Wandertour – Spieser (1651m) – Jochschrofen (1625m)

Aus dem Rother Wanderführer “Allgäu 1″ von Dieter Seibert, © Bergverlag Rother

Wandertour

Spieser (1651 m) – Jochschrofen (1625 m)

Beliebte Voralpenberge über dem Oberjoch

Mit seinen 1140 m ist Oberjoch der am höchsten gelegene richtige Ort in Bayern. So wird die recht beliebte Tour zum Spieser zu einem nicht allzu langen und relativ mühelosen Ausflug. Aus der Jochlandschaft mit ihren begrenzten Ausblicken kommt man rasch in das freie Alpgelände hoch über dem Tal der Ostrach bei Bad Hindelang. Zum erstaunlich weiten Gipfelpanorama gehören dann auch Hochvogel, Widderstein, Hoher Ifen! Mit dem Übergang vom Spieser zum benachbarten Jochschrofen lässt sich die Wanderung zu einer schönen Rundtour ausdehnen.

Talort:
Bad Hindelang (820 m).

Ausgangspunkt:
Oberjoch (1140 m). Anfahrt: Von Hindelang auf der Jochstraße mit 105 Kurven in den Ortsteil Oberjoch zum großen Parkplatz am oberen Ortsende. Dorthin auch von Norden auf der B 310, an Wertach vorbei. Vom Bahnhof Sonthofen Busverkehr über Bad Hindelang zum Oberjoch.

Höhenunterschied/Gehzeit:
620 m / 3h 30min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Zum Teil Forststraßen, sonst Bergwege; eine kurze Steilstelle, sonst einfach.

Einkehrmöglichkeiten:
Gasthäuser in Oberjoch, Berggasthaus Hirschbergalpe.

_______________________________________________

Wegverlauf:
Vom unteren Ende des Parklatzes 300 m auf der B 308 nach links, dann rechts empor, wo direkt oberhalb des Alpenhotels der Fußweg beginnt. Dann steigend und querend zum Aussichtspunkt »Ifenblick « über Bad Hindelang. Etwas höher oben zieht dann der breite Weg durch das Steilgelände hinein zur Forststraße, auf der man das Gasthaus Hirschalpe (1495 m) erreicht. Bald hinter dem nahen Kreuz überquert man einen Bach und kommt dann zu einer Verzweigung. In steilem Gelände geht es nach rechts hinauf zum Südwestgrat des Spieser und über ihn zum Kreuz.

Aus dem Sattel östlich knapp unter dem Gipfel wandert man über die freien Weidehänge schräg hinab, kommt durch einen ersten kleinen Sattel und dann zum zweiten, größeren vor dem Jochschrofen. Links 100 m hinab, dann rechts über die Stufe wieder empor in den Sattel am Ornach. Abstecher auf den Jochschrofen (1625 m, 10 Min.). Dann vom Sattel auf Fußwegen hinab zu den ersten Bäumen und zu einer Forststraße, auf der man wieder zum Ausgangspunkt gelangt.

Tourenüberblick:

Die GPX-Daten wurden auf Grundlage der geprüften GPX-Daten

des Rother Wanderführer “Allgäu 1“ erstellt.

Mit freundlicher Genehmigung des Bergverlag Rother.

Rother Wanderfuehrer - Allgaeu 1

Foto: Bergverlag Rother

Karten:

– Welche Wanderkarten gibt es für diese Wandertour? Bitte hinterlasst einen Kommentar. Vielen Dank! 🙂

Tourentipps, Unterkünfte und sonstige interessante Orte:

About the Author

Schöne Bergtouren Team