Vaude Klettersteig Camp 2013 – ?€žSafety?€œ, Spaß und das nötige ?€žKnow how?€œ fürs Hochgebirge

Vaude Klettersteig Camp 2013 –

“Safety”, Spaß und das nötige “Know how”

fürs Hochgebirge

Vom 05. bis 07. Juli 2013 veranstaltet Vaude – gemeinsam mit der Bergwelt – Alpinschule Oberstaufen erneut das Vaude Klettersteig Camp 2013 in Gargellen. Der deutsche Bergsportausrüster hat es sich zur Aufgabe gemacht auch dieses Jahr Events zum Thema Sicherheit im Bergsport anzubieten. Schwerpunkte des Vaude Klettersteig Camps 2013 werden die Bereiche Bergwandern, das Begehen von Klettersteigen und Alpines Felsklettern sein.

Vaude Klettersteig Camp 2013

Foto: Vaude

 

Inmitten des idyllischen Bergdorfs Gargellen – auf rund 1.520 m Höhe – liegt das Hotel Alpenrose, welches als Unterkunft und Veranstaltungszentrum für das Wochenende dient. Mit einem großzügigen Wellnessbereich bietet das Hotel die perfekte Infrastruktur für die Teilnehmer, um nach den Bergtouren zu entspannen. Direkt vor dem idyllisch gelegenen Hotel beginnen die weiten Hänge des Hochtals. Die unerschöpfliche Schönheit der alpinen Landschaft rund um den imposanten Gipfel Madrisa wird dich hier begeistern! Gargellen, als höchstgelegener Ort der Alpenszene Montafon, ist der ideale Ausgangspunkt für unsere Klettersteig- und Bergtouren mit Praxisausbildung.

Vaude Klettersteig Camp 2013

Anmarsch zum Saulkopf Klettersteig – Foto: Mario Hübner

 

Gargellen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem PKW gut zu erreichen. Von Bludenz aus gelangt man durch das Montafon in ca. 30 Minuten dorthin. Leicht erhöht vom Zentrum des Bergdorfs Gargellen liegt das Hotel Alpenrose, unser Veranstaltungszentrum.

An diesem Wochenende geht es um “Safety”, Spaß und das nötige “Know how” im Hochgebirge. Unter diesem Motto wird für alle Ansprüche der perfekte Mix aus Ausbildung, Vorträgen und traumhaften Bergtouren – für Einsteiger bis Könner – geboten. Die Praxisausbildungen finden in homogenen Gruppen statt und werden ausschließlich von staatlich geprüften Bergführern durchgeführt. Jeder Teilnehmer kann aus vier verschiedenen Bausteinen täglich einen auswählen und sich so sein Programm individuell zusammenstellen. Ein weiteres Highlight des Vaude Klettersteig Camps 2013 ist das Testcenter mit Produkten von Vaude, Edelrid und Leki. An den Abenden werden interessante Vorträge zum Thema Klettersteig und Sicherheit im Bergsport angeboten.

Vaude Klettersteig Camp 2013

Blick zum Lünersee und rechts dem Seekopf (2698m Höhe) – Foto: Mario Hübner

 

Praxisbausteine:
• 1. Klettersteig für Einsteiger – Sicheres Begehen von Klettersteigen mit Ausbildung Alpine Gefahren
• 2. “Basiswissen Sicherheit” für den Bergsteiger – Sicheres Gehen im weglosen Gelände & Orientierung
• 3. Klettersteig Ausbildung – Klettertechnik und unterstützende Seiltechnik
• 4. Klettersteig für Fortgeschrittene – Saulakopf Klettersteig
• 5. Alpine Felsklettertour “mit dem Bergführer am Seil” für Könner – z.B. Madrisa Überschreitung

Vorträge:
• Freitag Sicherheit im Bergsport
• Samstag Diavortrag von einem Vaude Pro

Testcenter:
Vaude Schuhe, Jacken, Hosen und Rucksäcke
Leki Wanderstöcke
Edelrid Klettergurte, Klettersteigsets, Helme 5,- E je Leihstück und Tag

Wichtiger Hinweis:
ACHTUNG! Nur begrenzte Anzahl von Testmaterial vorhanden! Beim Materialtest besteht kein
Anspruch auf Reservierung. Wir versuchen aber möglichst allen Wünschen gerecht zu werden. Es werden maximal 60 Teilnehmer angenommen.

