Wandertour – Halbinsel des Cap Ferrat

Aus dem Rother Wanderbuch “Cí´te d`Azur” von Daniel Anker, © Bergverlag Rother

Wandertour

Halbinsel des Cap Ferrat

Ausgangspunkt und Endpunkt:
Beaulieu-sur-Mer (0 m) an der Bahn- und Buslinie Nizza – Menton. Bus von Nizza Gare Routière zum Hafen von St-Jean-Cap-Ferrat

Höhenunterschied/Gehzeit:
100 m / 3h 30min

Anforderungen/Wegbeschaffenheit:
Turnschuhe; kaum markiert, aber gut zu finden.

Einkehrmöglichkeiten:
Verschiedene Restaurants; Paloma Beach, Le Grand Bleu an der Plage de Passable und Villa Ephrussi de Rothschild

_______________________________________________

Wegverlauf:
Die Halbinsel der ganz Reichen: die schönsten Villen, Bäume und Blumen, und auch die schönste Lage. Von wo sonst genießt man sozusagen einen Blick von außen auf die Cí´te d’Azur als von einigen Stellen der Presqu’í®le du Cap Ferrat – und natürlich von den Traumyachten, die im Hafen des umfunktionierten Fischerdorfes Saint-Jean-Cap-Ferrat anzulegen pflegen. Cap Ferrat: ein Paradies für diejenigen, die dort einen Wohnsitz haben, und für die anderen, die meerseits auf dem sentier touristique daran vorbeispazieren.

Vom Bahnhof Beaulieu-sur-Mer geht man hinab auf die Hauptstraße, den Boulevard Maréchal Leclerc. Kurz nach der Bahnunterführung rechts in die wenig befahrene Rue du Lieutenant Colonelli wechseln, die zum Jachthafen führt, der schräg gegenüber dem Casino liegt. Linker Hand erreicht man in wenigen Schritten den Zugang zur Villa Kérylos. Nun alles auf der Seepromenade bis St-Jean-Cap-Ferrat; sobald als möglich links hinunter zum Strand und zum Hafen steigen. Bevor es links auf die Mole hinausgeht, steigt man rechts hinauf auf die Straße und folgt ihr bis zur Plage Paloma. Auf den Treppen zum Restaurant hinunter, das man quert. Auf einem betonierten Uferweg umrundet man die Pointe de St-Hospice; unterwegs Abzweigung zur Chapelle St-Hospice. Zuletzt auf einem Waldweg zu einer Straße; auf ihr an den Badebuchten Les Fossettes und Les Fosses vorbei; bei der Kreuzung hält man sich links. Man kommt zu einer Barriere, wo man weitergeht. Wieder auf dem Uferweg (zuerst betoniert) um das Cap Ferrat herum.

Der Uferweg auf der Westseite der Halbinsel hört beim großen Appartementhaus »Le Lido« auf; dahinter steigt man zur Plage de Passable hinunter. Auf einer Treppe hinauf, geradeaus weiter auf einem Fußweg, dann zu einer Kreuzung; auf dem Chemin de Passable gelangt man zur Hauptstraße (mit Bushaltestelle Passable). Auf der Straße nordwärts zur Zufahrt zur Fondation Ephrussi de Rothschild (60 m). Nach dem Besuch der Villa und der Gärten zurück zur Hauptstraße, gleich scharf links halten und dann rechts in die Allée de Tilleul einbiegen. Hinab zum Meer und auf der Promenade nordwärts nach Beaulieu-sur-Mer oder südwärts nach St-Jean-Cap-Ferrat.

Tourenüberblick:

Karten:

Bei Amazon.de…

Bei Amazon.de…

Diese und weitere interessante Wandertouren finden Sie in dem Buch “Rother Wanderführer – Cí´te d`Azur” vom Bergverlag Rother.

Bei Amazon.de…

_______________________________________________

“Rother Wanderführer – Cí´te d`Azur”

Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen

Daniel Anker

160 Seiten, 79 farbige Abbildungen,

44 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000, 1:75:000 und 1:100.000

zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:1.000.000 und 1:2.000.000

Format 11,5 x 16,5 cm

kartoniert mit Polytex-Laminierung

ISBN: 978-3-7633-4120-7

_______________________________________________

Weitere Infos finden Sie hier:

www.rother.de

Quelle: Bergverlag Rother

About the Author

Schöne Bergtouren Team