möglichkeiten ein, den Sommer in schwindelerregenden Höhen zu genießen: bei einer eindrucksvollen Wanderung auf die Zamangspitze mit der ganzen Familie, bei einer unvergesslichen Nacht unter freiem Himmel im Hochgebirge oder bei einem Bergfrühstück auf über 2.000 Metern mit Panoramablick. Und mit der Saisonkarte können Naturliebhaber die Schönheit des Montafons einen Sommer lang genießen und 19 Bergbahnen zum Pauschalpreis nutzen. Im Juni beginnt die Saison der Wanderer und Biker. Der Schnee zieht sich bis auf die Berggipfel zurück, Wanderwege und Mountainbike-Strecken kommen wieder zum Vorschein und laden zu Wanderungen und Touren in der blühenden Bergwelt ein.

Silvretta Montafon - Alpines Campen

Alpines Campen in der Silvretta Montanfon – Foto: Daniel Zangerl

 

Mit der Saisonkarte grenzenlos die Berge erleben
Mit insgesamt 500 Kilometern Wanderwegen bietet das Montafon ein unerschöpfliches Tourenpotenzial. Wer ihren Reizen erliegt, kann mit der Saisonkarte von Mitte Juni bis Ende Oktober ohne Einschränkungen die Anlagen von 19 Bergbahnen im Montafon, im Brandnertal, im Klostertal und im Walgau zum Pauschalpreis nutzen und ist zudem von der Maut auf der Silvretta-Hochalpenstraße befreit. Eine gute Ausgangsbasis für einen erlebnisreichen Bergsommer.

Gipfelsturm mit der ganzen Familie: Gratwanderung Zamangspitze
Ein eindrucksvolles Panorama bietet die Gratwanderung auf die 2.386 Meter hohe Zamangspitze. Die von Mitte Juli bis September geführte Höhenwanderung durch das Verwall ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Sie startet um 9.25 Uhr in Schruns an der Talstation der Hochjoch Bahn und führt weiter mit der Sennigrat Bahn zum Ausgangspunkt der zweieinhalbstündigen Wanderung. Dort erwartet die Wanderer bereits eine eindrucksvolle Rundumsicht auf zahllose Kämme, Grate, Türme und Zinnen: 200 Gipfel sind zu sehen! Auf dem gesamten Weg über die Wormser Hütte und das Kreuzjoch (2.395 Meter) bis zum leichten Grat zur Zamangspitze begleitet die Wanderer ein herrlicher Blick auf die majestätischen Gipfel des Montafons. Der Rückweg führt nach einer gemütlichen Einkehr auf der Wormser Hütte durch das Seetal über saftige Weideböden vorbei an Herzsee und Schwarzsee zurück bis zur Bergstation der Hochjoch Bahn.

Silvretta Montafon - Familien wandern

Familien wandern – Foto: Daniel Zangerl

 

Unvergessliche Nächte unter freiem Himmel
Camping im Hochgebirge ist etwas ganz Besonderes: Grillen am Lagerfeuer mit klarer Bergluft in der Nase und dabei den traumhaften Sonnenuntergang genießen. Am nächsten Morgen vom kuscheligen Zelt aus zusehen, wie die Sonne die Berggipfel wachküsst. Alpines Camping ist eine unvergessliche Erfahrung, die Abenteurer vom 9. Juli bis 3. September in der Silvretta Montafon jeden Dienstag im Rahmen einer geführten Tour erleben können. Erfahrene Bergführer begleiten die Gäste auf ihrer Wanderung über dem Seetal, wo abends die bereitgestellten Zelte aufgeschlagen werden. Auch kleinere Wanderer kommen in den Genuss dieses alpinen Abenteuers und verbringen die Nacht in Hugos Bunter Bergwelt neben dem Kapellrestaurant.

