Ruhpolding – Naturkino in den Bayrischen Alpen erleben…

Ruhpolding –

Naturkino in den Bayrischen Alpen erleben…

Eingebettet in den Bayerischen Alpen liegt der Urlaubsort Ruhpolding. Er besticht nicht nur mit seiner authentischen Lebensart und seiner Naturlandschaft, sondern auch mit seinem vielfältigen Wegenetz, das es zu entdecken gilt. Eins sein mit der Natur, ein Teil von ihr werden– nirgendwo geht das besser!

Den Wanderschuh fest zugeschnürt und den Rucksack geschultert, bieten sich rund um Ruhpolding abwechslungsreiche Alm – und Bergtouren für jeden Fitnessfaktor und jedes Können. Entlang sonniger Almpfade, vorbei an glasklaren Gebirgsbächen – übrigens mit Trinkwasserqualität – und unberührter Pflanzenwelt eröffnen sich paradiesische Almgebiete, die zum Verweilen einladen. Etwas mehr an Ausdauer und Trittsicherheit erfordert eine Bergwanderung auf die Ruhpoldinger Hausberge wie die Hörndlwand oder das Sonntagshorn. Als Ansporn dient der Eintrag ins Gipfelbuch, in dem alle Eindrücke schriftlich festgehalten werden. Fernab von Trubel und Hektik geht es auf dicht unter Felsen verlaufenden Steigen oder entlang serpentinenartiger Wald- und Feldwege hinauf zu den Gipfeln der Bayerischen Alpen. Als Belohnung eröffnet sich oben ein 360° Panorama auf den Chiemsee und über 600 Alpengipfel – dafür lohnt es sich, am Abend mit müden Füßen zurückzukehren.

Ruhpolding - Wandern auf die Hoerndlwand

Wandern auf die Hoerndlwand – Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Wem die Füße von der letzten Tour noch ein wenig schwer sind, der wird sich auf einer der gut beschilderten Radtouren rund um Ruhpolding sicherlich wohlfühlen. Egal ob Genussradler oder ambitionierter Mountainbiker – die bayerischen Alpen sind wie geschaffen für jeden, der es liebt, den Fahrtwind im Gesicht zu spüren und die Landschaft vorbeifliegen zu sehen. Vorbei geht es an glasklaren Gebirgsseen, durch verwunschene Wälder oder hinauf in die Almgebiete. Nach einer anstrengenden Tour darf natürlich auch die entsprechende Stärkung nicht fehlen: in einer der vielen bewirtschafteten Almen findet jeder seine neue Lieblingsspeise – vom in Eigenproduktion hergestellten Käse über deftigen Speck und frisches Brot bis hin zu Apfelstrudel und Kaiserschmarrn, wer da nicht zuschlägt ist selber schuld!

Ruhpolding - Stimmung auf der Roethelmoos Alm

Stimmung auf der Roethelmoos Alm – Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Warum muss es immer „oder“ sein?
Lust zum Wandern, aber auch zum Mountainbiken? Den tollen Ausblick vom Gipfel genießen können, aber einen Teil schneller bewältigen? Wen beide Optionen reizen, der sollte Bike & Hike, eine Kombination von Mountainbiketour und Bergwanderung ausprobieren. Wo man mit dem Fahrrad nicht weiterkommt, wird einfach in den Wanderschuh geschlüpft und so der begehrte Gipfel erklommen. Ruhpolding bietet für beide Vorlieben ideale Bedingungen: durch seine Lage im weitläufigen Miesenbacher Tal, südlich des Chiemsees, ist der Ort ein idealer Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Touren.

Ruhpolding - Weitsee

Weitsee – Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Ein echtes Highlight ist die sogenannte „Staubfall-Schmuggler-Tour“: mit dem Mountainbike geht es zunächst auf einer leicht ansteigenden Forststraße entlang des Fischbaches bis zum Ende des Tals. An einer Hütte mit Brotzeitplatz können die Räder geparkt werden und es führt ein schmaler Steig mit zahlreichen Serpentinen zum Staubbach-Wasserfall, unter welchem man, vorausgesetzt er führt ausreichend Wasser, herrlich hindurch wandern kann. Genau hinter dem 200 Meter hohen Fall befindet sich der Grenzübergang Deutschland-Österreich – klar, dass hier früher eifrig geschmuggelt wurde!

Ruhpolding - Staubfall mit Wasserkaskaden

Staubfall mit Wasserkaskaden – Foto: Ruhpolding Tourismus

 

Egal, für was man sich letztlich entscheidet, ob zu Fuß oder mit dem Mountainbike, in Ruhpolding findet jeder seine Lieblingstour!

Tipp:
Übernachten in Ruhpolding ist der Schlüssel zum Mehrwert. Mit Ruhpoldings kostenloser Freizeitkarte, der eXtra Karte, können die unterschiedlichsten Freizeiteinrichtungen zum Nulltarif genutzt werden. Anspruch auf die Karte hat jeder Gast, der mindestens eine Nacht bei Ruhpoldings Gastgebern bucht. Freizeitpark, Museen, Erlebnisbad, Eishalle und vieles mehr ist inklusive.

_______________________________________________

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

 

Quelle: Ruhpolding Tourismus

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team