Bergwelten – “Der Berg”…

Bergwelten –

“Der Berg”…

Am 28. August 2015 kommt um 20:15 Uhr in ServusTV aus der Dokumentationsreihe “Bergwelten“ das Programm-Special “Der Berg”. Das Schweizer Drama „Der Berg“ ein vielbeachteter Spielfilm, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Auf der Berlinale 1991 wurde „Der Berg“ für den goldenen Bären nominiert. Beim „Filmfestival von Trento“ konnte der Streifen von Regisseur Markus Imhoof den 1. Preis gewinnen.

Bergwelten - Der Berg

Auf dem Säntis – Foto: Lang Film

 

Anfang des 20. Jahrhunderts. Auf einem einsamen Gipfel in der Schweiz, dem Säntis, ist ein Wetterbeobachter stationiert. Täglich telegraphiert dieser seine Messungen von der Wetterwarte auf 2502 Metern Seehöhe aus ins Tal, von wo sie nach Rom, Paris, Berlin und Wien weitergeleitet werden. Während des langen Winters ist er in dieser eisigen Umgebung abgeschnitten vom Rest der Welt, es droht die Gefahr der Vereinsamung. Deshalb vergeben die Verantwortlichen im Jahr 1922 das Amt erstmals an ein Ehepaar.

Bergwelten - Der Berg

Foto: Lang Film

 

Um an diese prestigeträchtigen Aufgabe zu gelangen, heiratet Joseph Manser, ein Arbeitsloser, über Nacht die schwangere Lena und ergattert dadurch tatsächlich den begehrten Posten. Sein Konkurrent um die Stelle, der ehemalige k.u.k. Offizier Gregor Kreuzpointner, ein Mann mit Fronterfahrung in den Dolomiten, fühlt sich durch Manser um den Job betrogen. Er sinnt auf Rache und möchte der Welt zeigen, dass dieser Posten von Rechts wegen eigentlich ihm zusteht. Der geeignete Weg, dies zu beweisen erscheint ihm die erstmalige Besteigung des Berges im Winter.

Bergwelten - Der Berg

Beim Aufstieg – Foto: Lang Film

 

Tatsächlich gelingt es dem zutiefst gekränkten Rivalen bei widrigsten, winterlichen Verhältnissen den Säntis zu bezwingen und die Wetterwarte zu erreichen. Oben angekommen beginnt zwischen den beiden Männern und der hochschwangeren Frau ein Kampf um Leben und Tod. Die telegrafischen Hilferufe des Wetterwartes Manser werden im Tal als Bergkoller abgetan. So sind die Kontrahenten in der von Schnee und Eis eingeschlossenen Station auf sich allein gestellt. Einer der Männer muss weichen, denn die knapp bemessenen Vorräte reichen nicht für drei Erwachsene und schon gar nicht für ein dazukommendes Kind.

Der Schweizer Regisseur Markus Imhoof inszeniert das Filmdrama „Der Berg“ unter extremen Produktionsbedingungen nach einem Drehbuch von Thomas Hürlimann, das auf der wahren Tragödie des Doppelmordes am Wetterwart-Ehepaar Heinrich und Lena Haas basiert. Die Hauptrollen in diesem preisgekrönten Spielfilm aus dem Jahr 1990 verkörpern Mathias

_______________________________________________

Dokumentation

Quelle: Servus TV

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team