Genießen in traumhafter Bergkulisse
Ein ausgiebiges Frühstück bildet den perfekten Start in einen schönen und erlebnisreichen Wandertag durch die Bergwelt der Silvretta Montafon. Das reichhaltige Frühstücksbüffet in der Nova Stoba lässt mit hausgemachten Spezialitäten wie Hausbrot, verschiedenen Marmeladen und Brösl, Alpbutter und Sura Kees von der Alpe Nova sowie Bratkartoffeln mit Spiegelei keine Wünsche offen. Obendrein gibt es noch einen fantastischen Ausblick. Mit der Versettla Bahn gelangen Berghungrige zu einem der größten Bergrestaurants im Alpenraum, wo sie sich von Mitte Juni bis Mitte Oktober jeden Mittwochmorgen für ihre Aktivitäten stärken können. Eine weitere spezielle Gaumenfreude ist das “Grillen mit dem Küchenchef”, bei dem Kurt Woltsche seine Gäste im August und September immer sonntags auf der herrlichen Sonnenterrasse mit Spare Rips, Ochsenfetzen oder Forellen und natürlich dem traumhaften Bergpanorama verzaubert.

Hugos Bunte Bergwelt am Hochjoch
Graf Hugo ist der gute Geist in den Montafoner Bergen. Er sorgt bei den Kindern für Spaß und Spannung und begeistert sie mit kleinen Zaubereien. Morgens schiebt er die letzten Nebelschwaden beiseite, um der Sonne Platz zu machen. Kleine und große Kinder erleben in Hugos Bunter Bergwelt täglich wahre Abenteuergeschichten aus dem Montafon: Gemeinsam mit ausgebildeten Kinderanimateuren entdecken sie Graf Hugos Höhle, lernen die Montafoner Bergwelt spielerisch kennen und genießen den Tag auf 1.850 Metern mit Hüpfburg, Spielplatz oder Slackline, während sich die Eltern im Kapellrestaurant oder bei einer kleinen Wanderung eine Auszeit gönnen. Kleine Entdecker begeben sich beim Graf Hugo Geocaching auf Schatzsuche nach dem magischen Bergkristall oder lösen bei einer abenteuerlichen Wanderung auf den Spuren Graf Hugos das Rätsel des Berggeistes. Für Langeweile bleibt da keine Zeit.

Die Berge mit allen Sinnen erfahren
Das Montafon ist ein Wanderparadies, doch ihre Schönheit lässt sich im wörtlichen Sinne auch erfahren. Mit 860 Kilometern Streckennetz bietet es ambitionierten Bikern ebenso wie Genuss-Radlern Touren in jedem Schwierigkeitsgrad.

Die Panorama Bike Tour aufs Kapell lässt sich beispielsweise in einer “harten” oder einer “zarten” Variante fahren, bei der entweder Teilstrecken mit der Hochjoch Bahn zurückgelegt werden oder die gesamte Strecke aus eigener Kraft oder mit dem E-Mountainbike bewältigt wird. Wem das nicht steil genug ist, der leiht sich ein Klettersteigset und erlebt das Montafon als Top-Destination für “Via Ferrata”-Gänger. Ein vielseitiger Event-Kalender mit kulinarischen und musikalischen Veranstaltungen bildet das Sahnehäubchen eines erlebnisreichen Sommers: Ob traditionellen Klängen lauschend beim ORF Frühschoppen oder genießend beim kulinarischen Herbst, der Sommer in der Silvretta Montafon bietet Erlebnisse für alle Sinne und für jeden Geschmack.

Perfekte Urlaubstage – sogar bei Regen
Doch ist die Silvretta Montafon nicht nur ein ideales Ziel für Sonnentage. Sogar bei Regen verbringen Gäste dort perfekte Urlaubsstunden – dies garantiert das Regenwetter-Programm. Für jeden Tag gibt es andere Angebote. Dazu gehört beispielsweise die magische Show von Zauberkünstler Martin Tschanett jeden Montag im Kapellrestaurant und donnerstags in der Nova Stoba. Dort, hoch über Gaschurn, erwartet die großen und kleinen Gäste zudem ein abwechslungsreiches Spielezimmer, in dem die Stunden wie im Flug verstreichen und der Regen draußen schnell vergessen ist. Das gilt auch für das stimmungsvolle Bergkino in der Nova Stoba. Und im Balance-Parcours in der Intersport-Filiale beim Kapellrestaurant können sich aktive Urlauber schon auf ihre Ausflüge auf dem Bike, in Kletter- oder Wanderschuhen vorbereiten. Denn Gleichgewicht ist bei jeder Outdoor-Sportart gefragt. Gerade, wenn die Wolken tief hängen, lohnt sich also eine Fahrt mit der Hochjoch Bahn ins Kapellrestaurant oder mit der Versettla Bahn in die Nova Stoba.
_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

Quelle: Silvretta Montafon Bergbahnen AG

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team