Wandertour – Meersburg – Unteruhldingen – Daisendorf

Aus dem Rother Wanderführer “Bodensee Nord” von Herbert Mayr, © Bergverlag Rother

Wandertour

Meersburg – Unteruhldingen – Daisendorf

Dem blauen Punkt nach zurück in die Steinzeit

Dieser gemütliche Abschnitt des Bodensee-Rundwanderwegs hat das älteste archäologische Freilichtmuseum Süddeutschlands zum Ziel. In Unteruhldingen kann sich der Wanderer auf eine angeregte Zeitreise begeben. Die größte Pfahlbauten-Rekonstruktion Europas vermittelt das einstige Leben in vier Dorfanlagen aus der Stein- und Bronzezeit. Im modernen Ausstellungsgebäude mit Taucheraquarium und Pfahlbaukino entdeckt man Hunderte von Originalfunden.

Talort:
Meersburg, Kleinstadt und Erholungsort an der Öffnung des Überlinger Sees  (07532) 440400, Fax 4404040, www.meersburg.de.

Ausgangspunkt:
Bhst. an der Kirche (444 m); Parkplatz in der Daisendorfer Straße, nahe dem Restaurant Schützen.

Höhenunterschied/Gehzeit:
120 m / 3h 35min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Meist gut bezeichnete Wander-, Forst- und Wirtschaftswege, Pfade und kurze verkehrsarme Sträßchen. Leichte Steigungen.

Einkehrmöglichkeiten:
Unteruhldingen, Daisendorf.

_______________________________________________

Wegverlauf:
Der Wanderwegweiser »Unteruhldingen« lenkt bei der Kirche in Meersburg auf den Bodensee-Rundwanderweg. Oberhalb eines Rebhangs und der Burg beglückt uns gleich zu Beginn eine freie Bergsicht. Zwischendurch ist eine Steintreppe zu nehmen. Nach einem Siedlungssträßchen dirigiert uns der blaue Punkt auf einen Waldpfad. Dieser quert einen Tobel mit winziger Sandsteinhöhle und gleich darauf einen Forstweg. Im weiteren Verlauf leitet ein Forstweg an einem Unterstand vorbei und an einer Lichtung nach Unteruhldingen (398 m). Kurz nach dem Hafengelände, das man nach einer Reihe von Sandsteinkellern erreicht, kommt man zum Pfahlbaumuseum mit Ausblick zur Insel Mainau.

Zurück am Steigungsende zweigen wir Richtung Daisendorf ab. Am Ortsrand nimmt uns ein Forstweg auf. Hinter der Unterführung der B 31 geht es erst leicht bergan, dann über Wiesen und Äcker, einen Teich passierend, nach Daisendorf (497 m). Wir folgen der Ortsstraße und gelangen ab den letzten Häusern auf einem Wanderweg zum länglichen Neuweiher (518 m). Nun bringt uns ein Forstweg, an einem Unterstand rechts haltend, nach Ergeten (500 m). Die gelbe Raute leitet zuletzt über eine Weinbergtreppe hinunter nach Meersburg.

Tourenüberblick:

Die GPX-Daten wurden auf Grundlage der geprüften GPX-Daten

des Rother Wanderführer “Bodensee Nord” erstellt.

Mit freundlicher Genehmigung des Bergverlag Rother.

Rother Wanderfuehrer - Bodensee Nord

Foto: Bergverlag Rother

 

Karten:

– Welche Wanderkarten gibt es für diese Wandertour? Bitte hinterlasst einen Kommentar. Vielen Dank! 🙂

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

About the Author

Schöne Bergtouren Team