Wandertour – Hochstollen (2480m)

Aus dem Rother Wanderführer “Berner Oberland Ost” von Daniel Anker, © Bergverlag Rother

Wandertour

Hochstollen (2480m)

Die kurze Gipfeltour zum langen Abschied vom Berner Oberland

Kuhglockengebimmel, Eisgebirge, Bergbahnen: Noch einmal zeigt sich das Berner Oberland von seiner lebendigen, ästhetischen, touristischen Seite. Noch einmal erleben wir das, was diesen Teil der Alpen für die ersten Touristen im 18. Jahrhundert so unwiderstehlich machte: eine idyllische, beruhigende Sennenszenerie in der Nähe, dahinter die wilden, vergletscherten, unverwechselbaren Berge – und dies alles bequem erreichbar.

Talort:
Meiringen (595 m) an der Bahnlinie Interlaken-Brünig-Sarnen-Luzern. Oder Hasliberg-Wasserwendi (1160 m); Postauto vom Brünigpass.

Ausgangspunkt:
Käserstatt (1831 m). Bergstation der Gondelbahn von Hasliberg-Wasserwendi; Juni bis Oktober. Von Meiringen mit der Seilbahn nach Reuti und per Postauto nach Wasserwendi.

Endpunkt:
Melchsee-Frutt (1902 m); Seilbahn (Juni bis Oktober) auf die Stöckalp (1073 m) und mit dem Postauto durchs Melchtal nach Sarnen.

Höhenunterschied/Gehzeit:
Aufstieg 650 m, Abstieg 590 m / 3h 30min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Eine ordentliche Portion Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitnehmen; Proviant und Kondition braucht’s nicht allzu viel. T3.

Beste Jahreszeit:
Juni bis Oktober.

Einkehrmöglichkeiten:
Käserstatt, In Meiringen, Hasliberg. Melchsee-Frutt; z. B. seit 2011 in der Frutt Lodge & Spa.

Varianten:
Vom Nordostufer des Melchsees (1891 m) auf das Balmeregghorn (2255 m). Atemberaubender Höhenweg nach Planplatten / Alpen Tower (2233 m). Von dort drei Möglichkeiten: mit den Gondelbahnen über die Mägisalp nach Reuti; zu Fuß nach Käserstatt; Abstieg durch die Gummen nach Bidmi und weiter nach Reuti oder Wasserwendi. Gehzeit je nach Benützung der Bergbahnen 1 bis 4 Std.
_______________________________________________

Wegverlauf:
Von Käserstatt nordostwärts auf dem Wiesenpfad nach Hohsträss hinauf. Von der Bergstation des Sesselliftes folgt der gute Bergweg zuerst einem Grat, quert dann eine grasige Mulde zum Übergang Wit Ris und zieht sich entlang dem gezackten Südgrat elegant auf den Hochstollen; Gipfelkreuz und -buch. Weiter auf dem Pfad entlang dem schmalen Nordgrat nach Abgschütz hinab, nach rechts in die Tschugglen-Mulde und am Blausee vorbei zum Melchsee (1891 m) mit Tourismussiedlung und zur Bergstation der Luftseilbahn.

Tourenüberblick:

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen in Meiringen und Umgebung:

Karten:

Bei Amazon.de…

Bei Amazon.de…

Weitere interessante Wandertouren finden Sie in dem Wanderführer “Berner Oberland Ost“ vom Bergverlag Rother.

Bei Amazon.de…

_______________________________________________

“Berner Oberland Ost”

Interlaken – Grindelwald – Meiringen

Daniel Anker

47 Touren, 144 Seiten, 76 farbige Abbildungen,

47 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, 1:100.000 und 1:125.000,

47 Höhenprofile, GPS-Daten zum Download,

eine Übersichtskarte im Maßstab 1:450.000

Format 12,5 x 20 cm, kartoniert

ISBN: 978-3-7633-4012-5

_______________________________________________

Weitere Infos finden Sie hier:

www.rother.de

Quelle: Bergverlag Rother

About the Author

Schöne Bergtouren Team