Wandertour – Möseralm (1812m)

Aus dem Rother Wanderbuch “Kaunertal-Oberinntal” von Herbert Mayr, © Bergverlag Rother

Wandertour

Möseralm (1812m)

Vergnügliche Spazierrunde auf dem Fisser Sonnenbalkon

Das alte rätoromanische Haufendorf Fiss erfreut sich einer aussichtsreichen Plateaulage. Um das Auge über das Gipfelmeer der Ötztaler Alpen schweifen lassen zu können, bedarf es deswegen keiner anstrengenden Unternehmungen. Bereits auf den einladenden Wanderwegen im Bereich der bunt blühenden Bergwiesen oberhalb des bekannten Wintersportortes kommt der Genusswanderer voll auf seine Kosten.

Talort:
Fiss

Ausgangspunkt:
Fiss, Bushaltestelle an der Post (1420 m); ein großer Wanderparkplatz findet sich unterhalb des Dorfes an der Straße, die nach Serfaus führt.

Höhenunterschied/Gehzeit:
390 m / 2h 30min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Bestens bezeichnete Forstwege, Pfade und Steige. Nur mäßig steile Anstiege.

Einkehrmöglichkeiten:
Möseralm

Ausblick vom Fisser Joch

Ausblick vom Fisser Joch (auf 2436m Höhe) über die Ötztaler Alpen, Tirol, Österreich – Foto: Mario Hübner

_______________________________________________

Wegverlauf:
Nahe der Post in Fiss zweigt beim Hotel Tirol ein Sträßchen in Richtung der Seilbahnen ab, leitet uns bergauf durchs Dorf und unterhalb der Seilbahn- Talstation zum Schlosshotel. Am Ortsende lenkt der Wanderwegweiser »Beutelkopf« auf einen Forstweg. Der am Hang entlang führende Waldlehrpfad erklärt uns allerlei Bäume und Sträucher. Hinter der Querung des Beutelbachs schlendern wir unter einem Skilift hindurch. Ab einer Gabelung steigt die Route an. Nach der Wegschleife versäume man nicht die Abzweigung des vergnüglichen, wurzeligen Steiges zum Beutelkopf. Der weniger schöne Forstweg führt ebenfalls zur Möseralm. Kurz darauf stößt unser Kurs auf einen Ziehweg, der sogleich wieder zum Steig wird. An der Verzweigung halten wir uns Richtung Möseralm.

Die Route mündet an der Waldgrenze unter der Kuppe des Beutelkopfs in einen gemütlichen Ziehweg. Dieser hält über Bergmähder und abermals unter dem bekannten Skilift hindurch kurz auf das Fisser Joch zu. Im weiteren Verlauf geht’s auf einem Pfad unterm Unteren Sattelkopf durch Waldstreifen und über Wiesenflecken mit einer umfassenden Ausschau in die Ötztaler Alpen hinüber zur Möseralm. Von der Einkehr gewinnt man einen hübschen Tiefblick auf Fiss.

Als Abstieg wählen wir den breiten, in wenigen Kehren über ein Liftgebiet leitenden Almweg und folgen an der Gabelung im Wald dem Teersträßchen Richtung Fiss. Kurz darauf schwenken wir auf den Waalweg ab, einen reizvollen Wanderpfad, der an einem Bewässerungsgraben entlang unter der Sesselbahn hindurch und über die Wiesenhänge zurück nach Fiss führt.

Almenrausch - Rhododendron hirsutum

Almenrausch – Rhododendron hirsutum – Foto: Mario Hübner

Tourenüberblick:

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

Karten:

Bei Amazon.de…

Bei Amazon.de…

Bei Amazon.de…

Bei Amazon.de…

Weitere interessante Wandertouren finden Sie in dem Buch “Rother Wanderführer – Kaunertal-Oberinntal” vom Bergverlag Rother.

Bei Amazon.de…

_______________________________________________

“Rother Wanderführer – Kaunertal-Oberinntal”

Herbert Mayr

Landeck – Serfaus – Pfunds – Nauders

128 Seiten, 65 farbige Abbildungen,

50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000,

zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:300.000 und 1:500.000

Format 11,5 x 16.5 cm, kartoniert mit Polytex Laminierung

ISBN: 978-3-7633-4027-9

_______________________________________________

Weitere Infos finden Sie hier:

www.rother.de

Quelle: Bergverlag Rother

About the Author

Schöne Bergtouren Team