Wandertour – Heuberg (1338m)

Aus dem Rother Wanderbuch “Chiemgau” von Heinrich Bauregger, © Bergverlag Rother

Wandertour

Heuberg (1338m)

Auf einen vielgipfeligen Talwächter

Talort:
Grainbach (684 m); kleiner Ferienort der Gemeinde Samerberg im Landkreis Rosenheim.

Ausgangspunkt:
Wanderparkplatz Gammern im Gammernwald zwischen Hochries und Heuberg. Anfahrt von Grainbach auf zum Teil gut ausgebauter Straße (5,5 km) über Gasthaus Duftbräu.

Höhenunterschied/Gehzeit:
770 m / 4h

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Leichte Bergwanderung. Ausgeschildert bzw. markiert. Der Abstieg zur Bichleralm ist steil und nur Trittsicheren anzuraten.

Einkehrmöglichkeiten:
Gasthaus Duftbräu, Daffnerwaldalm
_______________________________________________

Wegverlauf:
Wir folgen dem rechten Abzweiger der Almstraße (Ausschilderung) und wandern eben Richtung Südwesten. Bald zweigt ein Waldweg rechts ab, der uns zuerst ziemlich flach, dann allmählich ansteigend durch Wald und über Bergwiesen hinauf zur bewirtschafteten Daffnerwaldalm (1050 m), bringt. Zwischen den auffälligen Gipfeln der Wasserwand und des Kitzsteins steigen wir nun jenseits der Almen ziemlich steil durch den Osthang des Heubergs auf einem Pfad hinauf (Mark.-Nr. 1). Weiter oben geht es durch lichten Baumbestand vorbei an den Felsen der Wasserwand und hinauf zum pyramidenförmigen Grasgipfel des Heubergs, wo uns ein großes Gipfelkreuz erwartet. Vom Gipfel des Heubergs steigen wir zuerst in westlicher, dann in nördlicher Richtung (Mark.-Nr. 2) auf Pfadspur über den Gipfelrücken hinab, dann links hinunter auf steilem Steig zur aussichtsreich gelegenen Bichleralm. Von ihr auf gut begehbarem Steig weiterhin durch Wald hinunter zur Fahrstraße; dort rechts, in nordöstlicher Richtung, nach Kirchwald. Ein Stück auf dem alten Wallfahrtsweg, vorbei am Weiler Gritschen, weiter durch hügeliges Gelände bis zum Gasthaus Duftbräu hinauf. Dort rechts auf der Fahrstraße bis zum Waldparkplatz und damit zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Tourenüberblick:

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

Karten:

– Alpenvereinskarte (Blatt BY 18) – Chiemgauer Alpen Mitte, Hochgern, Hochfelln (Maßstab: 1:25.000)
– Kompasskarte (Blatt 10) – Chiemsee (Maßstab: 1:50.000)
– Alpenvereinskarte (Blatt BY 17) – Chiemgauer Alpen West, Hochries, Geigelstein (Maßstab: 1:25.000)
– Kompasskarte (Blatt 14) – Berchtesgadener Land, Chiemgauer Alpen (Maßstab: 1:50.000)

Diese und weitere interessante Wandertouren finden Sie in dem Wanderführer “Chiemgau” vom Bergverlag Rother.

Quelle: Bergverlag Rother

About the Author

Schöne Bergtouren Team