_______________________________________________

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Ort:
– Gargellen – Hotel Alpenrose

Zeitraum:
– 05. bis 07. Juli 2013

Preis:
– 249,00E

Leistungen:
– 2 Tage Führung + Praxisausbildung mit staatl. geprüften Bergführern
– Vortrag zum Thema Sicherheit am Berg + Bildervortrag eines Vaude Pro Athleten
– 2 Übernachtungen im 3-Bettzimmer (DZ oder EZ mit Aufpreis)
– 2 x Frühstück
– 2 x Abendessen
– Mineralwasser, Lunch und Studentenfutter für die Tagestouren
– Fahrten mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt unserer Bergtouren
– Testcenter der Firmen Vaude, Edelrid, Leki und Garmin
– Teilnehmergeschenk von VAUDE
– Verlosung hochwertiger Preise

Zusätzliche Kosten:
– Leihausrüstung Klettersteig von Edelrid: Anseilgurt, Klettersteigset, Helm (5,- E je Leihstück und Tag)
(Klettersteigausrüstung kann und soll auch selbst mitgebracht werden)
Übernachtung im Doppelzimmer: Aufpreis für 2 Nächte 40,- E
Übernachtung im Einzelzimmer: Aufpreis für 2 Nächte 60,- E

Zeitplan:

Freitag, 05.07.2013:

bis 18:00 h Anreise zum Hotel Alpenrose
15:30 – 18:00 Uhr – Check In am Vaude Info Stand
18:00 – 20:00 Uhr – Abendessen vom Buffet
20:00 – 20:30 Uhr – Begrüßung und Vorstellung des Programms
20:30 – 21:00 Uhr – Infos zum nächsten Tag mit den Bergführern
21:00 – 22:00 Uhr – Vortrag zum Thema Sicherheit am Berg

Samstag, 06.07.2013:

07:30 – 08:30 Uhr – Frühstück vom Buffet
08:30 – 16:00 Uhr – Praxis Ausbildung (1 Baustein aus 4) / Ausgabe Leihausrüstung
18:00 – 20:00 Uhr – Abendessen
20:00 – 20.30 Uhr – Besprechung des Ablaufs für den Sonntag und Tombola
20:30 – 21:00 Uhr – Infos zum nächsten Tag mit den Bergführern
21:00 – 22:00 Uhr – Bildervortrag Vortrag von einem Vaude Pro Athleten

Sonntag, 07.07.2013:

07:30 – 08:30 Uhr – Frühstück vom Buffet
08:30 – 16:00 Uhr –  Praxis Ausbildung (1 Baustein aus 4) / Ausgabe Leihausrüstung
ab 15:00 Uhr – Check Out am Vaude Info Stand

Praxisbausteine:

Praxisbausteine Start 09:00 Uhr Hotel Alpenrose am Vaude Info Stand! In homogenen Gruppen im Gelände: Wählt aus 4 Ganztagesbausteinen 2 aus!!!

1. Klettersteig für Einsteiger – Sicheres Begehen von Klettersteigen mit Ausbildung Alpine Gefahren

Begehung des Vaude Schmugglersteigs: Seit Anfang August 2009 ist Gargellen um eine Attraktion reicher. Der neue Klettersteig auf die Gargellner Köpfe bietet alles, was sich Klettersteiggeher wünschen: Spannung, eine stimmige Linienführung auf zwei unterschiedlichen Routen, atemberaubende Ausblicke, einen kurzen Zustieg und jede Menge Bergabenteuer. Führung und Ausbildung durch staatlich geprüfte Bergführer. Schwierigkeit: A/C, Variante D

Ausbildungsinhalte: Richtige Verwendung der Klettersteigausrüstung, Bewegungstechnik auf Klettersteigen, Erkennen von Gefahren im alpinen Gelände und im speziellen auf Klettersteigen.
Verbesserung von Bewegungskoordination, Gleichgewichtsgefühl und Trittsicherheit.

