Home Bücher & FilmDokumentationen Bergwelten – Cesare Maestri – Mythos Cerro Torre…

Bergwelten – Cesare Maestri – Mythos Cerro Torre…

Bergwelten - Cerro Torre
Werbung

Am 15. Februar 2021 (Montag) kommt um 21:15 Uhr in ServusTV aus der Dokumentationsreihe “Bergwelten” die die Folge “Cesare Maestri – Mythos Cerro Torre…“. Der Cerro Torre in Patagonien, an der südlichen Spitze Argentiniens, gilt als der schwierigste Berg der Welt. Eine 3.128 Meter hohe Granitnadel mit 1.800 Meter hohen Wänden zu besteigen ist für die meisten Bergsteiger unmöglich. Am 30. Januar 1959 soll es Cesare Maestri und dem Tiroler Toni Egger über die Nordwand gelungen sein, den Gipfel des Cerro Torre erstmals zu erreichen. Jedoch verunglückte Egger beim Abstieg und durch Maestris Schilderungen zweifeln viele an der tatsächlichen Besteigung.

Bergwelten - Reinhold Messner

Reinhold Messner auf Spurensuche – Foto: ServusTV / Riva Films

Diese Dokumentation ist die vierte Regiearbeit von Reinhold Messner für ServusTV und will analysieren, ob Cesare Maestri den Cerro Torre wirklich bestiegen hat. Mit Hilfe von Experten und anderen Bergsteigern, die mittlerweile nachweislich diesen „schwierigsten Berg der Welt“ bezwungen haben, wird dem damals tödlichen Unfall der Bergsteigerlegende Toni Egger auf den Grund gegangen. Eingebettet in großartige Luft- und Landschaftsaufnahmen sowie aufwendig gestaltetes Reenactment, legt Messner dabei ein besonderes Augenmerk auf Authentizität.

Bergwelten - Cerro Torre ueber den Wolken

Der Cerro Torre oberhalb der Wolken in Patagonien in Argentinien – Foto: Red Bull Content Pool / Ken Robinson

_______________________________________________

Dokumentation

Quelle: Servus TV

VIELLEICHT GEFALLEN DIR AUCH FOLGENDE ARTIKEL

Hinterlasse einen Kommentar

* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Setzen dieses Hakens akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen und stimmst der Speicherung der eingegebenen Daten beim Websitebetreiber zu. Die Daten werden nicht weitergegeben.