Alpengasthof Hohe Burg

Natur, Mensch und Gastlichkeit

Alpengasthof Hohe Burg - Aussenansicht im Winter

Foto: Alpengasthof Hohe Burg

Beschreibung:

Eingebettet in das wunderschöne Tiroler Gschnitztal, lädt der Alpengasthof Hohe Burg zum Aktiv- und Genussurlaub ins malerische Ohrtchen Trins ein. Mit 12 gemütlichen Zimmern im Tiroler Stil, einem kleinen Wellnessbereich sowie regionalen Köstlichkeiten ist die Hohe Burg der perfekte Ausgangpunkt für Wanderer, Radler, Skifahrer und Tourengeher.

Bilder vom Alpengasthof Hohe Burg und der Umgebung:

Ausstattung:

Tiroler Gemütlichkeit und Naturnähe – das wird in den 12 urigen Doppelzimmern im Alpengasthof Hohe Burg umgesetzt. Hotelier Christian Salchner legt viel Wert auf ein besonderes Wohngefühl in den Räumlichkeiten seines Hauses, daher sind die Zimmer mit warmen Farben und viel Holz ausgestattet.

Vitalbereich
Gemütliche Stunden und pure Erholung bieten der kleine, feine Vitalbereich. Ob wohltuende Sauna-Wärme nach einem aktiven Tag im Freien oder regenerierende Massagen, um Verspannungen zu lösen – hier kann man sich eine erholsame Auszeit gönnen.

Im Vitalbereich stehen Bio- und Kräutersaunen, Erlebnisduschen sowie ein Ruheraum zur Verfügung. Verwöhnende Massagen runden das Wohlfühlangebot ab. Mit klassischen Massagen, Hotstone-Therapie, einer Moxa Therapie oder dem Medical Taping Concept wird in der Hohen Burg auf den harmonischen Einklang von Körper und Geist gesetzt.

Day Spa für externe Gäste
Gerne können auch externe Gäste unseren Vitalbereich und das Spa-Angebot nach Anmeldung nutzen. Gegen eine Gebühr von E 15,00 pro Person steht der Wohlfühlbereich offen. Im Preis inklusive sind eine Leih-Badetasche sowie ein Badehandtuch gegen eine Kaution von E 50,00 pro Person.

Essen & Trinken (Spezialitäten des Hauses):

Genussmomente der besonderen Art zählen im Alpenasthof Hohe Burg tagtäglich zum Verwöhnprogramm. Gutes Essen und Trinken auf hohem Niveau sind für den Chef von größter Bedeutung und damit man die Köstlichkeiten in gemütlichem Ambiente genießen kann, ist die Gaststube mit Bergblick besonders gemütlich eingerichtet. Eine Sonnenterrasse und ein Gastgarten laden mit luftigem Weitblick zum Schlemmen und Entspannen ein.

Tiroler und internationale Küche
Der Chef des Hauses, Christian Salchner, schwingt selbst in der Hohen Burg den Kochlöffel und bringt viel Abwechslung in seine Gerichte. Er hat bereits viele Länder erkundet und sich Inspiration aus der ein oder anderen Küche entliehen. Aber für ihn steht doch die traditionelle und lokale Küche im Mittelpunkt. So bietet der Alpengasthof gute Tiroler Schmankerln und internationale Gerichte mit besten Produkten aus der Region an. Hotelgäste können dies im Rahmen der Halbpension genießen, aber auch í  la carte-Genuss wird angeboten.

Gastgeber Christian freut sich jedes Jahr auf seine kreativen Themenwochen, bei denen jeweils das Beste der Saison, von Spargel und Erdbeere über frische Kräuter, Grillabende, Pilze und Beeren bis hin zu den beliebten Steakwochen im Herbst aufgetischt wird.

Und auch für Feste und Feiern ist das Alpengasthof Hohe Burg die perfekte Location. In dem abgetrennten Saal kann die Festgesellschaft lässig feiern und ein besonderes Menü (das gerne individuell zusammengestellt wird) genießen.

Aktivitäten im Sommer:

Echte Gipfelerlebnisse ermöglicht das Naturparadies rund um Trins. Eine ganze Reihe von Bergriesen mit weit über 2.000 bis 3.000 Metern umringen die Täler hier im Süden Tirols. Wer die Bergwelt erwandert oder sich mit dem Bike oder über Klettersteige nach oben vorkämpft, wird mit einem traumhaften Panorama über die Tiroler Alpen belohnt. Das Wipptal mit all seinen Seitentälern eignet sich perfekt für gemütliche Almwanderungen, anspruchsvolle Bergtouren, abwechslungsreiche Biketouren, aber auch für entspannte Sonnenstunden auf der Sonnenterrasse des Alpengasthofs Hohe Burg. Für den Frischekick sorgen hübsche kleine Seen in der Umgebung und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, so kann man sich einen Shoppingnachmittag in Innsbruck (nur ca. 35 Autominuten entfernt) gönnen. E-Bike-Verleih im Haus!

Aktivitäten im Winter:

Die Tiroler Bergwelt rund um das Alpengasthof Hohe Burg ist besonders im Winter ein Eldorado für alle Sportambitionierten. In nur wenigen Minuten gelangt man zu den Einstiegen der besten Skitourenrouten im Tal. Ebenso steht bestem Pistengenuss und perfekten Bedingungen in den umliegenden Skigebieten, wie z.B. der Bergeralm, nichts im Wege. Die verschneite Landschaft im Gschnitztal lädt zudem auch zu spaßigen Rodelabfahrten und gemütlichen Winterwanderungen und Spaziergängen ein.

Christian Salchner und sein Team stehen auch gerne mit Rat und Tat und interessanten Infos über Touren, Routen und die richtige Ausrüstung zur Verfügung.

Tourentipps und sonstige interessante Orte:

Lage & Anreise:

Anreise mit dem Auto:
– Von Norden (München) aus kommend erreichen Sie das Gschnitztal, einem Seitental des Wipptales über die A13 Brennerautobahn oder die Brennerstraße. Nehmen Sie die Ausfahrt Matrei um ins Gschnitztal zu gelangen.

Die Brennerautobahn ist mautpflichtig. Außerdem sind die Autobahnen in Österreich vignettenpflichtig. Vignetten erhalten Sie an den Grenzübergängen, bei den Tankstellen und ihrem Autoclub.

Anreise mit der Bahn:
– Mit der S-Bahn, die von Innsbruck bis zum Brenner durch das Haupttal des Wipptals verkehrt, fahren Sie bis nach Steinach am Brenner. Von hieraus geht es mit dem Regionalbus bis nach Trins.

Anreise mit dem Flugzeug:
– Mit dem Flugzeug zum Flughafen Innsbruck und von hier aus per S-Bahn, Bus oder per Shuttle nach Trins.

Kontakt:

Name: Alpengasthof Hohe Burg
Ansprechpartner: Herr Christian Salchner
Straße: Trins 107
PLZ / Ort: 6152 Trins
Land: Österreich
Telefon: +43 (5275) 5204
Mail: info@hoheburg.at
Website: www.hoheburg.at
Facebookseite: www.facebook.com/hoheburg.trins

About the Author

Schöne Bergtouren Team