2. “Basiswissen Sicherheit” für den Bergsteiger – Sicheres Gehen im weglosen Gelände & Orientierung

Auf einer hübschen Rundwanderung im Hochgebirge um Madrisa und Rätschenfluh lernt ihr viel über Orientierung und Trittsicherheit in teilweise weglosem Gelände wie Gras, Fels, Schnee und Firn.

Ausbildung mit einem staatlich geprüften Bergführer.

Ausbildungsinhalte 1/2 Tag: Sicheres Gehen in verschiedenen Geländearten (Geröll, Schrofengelände, Schnee und Firn), Schulung Trittsicherheit, Halten von Stürzen in Schnee und Firn.
Ausbildungsinhalte 1/2 Tag: Richtiges Lesen einer topographischen Karte 1:25000 und 1:50000, Standort- und Gipfelbestimmung anhand der Karte, Höhenmesser und Kompass, Wegfindung.

3. Klettersteig Ausbildung – Klettertechnik und unterstützende Seiltechnik

Verschiedene sehr schöne und abwechslungsreiche Klettersteige und Klettergärten in Gargellen und Partenen bieten das perfekte Übungsgelände für Klettertechnik und Seilhandling beim Klettersteiggehen. Zur Verbesserung der Bewegungskoordination und Tritttechniken im senkrechten Gelände gehen wir in einen Klettergarten.

Führung und Ausbildung durch staatlich geprüfte Bergführer. Schwierigkeit: B/C+

Ausbildungsinhalte: Taktik auf anspruchsvollen Klettersteigen, Seilabsicherung von schwierigen Passagen im Zu- und Abstieg sowie auf Klettersteigen im Auf- und Abstieg, Gefahren am Klettersteig, Verbesserung von Bewegungskoordination, Gleichgewichtsgefühl und Trittsicherheit im Klettergarten.

 4. Klettersteig für Fortgeschrittende – Saulakopf Klettersteig

Der im Juni 2007 eröffnete Klettersteig auf den Saulakopf (2.517m) führt kühn durch die 400 Meter hohe, oft senkrechte Ostwand und über den Südostgrat zum Gipfel. Der Steig besticht mit tollem Tiefblick zur Heinrich-Hueter-Hütte und mit Aussicht ins gesamte Montafon. Führung und Ausbildung durch staatlich geprüfte Bergführer.

Früher Aufbruch ins Rellstal, Zu- und Abstieg 3 Std., Klettersteig 3 Std., 1100 Höhenmeter total, Schwierigkeit: D/E

Ausbildungsinhalte: Tourenplanung, Orientierung im Zu- und Abstieg, Orientierung während dem Klettern, sicheres und zügiges Begehen von Klettersteigen, alpine Gefahren.

 5. Alpine Felsklettertour “mit dem Bergführer am Seil” für Könner – z.B. Madrisa Überschreitung

Die von dem Montafoner Bergführer Hans Jörg Kasper mit Haken eingerichteten alpinen Felsklettertouren auf die imposante Madrisa sind einmalig schön. Die Madrisa das Wahrzeichen der Gargellener Bergwelt ist 2780 Meter hoch und über verschiedene Touren im 2. – 4. Schwierigkeitsgrad (UIAGM) kann auch der Gipfel erklettert werden. Die Tagestouren im Fels werden in 3er Seilschaften (BGF + 2 Gäste) durchgeführt und je nach den Verhältnissen und dem Können der Teilnehmer ausgesucht. Die Voraussetzungen sind Klettererfahrung (Überschreitung 2.-3. Grad/Nordpfeiler bis 4. Grad), absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sehr gute Kondition.

Da wir bei diesem Baustein in kleinen Gruppen unterwegs sind, wird für die Tour ein Aufpreis von E 99,- pro Person fällig.

 

Quelle: Vaude

Schöne Bergtouren Team

About Schöne Bergtouren Team