Wandertour – Jenner-Umrundung

Aus dem Rother Wanderführer “Berchtesgadener Land” von Heinrich Bauregger, © Bergverlag Rother

Wandertour

Jenner-Umrundung

Rundtour um eine Bergwander-Drehscheibe

Der Jenner kann als einer der zentralen Wandergipfel im Berchtesgadener Land angesehen werden, denn er bietet mit seiner Gondelbahn eine bequeme Aufstiegshilfe, und von der Mittel- wie auch von der Bergstation verzweigen zahlreiche bequeme Wanderwege. Von seinem Gipfel breitet sich ein grandioses Panorama aus – tief unten der Königssee, darüber die Felsgestalten des Steinernen Meeres und an dessen Ende der firnglänzende Hochkönig mit der Übergossenen Alm.

Talort:
Königssee (602 m), am gleichnamigen See, oder Berchtesgaden (573 m).

Ausgangspunkt:
Parkplatz Hinterbrand (1120 m; gebührenpflichtig), 12 km von Berchtesgaden, über Obersalzberg und die Dürreckstraße zu erreichen. Zufahrt mit RVO-Bus ab Berchtesgaden-Bahnhof.

Höhenunterschied/Gehzeit:
923 m / 5h 15min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Leicht zu begehende Bergwanderwege, zum großen Teil auf unbefestigten Wirtschaftswegen.

Einkehrmöglichkeiten:
Mitterkaseralm, 1530 m (bew. Anfang Juni bis Mitte Okt. und einige Wintermonate), Jennerbahn-Bergstation, Jennerhaus, 1260 m (ganzj. bew.), Königsbachalm (als Abstecher).

Variante:
Von den Königsbachalmen ist ein direkter Abstieg nach Königssee möglich (Mark. Nr. 493).

Watzmann

Vorabendlicher Blick hinüber zum Watzmann (mit 2713m Höhe), Berchtesgadener Alpen, Bayern, Deutschland – Foto: Mario Hübner

_______________________________________________

Wegverlauf:
Vom Parkplatz in Hinterbrand führt der Weg links weg durch Wald, leicht ansteigend, bis man auf die Fahrstraße (nicht öffentlich) zur Jennerbahn-Mittelstation trifft. Etwa 400 Meter vor der Station führt links ein schmaler Weg durch Bergwiesen steil hinauf undmündet oberhalb des Schleppliftendes auf einen Fahrweg; dieser leitet um den Vogelstein herum und trifft dann bald auf die bewirtschaftete Mitterkaseralm. Man lässt die Alm links liegen und geht rechts über einen gestuften Weg zum Kamm hinauf, der den Jenner mit dem Pfaffenkegel verbindet. Eine Viertelstunde ist es dann noch rechts hinauf zur Jennerbahn-Bergstation. Von der Bergstation führt in westlicher Richtung ein breiter Weg hinauf zur Aussichtsplattform und zum Gipfel des Jenner (1874 m). Anschließend von der Bergstation der Jennerbahn auf den rechts steil hinabführenden Steig zu einer Wirtschaftsstraße, dort rechts hinunter Richtung Königsbachalmen. Bei der Wegverzweigung rechts bergab, die Almen bleiben links liegen, und leicht ansteigend weiter in nordwestlicher Richtung hinauf. Auf der Westseite des Jenner zurück zur Mittelstation und weiter zum Ausgangspunkt.

Koenigsbachalm

Blick zur Königsbachalm (auf 1200m Höhe), Berchtesgadener Alpen, Bayern, Deutschland – Foto: Mario Hübner

Tourenüberblick:

Die GPX-Daten wurden auf Grundlage der geprüften GPX-Daten

des Rother Wanderführer “Berchtesgadener Land” erstellt.

Mit freundlicher Genehmigung des Bergverlag Rother.

Rother Wanderfuehrer - Berchtesgadener Land

Foto: Bergverlag Rother

 

Karten:

– Alpenvereinskarte (Blatt BY 21) – Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann (Maßstab: 1:25.000)
– Freytag Berndt Wanderkarte (Blatt WK D5) – Berchtesgaden, Bad Reichenhall, Königssee (Maßstab: 1:25.000)
– Kompasskarte (Blatt 794) – Berchtesgadener Land (Maßstab: 1:25.000)

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

About the Author

Schöne Bergtouren Team