Skifahren – Sicherheit für alle, durch Sportsgeist und Fairness…

Skifahren –

Sicherheit für alle, durch Sportsgeist und Fairness!

Winterzeit bedeutet Wintersport, egal ob beim Skifahren, Snowboarden oder Langlauf. Das weiße Gold berauscht die ganze Familie und was gibt es schöneres als die wärmenden Sonnenstrahlen beim Skifahren unterm blauen Himmel zu genießen. Durch Selbstüberschätzung geschehen immer wieder Unfälle auf und abseits der Skipisten, sei es durch mangelhaftes Wissen oder durch Fehlverhalten der einzelnen Wintersportler/-innen.

Skifahren - Eiger-Nordwand

Skifahren vor der Kulisse der Eiger-Nordwand – Foto: Mario Hübner

 

Wer kennt Sie nicht die Kamikaze- und Bruchpiloten, welche ohne Rücksicht auf andere, nahe an Anfängern vorbeidonnern oder sogar dem gestandenen Skifahrer/-in über den eigenen Ski fahren. Zur Erinnerung und als Vorbereitung für einen unbeschwerten Skiurlaub haben wir einige Tipps für die Piste, sowie die aktuellen FIS Verhaltensregeln zusammengetragen, damit Sie unfallfrei und sicher in der Wintersaison Skifahren können.

Skifahren - Skilift und Skipisten

Foto: Mario Hübner

 

Die zehn FIS Verhaltensregeln:

1. Rücksichtnahme auf andere Wintersportler
– Jeder Skifahrer und Snowboarder muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.

2. Geschwindigkeitskontrolle und Fahrweise
– Jeder Skifahrer und Snowboarder muss auf Sicht fahren. Er muss seine Geschwindigkeit und seine Fahrweise seinem Können und den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte anpassen.

3. Vorfahrt
– Der von hinten kommende Skifahrer und Snowboarder muss seine Fahrspur so wählen, dass er vor ihm fahrende Skifahrer und Snowboarder nicht gefährdet.

4. Überholen
– Überholt werden darf von oben oder unten, von rechts oder von links, aber immer nur mit einem Abstand, der dem überholten Skifahrer oder Snowboarder für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.

5. Einfahren und Anfahren
– Jeder Skifahrer und Snowboarder, die in eine Abfahrt einfahren, nach einem Halt wieder anfahren oder hangaufwärts schwingen oder fahren will, muss sich nach oben und unten vergewissern, dass er dies ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

6. Anhalten
– Jeder Skifahrer und Snowboarder muss vermeiden, sich ohne Not an engen oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt aufzuhalten. Ein gestürzter Skifahrer oder Snowboarder muss eine solche Stelle so schnell wie möglich freimachen.

7. Aufstieg und Abstieg
– Ein Skifahrer oder Snowboarder, der aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Abfahrt benutzen.

8. Beachten der Zeichen
– Jeder Skifahrer und Snowboarder muss die Markierung und die Signalisation beachten.

9. Hilfeleistung
– Bei Unfällen ist jeder Skifahrer und Snowboarder zur Hilfeleistung verpflichtet.

10. Ausweispflicht
– Jeder Skifahrer und Snowboarder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.

Skifahren - Skipiste im Haslital

Skipiste im Haslital im Skigebiet Meiringen-Hasliberg – Foto: Mario Hübner

 

Fitness, Aufwärmen und Technik

Wie viele Sportarten setzt auch das Skifahren eine gewisse Fitness voraus. Haben Sie eine gewisse körperliche Grundfitness, sind ausgeruht und nicht vom Alkohol benebelt? Skifahren bedeutet Kraftsport für die Muskeln, außerdem sind Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination wichtig.

Wer sowieso nicht über das Jahr trainiert, sollte sich wenigstens in den letzten Wochen vor dem Skiurlaub überwinden und seine Kondition mit Hilfe von Skigymnastik verbessern. Anleitungen & Tipps findet man viele im Internet oder beim Sportclub seines Vertrauens.

Beim Skifahren kommt es natürlich auch auf die Technik an. Ab und an sollte man vielleicht mal für ein oder zwei Stunden einen Skilehrer nehmen, damit man sich verbessert und lernt: Sauberer, kontrollierter und kraftsparender zu fahren.

Vor jedem Skischwung ist das Aufwärmen wichtig. Also machen Sie Trockenübungen um das Verletzungsrisiko zu senken und nehmen sich nicht gleich die schwierigsten Pisten am Anfang vor.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen “Ski Heil” und denken sie immer daran, das Gefährlichste ist die Selbstüberschätzung.

Skifahren - Endspurt

Foto: Mario Hübner

 

Quellen: www.fis-ski.com / www.snowtrex.de / www.ski-online.de

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team